powered by Motorsport.com
  • 12.06.2014 · 00:43

  • von Roman Wittemeier

Duval fällt aus: Gene muss einspringen

Obwohl die Verletzungen nach seinem schweren Unfall in Le Mans nicht allzu schlimm sind, muss Loic Duval passen: Marc Gene rückt ins Auto der Titelverteidiger

(Motorsport-Total.com) - Bei der Tagesbilanz am Mittwoch in Le Mans sticht eine gute Nachricht heraus: Loic Duval ist bei seinem schweren Unfall im Freien Training vergleichsweise sehr glimpflich davongekommen. Der französische Audi-Pilot war am Nachmittag mit seinem R18 e-tron quattro bei hoher Geschwindigkeit in die Fangzäune der Porsche-Kurven geflogen. Fahrzeug und Streckenrand boten nach dem Crash ein schreckliches Bild, aber wenig später gab es erfreuliche Neuigkeiten.

rote Flagge Le Mans

Wilder Mittwoch: Rote Flaggen kamen nicht nur beim Duval-Crash heraus Zoom

Wie Audi nach den Untersuchungen verkündete, erlitt der amtierende Le-Mans-Champion und Langstrecken-Weltmeister nicht allzu schlimme Verletzungen. Es blieb bei Hautverletzungen an Bein und Hals, eine Computer-Tomografie brachte keine weiteren Verletzungen zutage. Dennoch wird Duval für den weiteren Verlauf der Le-Mans-Woche ausfallen. Ersatzpilot Marc Gene wird seinen Sitz beim LMP2-Team Jota räumen und in der Startnummer 1 fahren. Wen Jota nachnomminieren wird, ist noch unklar. Pierre Kaffer ist derzeit in Le Mans - ohne Cockpit. Wahrscheinlich ist allerdings eine Rückkehr von Oliver Turvey in den Zytek-Nissan.

Mittlerweile steht zudem fest, dass der erheblich beschädigte LMP1-Bolide von Audi (Codename "Albert") wohl nur noch Schrottwert hat. Audi wird umgehend mit dem Aufbau eines komplett neuen Fahrzeuges beginnen, das im Optimalfall bereits am Donnerstag im zweiten Qualifying (ab 19:00 Uhr) einsatzbereit sein wird. Abgesehen vom Duval-Unfall lief es für Audi am Mittwoch gut. Die Fahrzeuge waren nicht nur über eine Runde, sondern auch bei Versuchen über größere Distanz auf Topniveau unterwegs.

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!