powered by Motorsport.com
  • 02.08.2020 12:46

Automobilista 2: Silverstone, Nordschleife, neue Fahrzeuge und mehr

Reiza Studios wirft einen Blick zurück auf einen Monat Automobilista 2, schaut in die nahe Zukunft die bald die zweite Erweiterung Silverstone bringt, und arbeitet an einer ganzen Reihe an weiteren Highlights

(MST/Speedmaniacs.de) - "Wir haben jetzt den ersten Monat seit der Veröffentlichung von Automobilista 2 absolviert und können nicht genug betonen, was für ein bedeutender Meilenstein dies für Reiza ist. Diejenigen, die unsere Fortschritte verfolgt haben, werden eine Vorstellung von den Unwägbarkeiten haben, mit denen wir uns konfrontiert sahen, einschließlich einer Art Game-Engine-Schwebezustand bis sich die Gelegenheit bot mit Slightly Mad Studios zusammenzuarbeiten und ihre Madness-Engine zu verwenden.

Automobilista 2

Nachdem der Release über die Bühne gebracht wurde, nimmt AMS2 weiter Fahrt auf Zoom

Von dem Moment an, als wir diese Engine im Oktober 2018 in die Hände bekamen, bis zum Veröffentlichungstag im Juni 2020 waren es nur 20 Monate. 20 Monate, um eine neue Engine zu lernen, ihre Werkzeuge zu verstehen, neue Grafiken, Audio, Physik und Benutzeroberflächen-Pipelines zu verstehen, die Fähigkeiten diese zu nutzen zu entwickeln und Leute einzustellen, um an Dingen zu arbeiten, mit denen wir zuvor noch keine Erfahrung hatten. Und dann gab es da noch die Aufgabe ein Spiel mit über 50 Strecken und Autos auf die Beine zu stellen.

"Baustellen" des Spiels werden konsequent angegangen

Während der Release sehr wichtig war, können wir doch nicht behaupten, dass alles fehlerfrei über die Bühne gegangen ist. AMS2 hat noch einige Ecken und Kanten und wir sind uns bewusst, dass dies den Spielspaß für einige Benutzer einschränkt. Einige der Probleme, die wir im letzten Teil der Early-Access-Phase hatten, haben uns frustriert und dazu angetrieben in diesen ersten Wochen weiter daran zu arbeiten", blickt Renato Simioni, Gründer von Reiza Studios, selbstkritisch auf die letzten Wochen zurück und verspricht zugleich, dass man sich um die "Baustellen" aktiv kümmern wird.

Ein Versprechen das man beim Vorgänger Automobilista Motorsports Simulator bereits eingelöst hat und zu dem man auch bei AMS2 ganz sicher stehen wird. Um an der PC-Rennsimulation interessierte Gamer und Besitzer des Spiels besser abzuholen, wird derzeit an einer neuen offiziellen Webseite gearbeitet die mehr Infos über die Spielinhalte, Konfigurierbarkeit und eine detaillierte Roadmap der geplanten Features und anderen Neuerungen bieten soll.

Termin und Highlights des zweiten großen Updates

Automobilista 2

Für die unterschiedlichen Silverstone-Versionen kann aus verschiedenen Einsitzern gewählt werden Zoom

Das zweite größere Automobilista 2-Update wird aktuell vorbereitet und soll voraussichtlich am 7. August erscheinen. Darin enthalten ist dann auch der aufgewertete Championship Mode der dann unterschiedliche Rennserien, selbst wählbare Session-Längen und Speichern des Fortschritts zwischen den Sessions als Grundfunktion bieten wird und um weitere Funktionen in den nächsten Monaten erweitert werden soll.

Außerdem wird das Track Limit System in Richtung von AMS1 vereinfacht. Das bedeutet eine einstellbare Anzahl an Warnmeldungen für jedes Mal bei dem die Strecke unerlaubt verlassen wird bevor es dann eine Durchfahrtsstrafe gibt. Am ursprünglichen System wird weiter gearbeitet, verspricht Simioni. Dieses soll später als Alternative zur Verfügung gestellt werden. Auch die KI, die bereits einige Optimierungen erfahren hat, steht bei AMS2 im Fokus.

"Wir haben einige gute Entwicklungen für das nächste Update bei der KI auf Lager. Wie beim Strafensystem, vereinfachen wir einen Teil der Logik, um eine bessere Konsistenz zu gewährleisten, insbesondere unter Rennbedingungen, bei denen zusätzliche Funktionen dazu führen können, dass sie unvorhersehbar reagieren. Wir experimentieren auch mit einigen neuen Funktionen für die KI-Autos, damit diese sich in Kurven verteidigen und Regenlinien verwenden. Einige Vorarbeiten an diesen Fronten werden möglicherweise bereits nächste Woche veröffentlicht. Das Hinzufügen von ausgefeilteren KI-Fahrerpersönlichkeiten ist ebenfalls im Gange und sollte in jeder Serie im Spiel dafür sorgen, dass sich die KI gemäß dem Rennstil der Serie angemessener verhält."

Neue Spielinhalte: Nordschleife, Deutsche Tourenwagen

Parallel zu den allgemeinen Verbesserungen wird an den Spielinhalten gearbeitet. Als zweite Erweiterung wird der Silverstone Circuit in den Streckenlayouts von 1975, 1991, 2001 und 2019 erscheinen. Während die historischen Versionen aktuell noch den letzten Feinschliff erhalten, gibt es ein work-in-progress-Video des modernen Silverstone-Rennkurses in VR. Zusammen mit Silverstone werden Lotus 49C und Brabham BT26 plus ein weiterer Klassiker veröffentlicht und der Formula V10 Gen1.

"Mit diesen und vielen anderen bereits lizenzierten Modellen können wir zuversichtlich erklären, dass AMS2 das größte Ensemble klassischer Grand-Prix-Fahrzeuge in einer Rennsimulation haben wird und dazu passend über die richtigen Strecken verfügt."

Automobilista 2

Erster Schnappschuss des BMW M1 Procar für Automobilista 2 Zoom

Gute Neuigkeiten gibt es auch für Fans klassischer deutscher Tourenwagen. Während die Coronapandemie auf der Lizenzseite zu einigen Verzögerungen geführt hat, befindet man sich nun in der Endphase der Vereinbarungen die mit BMW und Mercedes-Benz geschlossen werden. In den kommenden Wochen und Monaten, voraussichtlich im September und Oktober, sollen BMW M1 Procar, M30 E30 und Mercedes 190E Evo2 fahrbar sein. Später sollen beide Hersteller in den GT3-/GT4-Paketen mit den jeweiligen Fahrzeugmodellen vertreten sein sowie noch ein weiterer deutscher Hersteller.

Reduzierter Preis für AMS2 bleibt noch

"Wir freuen uns, zu bestätigen, dass alle Fahrzeuge, die in diesem Dev-Update erwähnt werden, als kostenlose Erweiterungen dem Hauptspiel hinzugefügt werden", setzt Simioni noch eine gute Neuigkeit drauf. Und weil man gerade bei Deutschland ist, gibt es auch zum Nürburgring noch Neuigkeiten. Dieser wird "in der nahen Zukunft" als viertes Add-on (nach Hockenheimring, Silverstone und Spa) mit der Nordschleife, Grand Prix- und 24-Stunden-Strecke erscheinen und danach um weitere Varianten ergänzt.

Abschließend teilt Reiza Studios noch mit, dass man sich entschlossen hat den gegenwärtig reduzierten Preis aus der zweiten Hälfte der Early-Access-Phase noch etwas länger beizubehalten. Der Grund dafür ist, dass die Premium-Fahrzeuge noch nicht veröffentlicht wurden. Spätestens wenn die ersten Premium-Fahrzeuge hinzugefügt werden, wird man den Preis aber anheben.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Games-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Games-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!