Startseite Menü

DTM 2015 am Lausitzring: Audi schwer, BMW leicht

20 Kilogramm beträgt der Unterschied im Starterfeld: BMW geht mit den leichtesten Autos ins zweite Rennwochenende der DTM-Saison 2015, Audi mit den schwersten

(Motorsport-Total.com) - Audi vor Mercedes und BMW. So sieht die Gewichtsrangliste vor dem zweiten Rennwochenende der DTM-Saison 2015 aus. Denn bei den Rennen am Lausitzring kommen erstmals in diesem Jahr die Performance-Gewichte der DTM zum Einsatz. Und das bedeutet: Die drei Marken der Rennserie werden anhand ihrer bisherigen Ergebnisse mit Ballast belegt, um Chancengleichheit zu schaffen.

Edoardo Mortara

Audi-Fahrer Edoardo Mortara (vorn) hat am Lausitzring das schwerste Auto im Feld Zoom

Für die Saisonläufe drei und vier am Lausitzring heißt das: Audi schickt die mit 1.130 Kilogramm schwersten Fahrzeuge an den Start. Pilotiert werden sie von DTM-Tabellenführer Edoardo Mortara (Abt-Audi) und Ex-Champion Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi). Beide waren beim DTM-Auftakt in Hockenheim zweimal in die Top 10 gefahren und haben daher die maximale Zuladung erhalten.

Während auch die weiteren sechs Audi-Piloten zusätzliche Ballastgewichte mit sich führen müssen, bleiben die Mercedes-Fahrer geschlossen beim Basisgewicht von jeweils 1.120 Kilogramm. Der Grund: Mercedes war beim DTM-Saisonauftakt in Hockenheim hinter Audi die zweite Kraft - und das gleich in beiden Rennen, die in der DTM-Saison 2015 separat in die Gewichtsberechnung einfließen.


Fotostrecke: DTM in Hockenheim: Tops & Flops

Die leichtesten Fahrzeuge gehören am Lausitzring zur Flotte von BMW, die zu Beginn der DTM-Saison 2015 den schwächsten Eindruck hinterlassen haben. Tom Blomqvist (RBM-BMW) und Antonio Felix da Costa (Schnitzer-BMW) pilotieren die mit jeweils 1.110 Kilogramm leichtesten Autos im DTM-Starterfeld. Die maximale Gewichtsdifferenz zwischen den Rennwagen beträgt am Lausitzring also 20 Kilogramm.

(Alle Hintergründe zum DTM-Performance-Gewicht können Sie hier nachlesen!)

Die DTM-Autogewichte am Lausitzring:

1.110 kg: Tom Blomqvist (RBM-BMW): -5/-5
1.110 kg: Antonio Felix da Costa (Schnitzer-BMW): -5/-5
1.112,5 kg: Augusto Farfus (RBM-BMW): -2,5/-5
1.112,5 kg: Maxime Martin (RMG-BMW): -2,5/-5
1.112,5 kg: Bruno Spengler (MTEK-BMW): -5/-2,5
1.112,5 kg: Martin Tomczyk (Schnitzer-BMW): -5/-2,5
1.115 kg: Timo Glock (MTEK-BMW): -2,5/-2,5
1.115 kg: Marco Wittmann (RMG-BMW): -2,5/-2,5
1.120 kg: Lucas Auer (ART-Mercedes): 0/0
1.120 kg: Paul di Resta (HWA-Mercedes): 0/0
1.120 kg: Maximilian Götz (Mücke-Mercedes): 0/0
1.120 kg: Daniel Juncadella (Mücke-Mercedes): 0/0
1.120 kg: Gary Paffett (ART-Mercedes): 0/0
1.120 kg: Christian Vietoris (HWA-Mercedes): 0/0
1.120 kg: Pascal Wehrlein (HWA-Mercedes): 0/0
1.120 kg: Robert Wickens (HWA-Mercedes): 0/0
1.125 kg: Miguel Molina (Abt-Sportsline-Audi): +2,5/+2,5
1.125 kg: Timo Scheider (Phoenix-Audi): +2,5/+2,5
1.125 kg: Adrien Tambay (Abt-Audi): +2,5/+2,5
1.127,5 kg: Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi): +2,5/+5
1.127,5 kg: Jamie Green (Rosberg-Audi): +5/+2,5
1.127,5 kg: Nico Müller (Rosberg-Audi): +5/+2,5
1.130 kg: Edoardo Mortara (Abt-Audi): +5/+5
1.130 kg: Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi): +5/+5

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Die BMW-DTM-Piloten 2019
Die BMW-DTM-Piloten 2019

DTM-Test in Jerez
DTM-Test in Jerez

DTM-Test in Estoril
DTM-Test in Estoril

Die Zahlen der DTM-Saison 2018
Die Zahlen der DTM-Saison 2018

Roll-out des BMW M4 DTM mit Zwei-Liter-Turbomotor
Roll-out des BMW M4 DTM mit Zwei-Liter-Turbomotor

Die schönsten Jubelbilder von DTM-Champion Paffett
Die schönsten Jubelbilder von DTM-Champion Paffett

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!