Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Günstige Formel-1-Tickets
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Aktuelle Top-Formel-1-Videos
Folgen Sie uns!
Motorsport-Total.com bei Facebook Motorsport-Total.com bei Google+ Motorsport-Total.com bei Twitter RSS-Feeds von Motorsport-Total.com
Die aktuelle Umfrage

59 Punkte Rückstand: Geht da noch was für Sebastian Vettel?

Ja
Nein
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > Business

Terminverschiebung? Russland will Herbst-Datum zurück

Die vergangenen zwei Jahre fand der Russland-Grand-Prix im Mai statt, doch nun wollen die Veranstalter eine Verschiebung auf den ursprünglichen Termin erwirken

Sochi
Seit 2014 fährt die Formel in Russland, allerdings mit zwei verschiedenen Terminen
© LAT

(Motorsport-Total.com) - 2014 feierte die Formel 1 im Olympischen Park der vorangegangenen Winterspiele ihre Grand-Prix-Premiere in Russland. Die ersten zwei Jahre fand das Rennen auf dem Sotschi Autodrom im Oktober statt. Ab 2016 wurde es auf Mai vorverlegt. Nun will Russland offenbar eine erneute Verschiebung erwirken, und zwar auf das ursprüngliche Datum im Herbst.

Dmitry Kozak, stellvertretender Ministerpräsident Russlands, räumt im Gespräch mit 'f1i.com' ein: "Wir haben die Organisatoren der Formel 1 darum gebeten, uns den Termin im Herbst zurückzugeben." Der Präsident des russischen Automobilverbandes Igor Ermilin stimmt Kozak zu und sieht in einer möglichen Verschiebung kein Problem.

ANZEIGE

"Ich denke nicht, dass eine Terminverschiebung in irgendeiner Weise falsch ist. Und ich denke auch nicht, dass es Probleme mit der FIA geben wird", sagt Ermilin und erklärt: "Die Verschiebung von Formel-1-Rennen ist übliche Praxis und passiert von Zeit zu Zeit. Zudem ist das Datum des Rennens vertraglich nicht genau definiert."

Artikeloptionen
Artikel bewerten