powered by Motorsport.com
  • 11.06.2011 · 10:14

  • von Roman Wittemeier

Warmup: Topzeiten von Peugeot und Audi

Lokalmatador Sebastien Bourdais setzt im Warmup eine deutliche Bestmarke vor den drei Audi R18 - Ferrari und BMW in GTE-Klasse auf Augenhöhe

(Motorsport-Total.com) - Die 79. Auflage der 24 Stunden von Le Mans werden eine große Show. Dies zeichnete sich in den Trainings am Mittwoch und Donnerstag ab, im Warmup bestätigte sich erneut, dass Audi und Peugeot ein hartes Duell bieten werden. Lokalheld Sebastien Bourdais sicherte Peugeot in 3:27.228 Minuten die Bestzeit. Die Favoritenteams schlugen am Samstagmorgen ein enorm hohes Tempo an.

Pedro Lamy, Simon Pagenaud, Sebastien Bourdais

Sebastien Bourdais holte sich eine deutliche Bestzeit im Warmup

Die favorisierten Dieselautos waren fast allesamt unter der vom ACO gewünschten Marke von 3:30 Minuten unterwegs - es wird offenbar ab 15 Uhr ein "Sprint" über 24 Stunden folgen. Im Warmup hatten zu Beginn die Audi-Piloten die Spitze bestimmt. Polesetter Benoit Treluyer schloss das letzte Training in 3:28.626 Minuten als Zweiter ab, dahinter folgten seine Markenkollegen Timo Bernhard (3:28.797) und Tom Kristensen (3:29.617) vor den beiden weiteren Peugeots.

In der LMP2-Klasse war der Signatech-Nissan (Franck Mailleux) erneut in einer eigenen Liga unterwegs. Das Team geht als klarer Favorit in den Langstreckenklassiker. Bei den GTE-Autos ist die Situation deutlich weniger klar. Die Bestzeit im Warmup ging in 4:00.161 Minuten an Toni Vilander im neuen Ferrari F458 Italia von AF Corse. Der Finne konnte dieses Tempo über mehrere Runden halten.

Nur knapp dahinter rangierte Joey Hand (4:00.387) im BMW. Der Wagen war nach dem Crash von Andy Priaulx am Donnerstag wieder neu aufgebaut worden. Aus dem Stand konnte der Amerikaner gute Rundenzeiten markieren. Markenkollege Augusto Farfus war im Warmup als Dritter rund eine Sekunde langsamer, dahinter folgte die schnellste Corvette. In der GTE-Am-Klasse war Nic Jonsson (Krohn-Ferrari) auf Platz eins.

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club