powered by Motorsport.com
  • 25.08.2018 · 17:29

  • von Elizalde, Piola & Wiegold

Mercedes führt neue Felgen in Spa ein

Beim Grand Prix von Belgien setzt Mercedes auf ein neues, aggressiveres Felgendesign - Das Team erhofft sich so einen Vorteil gegenüber Ferrari im Titelkampf

(Motorsport-Total.com) - Ferrari und Mercedes liefern sich in der Formel-1-Saison 2018 einen harten Kampf um den Titel. Beim Grand Prix von Spa setzt Mercedes ein neues, deutlich aggressiveres Felgendesign ein, das dem deutschen Rennstall einen Vorteil gegenüber den Italienern bringen soll. Die neue Lösung soll sowohl für eine bessere Aerodynamik als auch ein optimiertes Hitzemanagement der Reifen und Bremsen sorgen.

Valtteri Bottas

Die neue Felge von Mercedes ist sehr aggressiv Zoom

Die Reifentemperatur gilt in der Formel 1 als Schlüsselfaktor für den Erfolg. Deshalb haben die Teams bereits viele verschiedene Experimente mit den Felgen durchgeführt. Im vergangenen Jahr nutzte Red Bull eine gerippte Oberfläche. So sollte die Hitze besser auf die Reifen und Bremsen verteilt werden.

In Belgien sind bei Mercedes nun auch außen Rippen in einer aggressiven Ausprägung zu sehen. Sie sollen helfen, den Luftstrom an den Reifen abzuleiten, damit die warme Luft gar nicht erst auf die Bremsen trifft. So soll außerdem die Temperatur der Hinterreifen beeinflusst werden, die im Jahr 2018 einen großen Einfluss auf die Leistung eines Autos hat. Im Freien Training soll Mercedes bereits geringere Temperaturen als gewöhnlich generiert haben. Daraus ist zu schließen, dass die neuen Felgen funktionieren.

Neueste Kommentare

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!