powered by Motorsport.com
  • 12.05.2012 · 13:04

Dakar 2013: Peterhansel bleibt X-raid treu

Dakar-Rekordsieger Stephane Peterhansel bleibt dem X-raid-Team treu und wird auch im kommenden Jahr mit dem MINI den Gesamtsieg anpeilen

(Motorsport-Total.com) - Im Januar feierten das X-raid-Team und Stephane Peterhansel den ersten Platz bei der Rallye Dakar 2012. Für die Mannschaft rund um Teammanager Sven Quandt war es der erste Sieg bei der härtesten Rallye der Welt, für Peterhansel der historische zehnte Erfolg. Jetzt sind die Augen wieder auf die Zukunft gerichtet und die Konkurrenz kann sich seit gestern sicher sein: auch bei der Rallye Dakar 2013 müssen sie gegen das X-raid-Team und das Duo Peterhansel/Jean-Paul Cottret im MINI ALL4 Racing antreten. Auf der Hauptbühne des Festivals "MINI-United" im französischen Le Castellet wurde die Vertragsverlängerung zwischen dem X-raid und Peterhansel verkündet.

Stephane Peterhansel

Stephane Peterhansel und Jean-Paul Cottret greifen auch 2013 im MINI an

Peterhansel ist der derzeit erfolgreichste Pilot der Rallye Dakar. Der 46-Jährige konnte die Rallye bisher vier Mal im Auto gewinnen, zuvor fuhr er sechs Siege auf dem Motorrad ein. In der Saison 2009 wechselte er in das in Trebur ansässige Team und absolvierte bei der Baja Spanien sein erstes Rennen im BMW X3 CC. 2011 holte er bei der Abu Dhabi Desert-Challenge den ersten Sieg im und für den MINI ALL4 Racing.

Das X-raid-Team wurde 2002 von Quandt gegründet. Bereits ein Jahr später gewann Luc Alphand im BMW X5 die Dakar Dieselwertung und wiederholte den Erfolg 2004. In den vergangenen Jahren gewann X-raid den FIA Weltcup zudem insgesamt fünf Mal. Ende 2010 überraschte das Team aus Trebur die Off-Road-Rallye-Szene mit dem Bau des MINI ALL4 Racing. Etwas mehr als ein Jahr später folgte der große Triumph bei der Rallye Dakar 2012 und die Belohnung für die harte Arbeit: Peterhansel und Nani Roma fuhren den Doppelsieg ein und auch die restlichen MINI ALL4 Racing-Piloten platzierten sich in den Top 10.


X-raid: Highlights der Dakar 2012

An diesen Erfolg wollen das X-raid-Team und Peterhansel bei der Dakar 2013 anknüpfen. Die fünfte Südamerika-Ausgabe startet am 5. Januar in der peruanischen Hauptstadt Lima. Nach dem Ruhetag am 13. Januar im argentinischen San Miguel de Tucuman endet die Dakar am 20. Januar in der chilenischen Hauptstadt Santiago.

"Der Erfolg bei der Dakar 2012 gehört für mich zu den schönsten in meiner langen Dakar-Geschichte. Dem X-raid-Team den ersten Sieg zu bringen, war etwas ganz besonderes", so Peterhansel. "Mich brachte dieser zehnte Erfolg in meiner Karriere an einen Scheideweg: mache ich weiter oder ziehe ich mich sogar aus dem professionellen Rallyesport zurück? Doch der Spaß und die Motivation sind immer noch stark bei mir und zusammen mit dem ganzen Team greife ich auch 2013 wieder an."

"Wir freuen uns sehr, dass Stephane Teil unseres Teams bleibt. Den Moment, als wir zusammen als Siegerteam auf dem Podium in Lima standen, werde ich nie vergessen", so Teammanager Quandt. "Aber jetzt liegt wieder viel Arbeit vor uns, schließlich wollen wir im Januar 2013 wieder ein gutes Ergebnis einfahren."