Startseite Menü

A1GP: Monaco tritt mit eigenem Team an

In der Saison 2008/09 wird das weltberühmte Fürstentum mit dem A1GP-Team Monaco antreten - Unterstützung durch Fürst Albert II.

(Motorsport-Total.com) - Die A1GP-Serie bekommt einen prominenten Zuwachs: In der kommenden Saison 2008/09 wird das A1GP-Team Monaco an den Start gehen. Das kleine Fürstentum an der Cote d'Azur ist auch für seine Rennsportgeschichte weltberühmt und steigt nun in den Nationen-Weltcup mit ein. Unterstützt wird das Team von Fürst Albert II. persönlich. Das Auto ist natürlich in den Nationalfarben rot und weiß gehalten.

Monte Carlo

Das Fürstentum Monaco schickt ein eigenes Team in der A1GP an den Start Zoom

Das Team wird von zwei Seatholders geführt: Clivio Piccione und Hubertus Bahlsen. Der frühere Formel-3- und GP2-Pilot Piccione wird in der Geschichte der Serie erst die zweite Person sein, der die Doppelrolle von Einsatzfahrer und Teambesitzer übernimmt. Albert II. ist ein Gönner des 24-jährigen Piloten. Der Monegasse wird bei seinem Unternehmen A1GP-Serie zudem von der Regierung und dem Präsident des Nationalrats unterstützt.#w1#

"Ich bin sehr stolz, dass ich dieses Projekt auf die Beine stellen konnte", sagte Piccione. "Ich glaube, dass dieses Unternehmen viel Aufregendes und viel Ehre in unser Land bringen wird. Es ist etwas Einmaliges, dass ich dabei zwei Rollen übernehmen kann. Es ist ein Gewinn für mich, dass ich nicht nur der Fahrer bin, sondern auch in die Teamstruktur richtig eingebunden bin. Ich freue mich wirklich schon sehr darauf, für mein Land im neuen A1GP-Ferrari zu fahren."

"Monaco hat zweifellos die kleinste Einwohnerzahl aller unserer Nationen, aber es gibt wenig Orte, die weltweit so bekannt sind." Tony Texeira

Der Unternehmer und Keks-Erbe Bahlsen ist Schweizer mit Wohnsitz in Monaco. Er hat eine eigene Sammlung historischer Formel-1-Wagen und hat 2005 die Historic-Formula-One-Series gewonnen. "Das einmalige Rennformat der A1GP-Serie - dem Weltcup des Motorsports - mit der Rennsporttradition Monacos zu verbinden ist etwas sehr Aufregendes. Ich freue mich darauf, es zu einer erfolgreichen Partnerschaft zu machen, sowohl mit Clivio und den monegassischen Unterstützern ebenso wie mit der A1GP", sagte Bahlsen.

Die täglichen Geschäfte des Teams wird Teamchef Graham Taylor führen. Der Brite arbeitet seit 21 Jahren im Motorsport und hat Erfahrung von der Formel 1 bis hin zu Tourenwagen.

"Monaco hat zweifellos die kleinste Einwohnerzahl aller unserer Nationen, aber es gibt wenig Orte, die weltweit so bekannt sind", sagte A1GP-Serienchef Tony Teixeira. "Unser Ziel ist, die A1GP zu einer globalen Serie zu machen und in jedem Jahr kommen neue Teams dazu, die uns dabei helfen. Wir sind sehr stolz darauf, dass ein Fürstentum mit so starken Verbindungen zum Sport entschieden hat, ein Teil der A1GP zu werden."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Motorsport-Total.com auf Twitter