powered by Motorsport.com
  • 19.01.2018 · 14:58

  • von R. Friese, F. Nugnes & A. Cooper

TV-Rechte: Italien nur noch mit Monza im Free-TV

Das Mutterland der Tifosi hat bei den Verhandlungen um die Formel-1-Übertragungsrechte eine Free-TV-Schlappe eingesteckt - Die neue Linie von Liberty Media

(Motorsport-Total.com) - Das deutsche Fans zukünftig noch alle Formel-1-Rennen im Free-TV anschauen können, wird zur echten Ausnahme. Denn der Trend geht ganz klar in Richtung Bezahlfernsehen und Liberty Medias eigenen Plänen von Grand-Prix-Übertragungen. Gerade erst hat Italien vergeblich um die Free-TV-Rechte verhandelt. Der TV-Sender RAI, auf dem die Formel 1 seit Jahren übertragen wird, ging dabei aus finanziellen Gründen leer aus und wird voraussichtlich nur noch den Heim-Grand-Prix in Monza übertragen können.

TV-Kamera

Wer in Italien nicht fürs Fernsehen zahlen will, guckt zukünftig in die Röhre Zoom

Die Alternative für italienische Fans, zu denen immerhin zahlreiche Ferrari-Anhänger gehören, bildet der Bezahlsender Sky. Hier gibt es Überlegungen ausgewählte Rennen, sowie Highlights der restlichen Veranstaltungen auf dem frei zugänglichen Ableger-Sender TV8 zu zeigen.

Auch im selbsternannten Mutterland des Motorsports, Großbritannien, muss seit einigen Jahren auf das volle Free-TV-Programm verzichten. Statt von der BBC werden ausgewählte Grands Prix außerdem aus Channel 4 übertragen. Für eine ausführliche Berichterstattung muss man auch auf der Insel für Sky zahlen. Auch in Frankreich sind längst nicht mehr alle Rennen im TV frei zugänglich. Dort will der Sender TF1 in diesem Jahr aber zumindest wieder die Events in Le Castellet und Monaco zeigen.

In Deutschland konnte man sich erst vor vier Wochen über die Verlängerung der TV-Rechte für RTL bis 2020 freuen - ein Auslaufmodell. Denn Liberty Media plant bereits zeitnah eine eigene (kostenpflichtige) Plattform zu schaffen, auf der die Rennen detailreich verfolgt werden können.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige