Startseite Menü

Andre Lotterer in der Formel E: "Möchte endlich gewinnen"

Andre Lotterer hat in der Formel E eine beeindruckende Entwicklung hingelegt - In New York will der Techeetah-Pilot seinen ersten Sieg einfahren

(Motorsport-Total.com) - Das Formel-E-Debütjahr von Andre Lotterer glich bisher einer Achterbahnfahrt: Nach einem schwierigen Start in Hongkong und Marrakesch drehte der Deutsche so richtig auf. In Santiago holte der Le-Mans-Sieger das erste Formel-E-Podium in seiner Karriere, während sein Teamkollege Jean-Eric Vergne das Rennen gewann. In Mexiko und Punta del Este landete Lotterer wieder außerhalb der Top 10. Seitdem ist der erfahrene Rennfahrer nicht mehr außerhalb der Punkte ins Ziel gekommen. Was fehlt, ist ein Sieg - und der soll in New York folgen.

Jean-Eric Vergne, Sam Bird

Andre Lotterer will unbedingt seinen ersten Formel-E-Sieg einfahren Zoom

"Ich fühle mich von Mal zu Mal selbstbewusster", sagt Lotterer gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Es ist nicht einfach, in dieser Meisterschaft an die Spitze zu fahren. Die Events sind sehr hektisch, weil alles an einem Tag passiert. In den Trainings muss man viel lernen und sofort da sein. Es ist immer eine Herausforderung, an der Spitze mitzuhalten." Die Strecke in New York ist für den Deutschen Neuland, aber dennoch hofft er, dort seinen ersten Sieg feiern zu dürfen.

Im Simulator wolle Lotterer seine "Hausaufgaben" machen und sich bestmöglich auf das Formel-E-Rennen vorbereiten. Er sagt: "Hoffentlich kann ich dort den Sieg holen, denn ich möchte unbedingt gewinnen." Weil der Techeetah-Fahrer in Zürich trotz seines ersten Starts aus der ersten Reihe nicht gewinnen konnte, ist er noch etwas enttäuscht und will deshalb umso mehr, den Lauf auf Platz eins beenden. Sollte Lotterer in dieser Saison noch gewinnen, wäre es sein erster Sieg seit Mai 2017. Damals hatte er in Okayama in der Super Formula gewonnen.


Formel E in Zürich

Im Meisterschaftskampf will Lotterer seinen Teamkollegen Vergne unterstützen. "Ich werde helfen, wenn ich kann", erklärt der Deutsche. Würde er aber auch seinen ersten Sieg in der Formel E aufgeben, um dem Franzosen zum Titel zu verhelfen? In der kompletten Saison schien das Band zwischen den beiden Techetaah-Piloten sehr stark gewesen zu sein.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
10.03. 22:00
Motorsport Live - FIA WEC
15.03. 23:45
Motorsport - FIA WEC
16.03. 14:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
20.03. 21:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl
W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl

Die Champions im Formelsport 2018
Die Champions im Formelsport 2018

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Das neueste von Motor1.com

Vergessene Studien: Porsche 989
Vergessene Studien: Porsche 989

Puritalia Berlinetta: Italienischer Sportwagen mit V8-Hybrid-System
Puritalia Berlinetta: Italienischer Sportwagen mit V8-Hybrid-System

Audi Q8: Nun drei Motorisierungen bestellbar
Audi Q8: Nun drei Motorisierungen bestellbar

Volkswagen
Volkswagen "Light" Bus: Eine Hippie-Ikone ist zurück

VWs neues Elektroauto soll ID.3 heißen, nicht Neo
VWs neues Elektroauto soll ID.3 heißen, nicht Neo

Mazda MX-5: 30 Jahre Roadster-Historie in Bildern
Mazda MX-5: 30 Jahre Roadster-Historie in Bildern
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!