Aktuelle Bildergalerien
 
ANZEIGE
 
 
Formel-1-Quiz
 
ANZEIGE
 
 
Apps zu Formel 1, MotoGP, DTM und Co. für Android, iOS und Windows Phone
Tickets für den Formula One Paddock Club - hier ordern!
Motorsport-Total Business-Club
Die aktuelle Umfrage

Nach Niki Laudas Rücktritt: Wer soll neuer RTL-Experte werden?

Gerhard Berger
Timo Glock
Alex Hofmann
Nico Rosberg
ein anderer
Sie sind hier: Home > Formel 1 > Newsübersicht > News

Formel-1-Termine 2017: Kein Grand Prix von Deutschland!

Jetzt steht es endgültig fest: 2017 wird die Formel 1 nicht nach Hockenheim kommen - Baku verschoben, keine Terminkollision mit 24 Stunden von Le Mans

Hockenheimring
In Hockenheim wird 2017 wie befürchtet kein Formel-1-Rennen stattfinden
© Hockenheim-Ring GmbH

(Motorsport-Total.com) - Die Formel-1-Weltmeisterschaft 2017 wird ohne einen Grand Prix von Deutschland stattfinden. Die offizielle Bekanntgabe durch den FIA-Motorsport-Weltrat in Wien, ausgerechnet am Tag des Weltmeister-Empfangs Nico Rosberg in Wiesbaden, ist für die Motorsport-Fans in der Automobilnation Nummer eins ein herber Rückschlag.

In dem kürzlich von Bernie Ecclestone eingereichten Kalenderentwurf für 2017 war Hockenheim überraschend aufgetaucht; in der heute endgültig vom Weltrat ratifizierten Version fehlt das Rennen aber. Dabei hatte Ecclestone bis zuletzt gehofft, sich mit Hockenheim einigen zu können: "Es wäre besser, wenn es stattfinden würde. Es ist ein finanzielles Problem, das dort schon seit einigen Jahren besteht. Es gibt in Deutschland auch eine neue steuerliche Struktur, was ihnen noch mehr zu schaffen macht."

ANZEIGE

"Sie haben alles, was es braucht. Sie haben die Konstrukteurs-WM gewonnen und sie haben auch den Fahrer-Champion. Wir verstehen nicht, was mit Deutschland nicht stimmt", wundert sich der 86-Jährige über die zuletzt stets enttäuschenden Zuschauerzahlen. Die sind letztendlich auch ausschlaggebend dafür, dass Hockenheim erst 2018, wenn es vertraglich so vorgesehen ist, wieder die Formel 1 empfangen wird. Das Angebot eines zusätzlichen Rennens 2017 wäre finanziell nicht rentabel zu stemmen gewesen.

Eine Formel-1-Saison ohne Deutschland-Grand-Prix gab es zuletzt 2015. Damals hatte sogar Mercedes Hilfe im Marketingbereich angeboten, wie Sportchef Toto Wolff verrät. Das Angebot wurde aber abgelehnt. Dieses Jahr wurde Mercedes laut Wolff gar nicht erst gefragt, ob man sich in irgendeiner Form für einen Grand Prix von Deutschland 2017 engagieren würde.

Triumphe & Tragödien in Deutschland

Von Caracciola über Schumacher bis hin zu Vettel und Rosberg: Die größten heimischen Sternstunden beim Grand Prix von Deutschland


1926-2015
Foto 1 von 32
Der Große Preis von Deutschland ist bedeutend älter als die Formel 1. Bereits im Jahr 1926 wird er zum ersten Mal auf der Berliner Avus ausgetragen. Im nächsten Jahr zieht das Rennen auf den neuen Nürburgring um. 1931 gelingt Rudolf Caracciola dort auf Mercedes bereits sein dritter Sieg beim Großen Preis von Deutschland.
Der Große Preis von Deutschland ist bedeutend älter als die Formel 1. Bereits im Jahr 1926 wird er zum ersten Mal auf der Berliner Avus ausgetragen. Im nächsten Jahr zieht das Rennen auf den neuen Nürburgring um. 1931 gelingt Rudolf Caracciola dort auf Mercedes bereits sein dritter Sieg beim Großen Preis von Deutschland.

Eröffnet wird die nächste Saison am 26. März in Melbourne, zu Ende geht sie mit dem 20. Rennen am ersten Adventsonntag (26. November) in Abu Dhabi. Weil für Deutschland kein Ersatz nachrückt, wird der Umfang der Weltmeisterschaft von 21 Rennen reduziert. Verschoben wurde der Grand Prix von Aserbaidschan (statt bisher Europa) in Baku, sodass der Formel-1-Tross nicht direkt von Kanada nach Aserbaidschan fliegen muss. Außerdem wird so eine Terminkollision mit den 24 Stunden von Le Mans vermieden.

Der Grand Prix von Brasilien befindet sich vorerst nur auf provisorischer Basis im Kalender. Sowohl in Bezug auf die Finanzierung als auch in Bezug auf die örtlichen Gegebenheiten nach dem Umbau muss der Veranstalter in Sao Paulo Auflagen erfüllen, damit das Rennen am 12. November auch tatsächlich stattfinden kann.

Formel-1-Termine 2017:
26.03. Melbourne (Australien)
09.04. Schanghai (China)
16.04. Manama (Bahrain)
30.04. Sotschi (Russland)
14.05. Barcelona (Spanien)
28.05. Monte Carlo (Monaco)
11.06. Montreal (Kanada)
25.06. Baku (Aserbaidschan)
09.07. Spielberg (Österreich)
16.07. Silverstone (Großbritannien)
30.07. Budapest (Hungaroring)
27.08. Spa-Francorchamps (Belgien)
03.09. Monza (Italien)
17.09. Singapur (Singapur)
01.10. Sepang (Malaysia)
08.10. Suzuka (Japan)
22.10. Austin (USA)
29.10. Mexiko-Stadt (Mexiko)
12.11. Sao Paulo* (Brasilien)
26.11. Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate)

Artikeloptionen
Artikel bewerten