powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Buzaid siegt in Spa - Ricciardo souveräner Tabellenführer

Adriano Buzaid hat das zweite Rennen der Britischen Formel-3-Meisterschaft in Spa gewonnen - Daniel Ricciardo baut seine Tabellenführung aus

(Motorsport-Total.com) - Die Piloten der Britischen Formel-3-Meisterschaft wurden in Spa-Francorchamps vom typischen Ardennenwetter überrascht und mussten sich in ihrem elf Runden umfassenden zweiten Rennen sowohl mit trockenen als auch mit nassen Verhältnissen herumschlagen. Pole-Sitter Adriano Buzaid (T-Sport) kam mit diesen Mischbedingungen am besten zurecht und fuhr in Belgien seinen ersten Sieg ein.

Adriano Buzaid

Adriano Buzaid freute sich diebisch über seinen ersten Sieg in der Formel 3... Zoom

"Das ist etwas Besonderes für mich, einfach unglaublich", so der brasilianische Rennfahrer nach seinem Premierentriumph in dieser Rennserie. "Es ist klasse, meinen ersten Formel-3-Sieg auf einer so tollen Rennstrecke eingefahren zu haben - und noch dazu bei diesen Bedingungen. Ich würde diesen Sieg gerne Henry Surtees widmen, der ein guter Freund von mir war."#w1#

Buzaid hatte das Rennen vom Start weg dominiert und geriet nur einmal kurz in Gefahr, von der Spitzenposition verdrängt zu werden. Red-Bull-Junior Daniel Ricciardo (Carlin) wollte seinem Rivalen den Sieg in der Anfangsphase streitig machen, steckte mit einsetzendem Regen aber zurück. "Ich habe am Sieg geschnuppert", meint Ricciardo. "Ich bin einmal sogar kurzzeitig in Führung gegangen."

"Adriano hat mich allerdings umgehend wieder ausgebremst - und das war ein tolles Manöver. Dann kam der Regen und ich hatte ein paar Rutscher. Da dachte ich mir, dass es im Hinblick auf die Meisterschaft sehr gut wäre, wenn ich das Rennen als Zweiter beenden würde", so Ricciardo, der seinen Punktevorsprung in der Gesamtwertung in Spa-Francorchamps deutlich ausbauen konnte.

Natürlich sehr zum Leidwesen von Walter Grubmüller (Hitech), der in Lauf zwei zumindest Schadensbegrenzung betreiben konnte. Der österreichische Rennfahrer schnappte sich noch in der vorletzten Rennrunde seinen Teamkollegen Renger van der Zande und verwies den Niederländer auf Rang vier. Der zweite Hitech-Pilot rettete sich gerade noch vor Henry Arundel (Carlin) ins Ziel.

In der Gesamtwertung hat Ricciardo (177 Punkte) nun ein kräftiges Polster vor Grubmüller (140), der im ersten Rennen nach einer Kollision in Kurve eins schon früh die Segel hatte streichen müssen. Van der Zande liegt mit 125 Zählern auf Rang drei, Buzaid (99) arbeitete sich dank seines Sieges in Spa auf Platz vier nach vorne. Max Chilton (Carlin/90) belegt in der Fahrertabelle die fünfte Position.

Das Rennergebnis in der Übersicht:

01. Adriano Buzaid (T-Sport) - 11 Runden - 27:34.731 Minuten
02. Daniel Ricciardo (Carlin) + 5,900 Sekunden
03. Walter Grubmüller (Hitech) + 20,615
04. Renger van der Zande (Hitech) + 22,247
05. Henry Arundel (Carlin) + 22,519
06. Max Chilton (Carlin) + 23,152
07. Carlos Huertas (RR) + 25,860
08. Daisuke Nakajima (RR) + 39,395
09. Hywel Lloyd (CF) + 56,138
10. Esteban Gutierrez (ART) + 57,195
11. Gabriel Dias (T-Sport) + 1:00.543 Minuten
12. Wayne Boyd (T-Sport) + 1:01.657
13. Daniel McKenzie (Fortec) + 1:27.520
14. Philip Major (Carlin) + 1:51.431
15. Kevin Chen (RR) + 1 Runde
16. Victor Garcia (Fortec) + 1

Ausfälle:
Jules Bianchi (ART) - 9 Runden
Riki Christodoulou (Fortec) - 7
Victor Correa (Litespeed) - 7
Jay Bridger (Litespeed) - 5
Valtteri Bottas (ART) - 1
Jake Rosenzweig (Carlin) - 0
Stephane Richelmi (Barazi-Epsilon) - 0
Nicolas Marroc (Racing Experience) - 0

Gesamtstand nach 14 von 20 Rennen (Top 10):

01. Daniel Ricciardo (Carlin) - 177 Punkte
02. Walter Grubmüller (Hitech) - 140
03. Renger van der Zande (Hitech) - 125
04. Adriano Buzaid (T-Sport) - 99
05. Max Chilton (Carlin) - 90
06. Riki Christodoulou (Fortec) - 86
07. Nick Tandy (JTR) - 68
08. Marcus Ericsson (RR) - 65
09. Daisuke Nakajima (RR) - 67
10. Henry Arundel (Carlin) - 64

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
19.05. 14:40
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
19.05. 15:45
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Aktuelle Formelsport-Videos

Indy 500 2019: Highlights
Indy 500 2019: Highlights "Fast Friday"

Indianapolis Grand Prix in 30 Minuten
Indianapolis Grand Prix in 30 Minuten

Indianapolis Grand Prix: Rennhighlights
Indianapolis Grand Prix: Rennhighlights

Indianapolis GP: Highlights Qualifying
Indianapolis GP: Highlights Qualifying

Manfred Winkelhock hebt auf der Nordschleife ab
Manfred Winkelhock hebt auf der Nordschleife ab
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Simulationsingenieur Motorsport w/m
Simulationsingenieur Motorsport w/m

So gestalten Sie Innovationen mit: Analyse relevanter Systeme in den Bereichen Antriebsstrang, Fahrdynamik und Energiemanagement sowie Erstellung passender Simulationsmodelle  ...

Das neueste von Motor1.com

Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug
Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug

Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?
Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?

H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan
H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan

Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test
Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test

BMW-Modellpflege Sommer 2019: Neue Motoren und mehr
BMW-Modellpflege Sommer 2019: Neue Motoren und mehr

Skoda Citigo-e (2019) vor Debüt am 23. Mai angeteasert
Skoda Citigo-e (2019) vor Debüt am 23. Mai angeteasert