powered by Motorsport.com
Startseite Menü

DTM 2015 in Spielberg: BMW weiter mit Gewichtsvorteil

Auch beim fünften Rennwochenende der DTM-Saison 2015 hat BMW die leichtesten Autos, aber das Feld rückt am Red-Bull-Ring wieder näher zusammen

(Motorsport-Total.com) - BMW hat das DTM-Rennwochenende in Zandvoort dominiert. Doch die Marke aus München stellt weiterhin die leichtesten Autos im Starterfeld. Das geht aus der neuen Gewichtsrangliste für das fünfte DTM-Rennwochenende des Jahres hervor. Am Red-Bull-Ring bei Spielberg treten die BMW-Fahrzeuge demnach mit einem Vorteil von bis 17,5 Kilogramm an.

Antonio Felix da Costa

BMW dominierte in Zandvoort und siegte zweimal, doch der Gewichtsvorteil bleibt Zoom

"Wir hatten einen guten Gewichtsvorteil mit 30 Kilogramm weniger. Das ist auf einer Strecke wie Zandvoort ein guter Vorteil von rund einer halben Sekunde. In Spielberg werden wir ein bisschen mehr Gewicht an Bord haben, die anderen dafür ein bisschen weniger. Von daher muss man schauen, wie sich unsere Performance gesteigert hat", rechnet Bruno Spengler durchaus mit einer erneuten Verschiebung des Kräfteverhältnisses.

Das mit 1.110 Kilogramm leichteste Rennauto wird in Österreich von Martin Tomczyk (Schnitzer-BMW) gefahren. Er war in Zandvoort als einziger BMW-Pilot ohne Punkte geblieben, muss aber regelgemäß ebenfalls zuladen. Bis auf Tomczyk und Tom Blomqvist (RBM-BMW/1.112,5 Kilogramm) rollen alle weiteren BMW-Autos mit 1.115 Kilogramm an den Start. "Da ist der BMW natürlich schon noch klar im Vorteil, wenn man so die nackten Zahlen betrachtet", meint Timo Scheider (Phoenix-Audi).


DTM in Zandvoort: Highlights des 2. Rennens

Das zweite Rennen der DTM am Zandvoort-Wochenende ist entschieden - Antonio Felix da Costa gewinnt das Rennen am Sonntag, in dem es viel Action gab Weitere DTM-Videos

Innerhalb von nur 7,5 Kilogramm liegen die 16 Rennwagen von Audi und Mercedes: Maximilian Götz (Mücke-Mercedes), Miguel Molina (Abt-Sportsline-Audi), Nico Müller (Rosberg-Audi) und Scheider fahren in Spielberg mit jeweils 1.120 Kilogramm.

Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi) und Pascal Wehrlein (HWA-Mercedes) pilotieren die mit je 1.127,5 Kilogramm schwersten Autos im Starterfeld. "Mit dem Kartoffelsäcken, die ich Auto habe, ist es schwer um den Sieg zu fahren", rechnet sich Ekström ob des Zusatzgewichts nur geringe Siegchancen aus. DTM-Spitzenreiter Jamie Green (Rosberg-Audi) kommt am Red-Bull-Ring auf ein Fahrzeuggewicht von 1.125 Kilogramm - genau wie sechs weitere Fahrer der DTM-Saison 2015.

Die DTM-Autogewichte in Spielberg:

1.110 kg: Martin Tomczyk (Schnitzer-BMW): +2,5/+2,5
1.112,5 kg: Tom Blomqvist (RBM-BMW): +5/+2,5
1.115 kg: Antonio Felix da Costa (Schnitzer-BMW): +5/+5
1.115 kg: Augusto Farfus (RBM-BMW): +5/+5
1.115 kg: Timo Glock (MTEK-BMW): +5/+5
1.115 kg: Bruno Spengler (MTEK-BMW): +5/+5
1.115 kg: Marco Wittmann (RMG-BMW): +5/+5
1.115 kg: Maxime Martin (RMG-BMW): +5/+2,5
1.117,5 kg: Adrien Tambay (Abt-Audi): 0/-2,5
1.120 kg: Maximilian Götz (Mücke-Mercedes): -5/0
1.120 kg: Miguel Molina (Abt-Sportsline-Audi): 0/-5
1.120 kg: Nico Müller (Rosberg-Audi): 0/-5
1.120 kg: Timo Scheider (Phoenix-Audi): 0/-5
1.122,5 kg: Lucas Auer (ART-Mercedes): -5/0
1.122,5 kg: Paul di Resta (HWA-Mercedes): -5/0
1.125 kg: Jamie Green (Rosberg-Audi): 0/-5
1.125 kg: Daniel Juncadella (Mücke-Mercedes): -5/0
1.125 kg: Edoardo Mortara (Abt-Audi): 0/-5
1.125 kg: Gary Paffett (ART-Mercedes): -5/0
1.125 kg: Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi): 0/-5
1.125 kg: Christian Vietoris (HWA-Mercedes): -5/0
1.125 kg: Robert Wickens (HWA-Mercedes): -5/0
1.127,5 kg: Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi): 0/-2,5
1.127,5 kg: Pascal Wehrlein (HWA-Mercedes): -2,5/0

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
07.04. 22:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
07.04. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
21.04. 21:00
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.04. 22:00

Aktuelle Bildergalerien

DTM-Test in Jerez
DTM-Test in Jerez

Erste Fotos des neuen Aston Martin Vantage DTM
Erste Fotos des neuen Aston Martin Vantage DTM

DTM 2019: Kalender und Rennstrecken
DTM 2019: Kalender und Rennstrecken

Das ist neu in der DTM 2019
Das ist neu in der DTM 2019

Das ist neu in der DTM: Vergleich der 2019er- mit 2018er-Boliden
Das ist neu in der DTM: Vergleich der 2019er- mit 2018er-Boliden

Frauen in der DTM
Frauen in der DTM

Das neueste von Motor1.com

Honda Super Cub: Cooler Offroad-Umbau
Honda Super Cub: Cooler Offroad-Umbau

VW T-Cross (2019) mit 115-PS-TSI im Test
VW T-Cross (2019) mit 115-PS-TSI im Test

Das kostet der neue Volvo S60 (Update)
Das kostet der neue Volvo S60 (Update)

Bestätigt: Neuer Skoda Octavia debütiert 2019
Bestätigt: Neuer Skoda Octavia debütiert 2019

Alfa Romeo Stelvio: Neuer Erlkönig deutet auf Facelift hin
Alfa Romeo Stelvio: Neuer Erlkönig deutet auf Facelift hin

Neuer Mercedes-AMG CLA 45 mit weniger Tarnung erwischt
Neuer Mercedes-AMG CLA 45 mit weniger Tarnung erwischt

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE
Anzeige

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!