powered by Motorsport.com
  • 03.09.2023 10:11

F1 2023: V1.10 bringt Ricciardo ins Spiel, weitere Verbesserungen und weniger Probleme

EA/Codemasters und F1-Weltmeister Max Verstappen fordern die F1 2023-Besitzer heraus und stellen ein neues Update zur Verfügung - mehr Details zur Version 1.10

(MST/Speedmaniacs.de) - Nach dem Rennen ist vor dem Rennen gilt dieser Tage gleich in doppelter Hinsicht. Denn nach dem Großen Preis der Niederlande am vergangenen Wochenende, macht die Formel 1 nicht nur direkt Halt in Monza, wo der Große Preis von Italien an diesem Wochenende ausgetragen wird, sondern Gamer haben auch Gelegenheit gegen den amtierenden F1-Weltmeister Max Verstappen auf seiner Heimstrecke Zandvoort anzutreten.

Titel-Bild zur News: F1 2023

Ricciardo ersetzt mit dem Update V1.10 De Vries auch in EA Sports F1 23 Zoom

In der Ingame-Pro-Challenge darf versucht werden die Rundenzeit von 1:10.621 Minuten zu unterbieten. Als Belohnung gibt es dafür im Spiel Max Verstappens Helm für den Grand Prix der Niederlande. Wie sich Verstappen schlägt, kann hier im Video angesehen werden.

F1 2023

Verstappens Helm beim Großen Preis der Niederlande Zoom

Außerdem steht für alle Plattformen das Update auf Version 1.10 bereit. Damit werden eine ganze Reihe an Problemen behoben die im Detail nachfolgend im Änderungsprotokoll aufgeführt sind. Ferner ist nun auch Daniel Ricciardo, der vom Red Bull Racing-Testfahrer als Ersatz für Nyck De Vries zum Stammfahrer der Scuderia AlphaTauri befördert wurde, im offiziellen Videospiel zur Saison 2023.

In der Realität muss der Australier nach einem Unfall im Freien Training vergangenen Freitag in Zandvoort vorerst pausieren. In EA Sports F1 23 erfolgt der Wechsel von Ricciardo und De Vries nach Angaben von EA nur in neuen Spielständen der Karriere.

F1 2022 - V1.10-Änderungen:
-Daniel Ricciardo wurde zur Scuderia AlphaTauri und dem Fahrermarkt* hinzugefügt.
-Nyck De Vries wurde aus der Scuderia AlphaTauri und dem Fahrermarkt* entfernt.
-Die Performance von McLaren wurde verbessert, um die F1-Saison 2023 realistischer darzustellen.
-Der Eventtyp F1 Pro-Challenge wurde zu F1 World hinzugefügt.
-Der Marina Bay Street Circuit (Grand Prix von Singapur) hat jetzt die Streckenführung von 2023.
-Basierend auf dem Feedback der Spieler:innen wurde das Abkürzen in Ranglisten-Sessions auf "Streng" gesetzt.
-Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein Post-Processing-Problem zu Unschärfen bei mittleren bis großen Entfernungen führte.
-Ein Problem wurde behoben, durch das Sponsorenbords in Singapur geschwärzt waren.
-Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler:innen nach dem Beitritt zu einer Ranglisten-Session keine Verbindung zu F1 World herstellen konnten.
-Es wurde ein Problem behoben, durch das Helligkeit, Kontrast und Sättigung nicht funktionierten, wenn HDR im Fotomodus aktiviert war.
-Ein Problem wurde behoben, bei dem unter bestimmten Bedingungen Pixel um den Halo in der Cockpit-Ansicht zu sehen waren.
-Ein Problem wurde behoben, bei dem KI-Fahrer gelegentlich unter DNF erscheinen und eine unrealistische schnellste Rundenzeit erreichen konnten, obwohl sie das Rennen beendet hatten.
-Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Force Feedback-Level auf dem Logitech Pro Wheel zu niedrig war.
-Ein Problem wurde behoben, bei dem das F1-Logo im Zuschauermodus verzerrt war.
-Es wurde ein Problem behoben, bei dem Artefakte der Fahrlinie auftreten konnten, wenn man während eines Rennens bei "sehr nassem" Wetter nach hinten schaute.
-Es wurde ein Problem behoben, bei dem benutzerdefinierte Set-ups immer noch erlaubt waren, auch wenn im Mehrspielermodus die Option "Nur Voreinstellung" ausgewählt war.
-Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Runden- oder Sektorzeiten zwischen verschiedenen Bildschirmen und UDP-Daten nicht konstant waren.
-Ein Problem wurde behoben, bei dem die Drehzahlanzeige bei Fanatec DD2-Lenkrädern nur rot statt mehrfarbig aufleuchtete.
-Das Problem, dass Autos während der Einführungsrunde unter bestimmten Bedingungen kollidieren konnten, wurde behoben.
-Es wurde ein Problem behoben, bei dem alle Fahrer:innen des F1® World-Autos einen schwarzen Rennanzug haben, wenn "Gleiche Leistung" für Grand Prix aktiviert war.
-Allgemeine Stabilitätsverbesserungen
-Diverse kleinere Fehlerbehebungen

*Der Wechsel von Daniel Ricciardo und Nyck De Vries erfolgt nur in neuen Spielständen der Karriere.

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt