powered by Motorsport.com

Formel E 2021: Ex-DTM-Pilot Tom Blomqvist fährt für NIO

Das chinesische Formel-E-Team NIO hat Tom Blomqvist als Fahrer für die Saison 2021 verpflichtet: Damit schwinden Daniel Abts Chancen auf ein Cockpit

(Motorsport-Total.com) - Ein weiteres Cockpit für die Formel-E-Saison 2021 ist vergeben: NIO gab am späten Montagabend die Verpflichtung von Tom Blomqvist bekannt. Der frühere DTM-Pilot wird Teamkollege von Oliver Turvey und übernimmt das Auto, welches bei den Finalrennen der Saison 2019/20 im August in Berlin noch von Daniel Abt pilotiert worden war.

Tom Blomqvist

Tom Blomqvist hat sich ein Cockpit beim Formel-E-Team NIO gesichert Zoom

"Ich bin sehr glücklich, in der Saison 2021 der Formel-E-Weltmeisterschaft mit NIO an den Start zu gehen und kann es kaum erwarten, mit dem Team anzufangen", sagt Blomqvist. "Ich bin sehr dankbar für die Gelegenheit und das Vertrauen, das das Team in mich gesetzt hat, und ich kann es kaum erwarten, es mit Erfolgen auf der Strecke zurückzuzahlen."

Der Sohn der Rallyelegende Stig Blomqvist war von 2015 bis 2017 für BMW in der DTM gefahren und hatte in diesen drei Jahren ein Rennen gewonnen. In der Formel E hat er bisher acht Rennen bestritten: Sechs für Andretti in der Saison 2017/18 und zwei für Jaguar am Ende der Saison 2019/20, als er in Berlin James Calado vertrat.

"Vollzeit zurück in der Formel E zu sein, ist fantastisch, denn die Serie ist im Laufe der Jahre immer stärker geworden, und ich bin sehr stolz darauf, in der siebten Saison wieder am Start zu sein", freut sich Blomqvist.

Sein neues Team und das Auto konnte er bereits bei einem Privattest kennenlernen und fiebert nun der neuen Saison entgegen. "Es war großartig, das Team in letzter Zeit kennenzulernen und eine Beziehungen aufzubauen - gemeinsam sind wir alle hoch motiviert für die vor uns liegende Saison."

Für Daniel Abt, der nach seinem Rauswurf bei Audi in Berlin anstelle von Qing-Hua Ma für NIO gefahren war, schwinden damit die Chancen auf eine Fortsetzung seiner Karriere als Formel-E-Rennfahrer.

Offiziell sind noch zwei Cockpits für die Saison 2021 frei. Bei Dragon deutet jedoch alles darauf hin, dass die Mannschaft weiter mit DTM-Pilot Nico Müller plant. Und bei Mahindra hat Alex Lynn gute Chancen auf einen erneuten Vertrag als Stammfahrer.

Fahrerfeld der Formel E 2021:

DS-Techeetah: Antonio Felix da Costa / Jean-Eric Vergne
Nissan-e.dams: Sebastien Buemi / Oliver Rowland
Mercedes: Stoffel Vandoorne / Nyck de Vries
Virgin: Robin Frijns / Nick Cassidy
BMW-Andretti: Maximilian Günther / Jake Dennis
Abt-Audi: Lucas di Grassi / Rene Rast
Jaguar: Mitch Evans / Sam Birg
Porsche: Andre Lotterer / Pascal Wehrlein
Mahindra: Alexander Sims / tbc
Venturi: Edoardo Mortara / Norman Nato
Dragon: Sergio Sette Camara / tbc
NIO: Oliver Turvey / Tom Blomqvist

Neueste Kommentare

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Saudi-Arabien / Riad

26. - 27. Februar

Qualifying 1 Fr 13:45 Uhr
Rennen 1 Fr 17:30 Uhr
Qualifying 2 Sa 13:45 Uhr
Rennen 2 Sa 17:00 Uhr
Anzeige

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!