powered by Motorsport.com

Laureus-Awards 2021: Lewis Hamilton und Mercedes wieder nominiert

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton kann nach Titelsieg Nr. 7 erneut auf einen Laureus-Award hoffen - Auch Mercedes wurde in der Teamkategorie bedacht

(Motorsport-Total.com) - Es ist schon eine gute alte Tradition geworden: Der siebenfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und sein Mercedes-Team sind auch 2021 für die Laureus World Sports Awards nominiert, die die größten Sportler der Welt ehren.

Lewis Hamilton

Für Hamilton und Mercedes könnte es für den Erfolg 2020 weitere Preise geben Zoom

Hamilton wurde wie schon im Vorjahr als Nominierter in der Kategorie Laureus World Sportsman of the Year bedacht. 2020 musste er sich die Trophäe mit Fußballstar Lionel Messi teilen, beide hatten gleich viele Stimmen erhalten. Für Hamilton war es der erste Sieg in dieser Kategorie bei seiner sechsten Nominierung.

In diesem Jahr steht er erneut mit fünf weiteren Größen des Weltsports auf der Liste. Zu ihnen zählen die spanische Tennislegende Rafael Nadal und NBA-Star LeBron James, Bayern Münchens Stürmer Robert Lewandowski sowie die Leichtathleten Armand Duplantis (Stabhochsprung) und Joshua Cheptegei (Langstreckenlauf).

In der Kategorie "World Team of the Year" wurde Mercedes nominiert. Dafür gehen neben den Fußballvereinen von Bayern München und Liverpool auch die NBA-Champions Los Angeles Lakers, die Super-Bowl-Gewinner Kansas City Chiefs sowie die argentinische Rugby-Männermannschaft ins Rennen.

Mercedes hat die Trophäe bereits 2018 gewonnen und war seit 2015 jedes Jahr auf der Shortlist. Hamilton war bisher insgesamt zehnmal in verschiedenen Kategorien nominiert. Neben 2020 gewannt er 2008 mit dem "Durchbruch des Jahres".

Außer dem Formel-1-Weltmeister wurde in diesem Jahr mit Joan Mir ein weiterer Motorsportler in der Liste der Nominierungen aufgenommen. Der MotoGP-Champion von 2020 erhielt den Zuschlag in der Kategorie "World Breakthrough of the Year".

Er tritt gegen Patrick Mahomes an, den Quarterback, der die Kansas City Chiefs zum Super Bowl 2020 geführt hat, gegen das Fußball-Wunderkind Ansu Fati vom FC Barcelona, den Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar und die Tennis-Stars Dominic Thiem und Iga Swiatek, die 2020 jeweils ihr erstes Grand-Slam-Turnier gewannen.