Startseite Menü

Neu: DTM-Fahrer wählen ihre Startnummer selbst aus

Die Piloten von Audi, BMW und Mercedes haben erstmals selbst ihre Startnummern für die DTM-Saison 2015 gewählt - Nummern bleiben den Fahrern erhalten

(Motorsport-Total.com) - Die Eins bleibt dem DTM-Champion des Vorjahres vorbehalten, doch alle anderen Startnummern sind seit diesem Jahr frei wählbar. Das ist eine Regeländerung zur DTM-Saison 2015: Jeder DTM-Pilot durfte sich seine Nummer selbst aussuchen. Am einfachsten fiel die Wahl wahrscheinlich Marco Wittmann (BMW), der 2014 den Fahrertitel erobert hatte. Er startet in der DTM-Saison 2015 mit der Nummer eins.

Mike Rockenfeller

Die Nummer Eins kann nur der Champion kriegen, alle anderen Zahlen sind wählbar Zoom

"Ich werde jedes Rennen mit der Eins auf dem Auto genießen", meint Wittmann, der jedoch auch eine Alternative gehabt hätte. "Wäre ich nicht Champion geworden, wäre ich mit der Startnummer elf angetreten", so der junge Deutsche. Die Elf bleibt auf ihn reserviert und wurde für die DTM-Saison 2015 nicht vergeben. Wittmann kann in der Zukunft also jederzeit auf diese Nummer wechseln.

Für alle anderen Piloten gilt: Die nun gewählten Nummern bleiben ihnen für die Dauer ihrer DTM-Karriere erhalten. Weshalb die Fahrer mit Bedacht ausgesucht haben. Ex-Champion Mike Rockenfeller (Audi) begründet die Wahl seiner 99 so: "Die Neun war schon immer eine gute Nummer für mich. Da dachte ich mir, dass mit zweimal Neun nichts schief gehen kann."


Fotostrecke: Das sind die DTM-Fahrer 2015

Andere Gründe haben Ex-Champion Timo Scheider (Audi) zur Entscheidung verholfen: Er nahm die Zehn. "Denn die Eins, die ich schon mal hatte, war diesmal schon weg. Sie ist das Zeichen für mich, ein Ziel erreicht zu haben", erklärt er. Für Augusto Farfus (BMW) ist die 18 eine Art "Zeitreise", wie er sagt: "Mit dieser Nummer bin ich 1992 erstmals im Kartsport angetreten und verbinde viele Erinnerungen damit."

Ähnlich ist es zum Beispiel bei Christian Vietoris (Mercedes): Die Acht kennt er schon. "Mit dieser Nummer war ich in der Vergangenheit immer sehr erfolgreich", so der Deutsche. "Mit der Zahl verbinde ich ein gutes Gefühl, Glück und Erfolge. Mit der Nummer habe ich beispielsweise dominant die Formel BMW gewonnen." Und welche Nummern sonst vertreten sind, entnehmen Sie bitte unserer Auflistung!

Die Startnummern der DTM-Piloten 2015

1 Marco Wittmann (BMW)
2 Gary Paffett (Mercedes)
3 Paul di Resta (Mercedes)
5 Mattias Ekström (Audi)
6 Robert Wickens (Mercedes)
7 Bruno Spengler (BMW)
8 Christian Vietoris (Mercedes)
10 Timo Scheider (Audi)
12 Daniel Juncadella (Mercedes)
13 Antonio Felix da Costa (BMW)
16 Timo Glock (BMW)
17 Miguel Molina (Audi)
18 Augusto Farfus (BMW)
22 Lucas Auer (Mercedes)
27 Adrien Tambay (Audi)
31 Tom Blomqvist (BMW)
36 Maxime Martin (BMW)
48 Edoardo Mortara (Audi)
51 Nico Müller (Audi)
53 Jamie Green (Audi)
77 Martin Tomczyk (BMW)
84 Maximilian Götz (Mercedes)
94 Pascal Wehrlein (Mercedes)
99 Mike Rockenfeller (Audi)

(Namen, Nummern, Teams und Marken in unserer Übersicht!)

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

DTM-Test in Jerez
DTM-Test in Jerez

DTM-Test in Estoril
DTM-Test in Estoril

Die Zahlen der DTM-Saison 2018
Die Zahlen der DTM-Saison 2018

Roll-out des BMW M4 DTM mit Zwei-Liter-Turbomotor
Roll-out des BMW M4 DTM mit Zwei-Liter-Turbomotor

Die schönsten Jubelbilder von DTM-Champion Paffett
Die schönsten Jubelbilder von DTM-Champion Paffett

Die DTM-Karriere von Rene Rast
Die DTM-Karriere von Rene Rast

Aktuelle DTM-Videos

Charly Lamm über Charly Lamm
Charly Lamm über Charly Lamm

Der DTM-Jahresfilm 2018
Der DTM-Jahresfilm 2018

DTM Saisonrückblick 2018: Teil 3
DTM Saisonrückblick 2018: Teil 3

DTM Saisonrückblick 2018: Teil 2
DTM Saisonrückblick 2018: Teil 2

DTM Saisonrückblick 2018: Teil 1
DTM Saisonrückblick 2018: Teil 1
Anzeige

DTM-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter