powered by Motorsport.com
  • 31.05.2007 · 09:28

  • von Bianca Leppert

Hinter den Kulissen: Frauen in der DTM

Vanina Ickx und Susie Stoddart stehen in der DTM im Rampenlicht, doch hinter den Kulissen gibt es weitere Frauen, die in der DTM ihr Können beweisen

(Motorsport-Total.com) - Frauen finden in der Männerdomäne Motorsport seit jeher besondere Beachtung. Meistens in der Rolle der weiblichen Konkurrentin auf der Rennstrecke, die es unbedingt zu schlagen gilt. Aber nicht nur auf, sondern auch neben der Strecke spielt das weibliche Geschlecht eine große Rolle. Marion Chacko, die bei Audi im Rahmen der DTM im Marketing tätig ist, Rebecca Cramer, Assistentin bei Abt Sportsline sowie Heike Feldkamp, die das Team Futurecom TME unterstützt, tragen zum Erfolg der DTM bei.

Susie Stoddart, Vanina Ickx

Sie stehen im Rampenlicht - andere Frauen wirken hinter den Kulissen

In einem von Männern dominierten Bereich zu arbeiten, macht den Ladies nichts aus. "Viele Männer haben erstmal ein Lächeln auf den Lippen, wenn sie eine Frau sehen, die da einen Job neu anfängt", sagt Marion Chacko. "Deswegen muss man sich durchbeißen können. Wenn man der richtige Typ dafür ist, ist das aber kein Problem. "Chacko muss es wissen, schließlich arbeitet sie bereits seit drei Jahren im Motorsport-Marketing bei Audi und betreut die VIP-Hospitality und den Audi Fantreff bei allen DTM-Rennen.#w1#

Heike Feldkamp, die sich im Team Futurecom TME unter anderem um die Fahrerbetreuung, die Koordination und die Reiseplanung kümmert, ergänzt: "Ich arbeite fast lieber mit Männern zusammen. Wobei ich festgestellt habe, dass der Umgangston dann auch immer männlicher wird (lacht, Anmerkung d. Redaktion). Der wichtigste Punkt ist, dass sie merken, dass man gewillt ist zu arbeiten. Dann wird man akzeptiert und es gibt kein Problem."

"Man muss eine gewisse Liebe dafür mitbringen"

Auch Rebecca Cramer sorgt in ihrer Rolle als Assistentin des Audi Sport Teams Abt Sportsline für einen reibungslosen Ablauf an der Rennstrecke. Von der Reiseplanung bis hin zur Gästebetreuung vor Ort hat sie alles im Griff. Dabei stehen auch oft Überstunden an. Das gehört für Kramer dazu: "Man muss eine gewisse Liebe dafür mitbringen, denn sonst opfert man seine Freizeit nicht so gern dafür."

"Man muss oft auch den Charme einer Frau einsetzen, um gewisse Dinge durchsetzen zu können." Marion Chacko

Chacko, für die mit ihrer Arbeit im Motorsport ein Traum in Erfüllung gegangen ist, meint: "Im Vergleich zu anderen Jobs hat man mit Sicherheit weniger Privatleben. Deshalb ist eine gewisse Liebe für diese Arbeit gefragt. In gewissen Situationen, auch wenn es oft schwer fällt, muss man ein Lächeln auf den Lippen haben. Man muss oft auch den Charme einer Frau einsetzen, um gewisse Dinge durchsetzen zu können."

Die Begeisterung für ihre Arbeit schöpfen die Frauen besonders aus der Vielseitigkeit ihrer Jobs. Denn im Vergleich zu einem "normalen" Bürojob wird es nie langweilig. "Wir haben das Glück, mit zu den Rennen fahren zu können. Man steht in der Öffentlichkeit, man hat mit vielen Leuten zu tun und kommt rum. Die Spannung und die Emotionen bei der DTM reißen einen mit", sagt Cramer.

Auch beim Boxenstopp wird mit Hand angelegt

Auch Feldkamp, die bei Boxenstopps auch mal selbst Hand anlegt, fühlt sich wohl im DTM-Fahrerlager. "Kein Tag ist wie der andere. Man muss ständig improvisieren. Alle Leute, die hier sind, geben 120 Prozent. Die Atmosphäre ist einfach toll", sagt sie. Dennoch sind starke Nerven gefragt, wenn es zum ein oder anderen Wortgefecht kommt. "Man muss auch viel einstecken können. Zwischendurch schaukelt sich die Stimmung mal kurz hoch, danach muss aber auch alles wieder gut sein. Miteinander arbeiten zu können, ist wichtig, denn Extremsituationen gilt es gemeinsam zu meistern."

Insgesamt überwiegen jedoch die schönen Momente in der DTM. Cramer bringt es auf den Punkt und sagt: "Das ist nicht nur ein Job, sondern hier wird gelebt, was man tut. Es ist faszinierend, das mitzuerleben."

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Nürburgring

26. - 28. August

1. Qualifying Sa. 09:20 Uhr
1. Rennen Sa. 13:00 Uhr
2. Qualifying So. 09:30 Uhr
2. Rennen So. 13:00 Uhr

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!