powered by Motorsport.com

Kevin Magnussen: Wie ein Formel-1-Fahrer eine Rennwiederholung schaut

Wenn Kevin Magnussen sich ein Formel-1-Rennen noch einmal anschaut, achtet er dabei auf verschiedene Dinge - Als Fahrer könne man nämlich "eine Menge lernen"

(Motorsport-Total.com) - Schauen sich Formel-1-Piloten ein Rennen anschließend eigentlich noch einmal an? Zumindest Kevin Magnussen tut das. Allerdings verrät der Haas-Pilot, dass er sich einen Grand Prix dabei nicht noch einmal aus seiner eigenen Perspektive ansehe.

Kevin Magnussen

Kevin Magnussen achtet bei einer Rennwiederholung auf spezielle Dinge Zoom

"Die ganzen Vorberichte schaue ich mir nicht an. Ich schaue mir eher spezifische Stellen des Rennens und Onboards von verschiedenen Fahrern an", verrät er auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com'. Doch worauf genau achtet er dann?

Magnussen stellt sich bei der Wiederholung Fragen wie: "Wie sind sie in den ersten Runden durch die ersten Kurven gefahren? Welche Linien haben sie gewählt? Welches Reifenmanagement haben sie gewählt? Solche Dinge."

Grundsätzlich könne es "alles sein", worauf er bei der Wiederholung seinen Fokus lege, "zum Beispiel [auf den] Funkverkehr zwischen Fahrern und Teams", verrät der Däne, der berichtet: "Es ist interessant. Man kann eine Menge lernen."


Die Wahrheit über "Piastrigate"

Alpine bestätigt Piastri als Alonso-Nachfolger. Dann twittert Piastri, dass er nicht für Alpine fahren wird. Weil er bei McLaren unterschrieben hat? Weitere Formel-1-Videos

Eher "nutzlos" sei dagegen die neue Helmkamera, die in der Formel 1 seit einiger Zeit zum Einsatz kommt. Diese sei für die Fans zwar "cool" anzusehen. Hilfreich bei der Analyse ist sie durch die verzerrte Perspektive aber offenbar nicht.

Denn Magnussen verrät, dass die Fahrer in Wahrheit noch tiefer im Auto sitzen: "Auf dieser Kamera kann man die Wölbung an der Front noch erkennen. Im Auto können wir die nicht sehen. Man kann kaum den Asphalt vor sich sehen, nur von den Seiten."

Daher greift Magnussen lieber auf klassischen Onboards zurück, wenn er sich ein Rennen anschließend noch einmal ansieht.

Neueste Kommentare