powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Storz: Ein junger Deutscher für die Formel 2

Thiemo Storz ist erst 2009 aus dem Kart- in den Formelsport umgestiegen und will nun 2011 in der Formel 2 mit um Podiumsplätze kämpfen

(Motorsport-Total.com) - In der Formel 2 gibt in diesem Jahr ein junger deutscher Rennfahrer sein Debüt im internationalen Motorsport: Thiemo Storz. Der 19-Jährige vom Bodensee begann seine Karriere wie so viele andere erfolgreich im Kartsport und wechselte erst 2009 in den Formelsport.

Thiemo Storz

Thiemo Storz ist 2011 ein deutscher Neuzugang für die Formel 2 Zoom

Dort bestritt er in seinem Debütjahr die Schweizer Formel-Renault-2.0, die er als Gesamdritter beendete, sowie die italienische Formel-2000-Light, in der er auf Anhieb mit großer Dominanz Meister wurde. Seine beeindruckende Bilanz in dieser italienischen Serie: In elf Rennen holte er neun Siege, zehn Podestplätze und startete jedes Mal von der Pole-Position.

2010 rückte der Motorsport für Storz zunächst in den Hintergrund, da für ihn die Vorbereitung auf das im Frühjahr 2011 anstehende Abitur Vorrang hatte. Doch er stieg weiter in Rennwagen, absolvierte in Mugello einen Formel-3-Test und testete kurz darauf in Bedford einen Formel-Palmer-Audi. Es folgten auch ein Einsatz in der britischen Nachwuchsserie. Außerdem nahm er 2010 spontan an einem Rennwochenende der Formel Renault auf dem Hockenheimring teil und gewann dabei beide Rennen.

Für 2011 lautete sein Ziel, in der Formel 2 zu fahren. Erste Erfahrungen in diesem Auto konnte er bereits bei den Wintertests in Portimao und Barcelona sammeln. Nun ist sein Start in dieser Serie fix.

"Die Formel 2 ist eine tolle Chance für mich", sagt Storz. "Es ist eine hochklassige Meisterschaft, mit einem tollen Auto, einem fantastischen Kalender und einem sehr guten Preis. Ich bin sehr glücklich, dass ich in diesem Jahr ein Teil davon sein werde. 2010 bin ich nicht viele Rennen gefahren, weil ich mich auf meine Ausbildung konzentriert habe. Aber ich habe die Zeit genutzt und in vielen verschiedenen Serien getestet, um etwas für 2011 zu finden."

Und dabei stieß er auch auf die Formel 2, die er als "eine der besten Serien für junge Fahrer wie mich" bezeichnet. Denn er verweist auf die günstigen Kosten und der Formel-1-Test, der dem Meister winkt.

Wie gut er sich 2011 in der Formel 2 schlagen wird, kann Storz noch nicht sagen: "Aber beiden Wintertests habe ich viel Vertrauen in das Auto gewonnen und war konstant in den Top 10. Es wäre großartig, wenn ich diese Leistung während der Saison wiederholen könnte. Es sind einige tolle Rennen dabei, vor allem wird es für mich etwas Spezielles sein, am Nürburgring zu fahren. Ich hoffe, dass ich mich im Saisonverlauf steigere, damit ich am Ende mit um Podiumsplätze kämpfen kann."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Motorsport Live - ADAC Formel 4
08.06. 13:10

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE