powered by Motorsport.com
  • 30.08.2012 · 20:55

  • von Roman Wittemeier

Hamilton-Vertrag: Es geht um viel Geld

Das Tauziehen um einen neuen Vertrag von Lewis Hamilton dauert an - Die Manager sollen McLaren bis an die Grenzen der finanziellen Belastbarkeit bringen

(Motorsport-Total.com) - Nachdem die meisten Renncockpits bei Formel-1-Topteams bereits vergeben sind, ist Lewis Hamilton derzeit die Aktie, die heißesten gehandelt wird. Der Brite, dessen Vertrag bei McLaren zum Jahresende ausläuft, möchte bei der Mannschaft aus Woking bleiben. Auch das Team hat die Bereitschaft zur weiteren Zusammenarbeit mehrfach deutlich signalisiert. Doch woran hakt es noch? Am Geld. Hamiltons Berater sollen eine Vertragsverlängerung vergolden.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton verdient bisher 17 Millionen Euro pro Jahr: Bald noch mehr? Zoom

"Es ist ein Geschäft", so Hamilton am Donnerstag in Spa-Francorchamps. "Ich bin zwar eher der emotionale Typ, aber ich muss auch die Businessaspekte im Blick haben. Die Situation ist nicht anders als beim Saisonstart. Es gibt Arbeit, die im Hintergrund gerade für mich erledigt wird. Ich selbst kümmere mich nicht groß darum", wird der Ex-Weltmeister von 'Autosport' zitiert. Der Brite ist seit fast sechs Jahren bei McLaren und kokettiert derzeit auch mit angeblich anderen Optionen.

Hamiltons Berater von XIX Entertainment haben offenbar den Auftrag, möglichst viel Geld herauszuhandeln. Derzeit zählt Hamilton mit einem Jahresgehalt von 17 Millionen Euro bereits zu den Großverdienern, aber der 27-Jährige will mehr. "Meine Berater werden dafür bezahlt, diese Verhandlungen für mich zu führen. Sie arbeiten daran, dass es bald eine Lösung gibt", meint Hamilton. Teamchef Martin Whitmarsh bestätigt: "Wir werden bald eine Lösung haben. Wir haben uns nach der harten ersten Saisonhälfte nur erstmal erholt."

Im Hintergrund komme man in Sachen Hamilton-Vertrag gut voran, sagt der McLaren-Teamchef: "Diese Dinge laufen im Hintergrund, das Sportliche geht vor. Es darf es nicht von unserem eigentlichen Job ablenken." Ähnlich denkt Hamilton, der auf der Jagd nach Tabellenführer Fernando Alonso ist. "Es ist wichtig, dass das Team weiß, dass ich mit vollem Einsatz für den Gewinn des Titels mit ihnen kämpfe. Das ist am allerwichtigsten."

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen