powered by Motorsport.com
  • 16.09.2022 · 15:00

8h Bahrain der Le Mans Virtual Series: Livestream, Teilnehmer, Zeitplan

Den Saisonauftakt der virtuellen Le-Mans-Serie 2022/23, die virtuellen 8h Bahrain, am Samstag im Livestream verfolgen - Alle Neuerungen in der Übersicht

(Motorsport-Total.com) - Das erste Rennwochenende der Saison 2022/23 der virtuellen Le-Mans-Serie (Le Mans Virtual Series; LMVS) - einem Joint Venture zwischen Motorsport Games Inc. (NASDAQ: MSGM) ("Motorsport Games") und dem Automobile Club de l'Ouest (ACO) - steht vor der Tür. Es handelt sich um die virtuellen 8 Stunden von Bahrain.

Grafik: 8h Bahrain virtuell der LMVS 2022/23

Mit den virtuellen 8 Stunden von Bahrain geht sie los, die LMVS-Saison 2022/23 Zoom

Los geht es am Freitag (16. September 2022). Der Höhepunkt des Wochenendes ist das Rennen am Samstag (17. September). Fans sind eingeladen, die Action der Stars des realen und virtuellen Rennsports im größten E-Sport-Langstrecken-Feld abgesehen von den virtuellen 24 Stunden von Le Mans live auf Twitch zu verfolgen.

In der fünf Rennen umfassenden LMVS-Saison 2022/23, deren großes Finale die virtuellen 24h Le Mans (14./15. Januar 2023) sind, messen sich Profirennfahrer wie Max Verstappen, Romain Grosjean, Daniel Juncadella und Rudy van Buren (der Sim-Racer, der zum Profi wurde und als Simulatorfahrer beim Formel-1-Team von Red Bull unter Vertrag steht) mit zahlreichen werksunterstützten E-Sports-Stars (Teilnehmerliste 8h Bahrain virtuell). Im Rahmen des Reglements der LMVS ist zu beachten, dass die Profirennfahrer nicht an jedem Rennen teilnehmen müssen (Details siehe unten).

Die LMVS profitiert auch in der neuen Saison wieder von der Expertise namhafter Kommentatoren, die über die gesamte virtuelle Le-Mans-Serie sowie über den virtuellen Le-Mans-Cup live berichten. Mit ihrem Fachwissen, ihrem Verständnis und ihren Analysen geben sie Fans und Teilnehmern auf der ganzen Welt Einblicke in die Geschehnisse auf der Strecke. Hinzu kommen Erläuterungen der Regeln sowie Neuigkeiten hinter den Kulissen und Interviews.


Fahrer und Teams für die virtuelle Le-Mans-Serie 2022/23

Das Übertragungsteam wird von Martin Haven (Saisonrennen 2 und 3) und Ben Constanduros (Saisonrennen 1 und 4) angeführt. Haven ist einer der bekanntesten Motorsportkommentatoren und die Stimme der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Constanduros ist das Gesicht und die Stimme der Rally-Weltmeisterschaft (WRC) und vieler hochkarätiger E-Sport-Serien.

Wie in den vergangenen Jahren werden Haven und Constanduros unterstützt von Chris McCarthy, der sich als internationaler Kommentator von IndyCar- und Formel-3-Rennen einen Namen gemacht hat, sowie von Lewis McGlade, der dank seiner Kommentare von Sim-Racing-Serien wie Formula Pro und Formula E Accelerate über ein immenses Wissen über Sim-Racing und Sim-Racer verfügt.

Der Wettbewerb in der LMVS - bestehend aus 40 Teams in den Kategorien LMP und GTE und ausgetragen auf der Plattform rFactor 2 - dürfte regelmäßig hart umkämpft sein. Nicht weniger als 120 Fahrer treten am Wochenende erstmals auf der virtuellen Version des Bahrain International Circuit an.

Neuerungen im Reglement für die LMVS 2022/23

- Der Inhaber einer internationalen FIA-Lizenz (der Profirennfahrer) im vierköpfigen Aufgebot eines Teams muss mindestens über ein Bronze-Rating verfügen und muss nur an mindestens einem der ersten vier LMVS-Saisonrennen teilnehmen.
- Jedes Teams muss bei jedem der ersten vier Saisonrennen mindestens drei Fahrer einsetzen, bei den virtuellen 24h Le Mans im Januar dann vier.
- Alle nominierten Fahrer eines Teams müssen an mindestens einem der ersten vier Saisonrennen oder an den virtuellen 24h Le Mans teilnehmen.
- Änderungen im Fahreraufgebot, die nach Veröffentlichung der offiziellen Nennliste für das jeweilige Rennen vorgenommen werden, führen zu einer Zeitstrafe, die während des Rennens abzusitzen ist. Von Fall zu Fall kann eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden.

Übertragungszeiten 8h Bahrain virtuell (alle Zeiten in MESZ)

Freitag, 16. September:
19:10-19:55 Uhr: Virtueller Le-Mans-Cup (Rennen)
20:00 Uhr: Beginn der Live-Sendung zum Qualifying
20:10-20:30 Uhr: Qualifying GTE
20:40-21:00 Uhr: Qualifying LMP

Samstag, 17. September:
10:00-12:00 Uhr: Warm-up
13:30 Uhr: Beginn der Live-Sendung zum Rennen
14:00-22:00 Uhr: 8h Bahrain virtuell

Die virtuelle Le-Mans-Serie 2022/23 wird live auf Twitch übertragen.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt