powered by Motorsport.com

Di Grassi: Technologie entwickelt sich schneller als die Regeln

Laut Lucas di Grassi entwickelt sich die Technologie in der Formel E sehr schnell - Vor allem das Getriebe spielt eine wichtige Rolle bei elektrischen Antrieben

(Motorsport-Total.com) - Die Technologie entwickelt sich laut Champion Lucas di Grassi in der Formel E rasend schnell. Die Hersteller könnten schon viel weiter sein, würden die Regularien und die Kostenkontrolle die Entwicklung nicht eindämmen. Vor allem das Getriebe sei das Herzstück der aktuellen Formel-E-Fahrzeuge, so di Grassi

Lucas di Grassi

Schneller als die Regeln erlauben: Die Formel E macht Quantensprünge Zoom

"Die elektrischen Antriebe entwickeln sich sehr schnell, sogar schneller als die Regeln", sagt di Grassi. "Wir könnten mehr Leistung in ein Formel-E-Auto stecken. Es gibt aber Regeln zur Entwicklung und außerdem steht die Kostenkontrolle im Vordergrund." Die aktuellen Motoren würden aktuell bis 190 Kilowatt leisten und seien sehr effizient.

Das Herzstück sei jedoch das Getriebe, das die eigentliche Leistung des Motors zur Geltung bringt. "Der Unterschied ist, dass bei elektrischen Motoren die Leistung konstant gegeben ist", erklärt di Grassi. "Von 0 auf 230 Kilometern pro Stunde, die Höchstgeschwindigkeit eines Formel-E-Autos, beschleunigen wir konstant und nutzen immer dieselbe Leistung." Dabei würden die Piloten nur einen einzigen Gang nutzen. Genau das wäre der Vorteil, den die Formel E gegenüber anderen Rennserie hätte.

In Zukunft hofft di Grassi darauf, dass weiter an der Leistung und der Geschwindigkeit gearbeitet wird. Mit nur einem Gang wolle er ein höheres Tempo erreichen. Das Ziel sei, bis zu 280 Kilometer pro Stunde schnell zu werden, so der Brasilianer.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen