Startseite Menü
Live-WM-Stand Strecken-Porträt

Formel-1-Liveticker

Großer Preis von Australien · Rennen · Gefahrene Runden: 58/58

Wetter: Sonnig (23°C/26%) · Strecke: Trocken (36°C) · Flaggensignal:
V. Bottas
V. Bottas
Mercedes
0:34.339
N. Hülkenberg
N. Hülkenberg
Renault
0:32.671
M. Verstappen
M. Verstappen
Red Bull
0:28.945
F. Alonso
F. Alonso
McLaren
0:27.886
D. Ricciardo
D. Ricciardo
Red Bull
0:07.069
K. Räikkönen
K. Räikkönen
Ferrari
0:06.309
L. Hamilton
L. Hamilton
Mercedes
0:05.036
S. Vettel
S. Vettel
Ferrari
Pos. Fahrer Team Zeit Abstand  
1 S. Vettel Ferrari 1:26.469 1
2 L. Hamilton Mercedes 1:26.444 0:05.036 1
3 K. Räikkönen Ferrari 1:26.373 0:06.309 1
4 D. Ricciardo Red Bull 1:25.945 0:07.069 1
5 F. Alonso McLaren 1:26.978 0:27.886 1
6 M. Verstappen Red Bull 1:26.880 0:28.945 1
7 N. Hülkenberg Renault 1:27.081 0:32.671 1
8 V. Bottas Mercedes 1:27.019 0:34.339 1
9 S. Vandoorne McLaren 1:26.958 0:34.921 1
10 C. Sainz Renault 1:27.944 0:45.722 1
11 S. Perez Force India 1:27.633 0:46.817 1
12 E. Ocon Force India 1:27.600 1:00.278 1
13 C. Leclerc Sauber 1:28.759 1:15.759 2
14 L. Stroll Williams 1:28.511 1:18.288 2
15 B. Hartley Toro Rosso 1:28.176 +1 Rnd. 2
16 R. Grosjean Haas 1:28.805 +34 Rnd. 1
17 K. Magnussen Haas 1:29.534 +36 Rnd. 1
18 P. Gasly Toro Rosso 1:30.649 +45 Rnd. 1
19 M. Ericsson Sauber 1:32.210 +53 Rnd. 1
20 S. Sirotkin Williams 1:32.573 +54 Rnd. 0
Fahrer ausgeschieden
Live-Zeiten von F1.com anzeigen
58
Das war's mit dem Renn-Live-Ticker aus Melbourne. Auf unserem Portal können Sie noch den ganzen Tag lang im separaten Live-Ticker von Maria Reyer Reaktionen aus dem Albert Park live nachlesen. Ansonsten bleibt uns nur noch, einen schönen Sonntag zu wünschen. Bis bald!
58
Handshake zwischen Hamilton und Vettel im Podium-Room. Geht da also doch fair zu zwischen den beiden. Kein böses Blut.
58
Riesenubel bei Sebastian Vettel (Ferrari) im Parc ferme. Lewis Hamilton sitzt lang im Auto. Er wirkt angeknackst.
58
Fernando Alonso (McLaren) ist gerührt: "We can fight", sagt er mit zufriedener Stimme.
58
Haas, McLaren und Renault sind die stärksten Mittelfeld-Teams im Moment, auch das ist klar. Haas natürlich das große Pech-Team des Tages. Zweimal lockeres Rad nach dem Boxenstopp, sonst hätten die Vierter und Fünfter werden können.
58
"Nice one althogether. We're getting there. Still a lot of work to do, but we're getting there", funkt der Sieger nach einer Jubelarie auf Italienisch.
58
Vettel streckt den Arm durch das Halo aus dem Cockpit. Wer hätte das nach der klaren Pole für Hamilton gedacht? Natürlich war mit dem Safety-Car ein bisschen Glück dabei. Aber der Ferrari war rein vom Speed her dem Mercedes nicht hoffnungslos unterlegen. Ganz ähnlich hat auch die Saison 2017 begonnen, wenn wir uns erinnern!
58
Karierte Flagge - Training oder Rennen zu Ende
Sebastian Vettel (Ferrari) gewinnt den Grand Prix von Australien! Räikkönen kommt im Finish noch nahe an Hamilton heran, aber das ist unter Kontrolle. Ricciardo reitet keine Attacke mehr gegen Räikkönen, obwohl er Batterie für die letzte Runde aufgespart hat.
57
Die vorletzte Runde läuft. Vettel baut den Vorsprung auf 5,0 Sekunden aus.
56
Räikkönen hat Verstappen ebenfalls im Griff, wie es scheint. Und Alonso ist wahrscheinlich zu abgebrüht, den fünften Platz noch aus der Hand zu geben.
Alles anzeigen