Startseite Menü
  • 22.06.2016 11:12

WTCC-Comeback: Robert Dahlgren ersetzt Ekblom bei Volvo

Von der Ersatzbank ins Renncockpit: Robert Dahlgren wird ab dem Event in Portugal für Volvo im Auto von Fredrik Ekblom sitzen - Dieser bleibt Polestar aber erhalten

(Motorsport-Total.com) - Robert Dahlgren kehrt in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC zurück und wird schon beim Event von Portugal in Vila Real in dieser Woche einen Volvo S60 Polestar TC1 pilotieren. Der 36-jährige Schwede wird bei Polestar Fredrik Ekblom an der Seite von Thed Björk ersetzen, der sich stattdessen auf das Entwicklungsprogramm des Teams konzentrieren wird, das parallel zum Engagement in der WTCC vonstatten geht.

Robert Dahlgren

Robert Dahlgren sitzt schon in Portugal im Volvo von Fredrik Ekblom Zoom

Polestars Motorsportchef Alexander Murdzevski Schedvin erklärt die Entscheidung: "Unser Hauptziel beim WTCC-Projekt ist es, uns auf 2017 vorzubereiten und dabei zwei Autos und drei Fahrer zu verwenden. Als Teil des Plans wird Robert mit Fredrik tauschen und Thed bei dem Teil unterstützen, der während der Rennwochenenden gemacht wird. Ich muss nicht erwähnen, dass unser Plan und unsere drei Fahrer bislang über den Erwartungen lagen und uns so früh in unserer ersten Saison bereits Top-5-Platzierungen gebracht haben. Wir sind zuversichtlich, dass es funktioniert, und werden mit der nächsten Phase unseres Plans weitermachen."

Dahlgren, der bereits seit 2004 mit Volvo verbunden ist, hat den schwedischen Hersteller bereits in der WTCC und der Australischen V8-Supercar-Serie repräsentiert. Aktuell fährt er in der Skandinavischen Tourenwagen-Meisterschaft für Polestar und spielte eine Schlüsselrolle bei den frühen Tests des Volvo S60 Polestar TC1 World Touring Car.


Volvo: Die Herausforderung kann beginnen

Wie sich das Cyan-Racing-Team auf die WTCC-Saison 2016 vorbereitet hat

"Ich fühle mich geehrt, diese Möglichkeit zu erhalten, und das Gefühl ist natürlich fantastisch - besonders da ich seit dem Start unserer Evaluierungssaison 2011 und auch seit der Entwicklung des neuen Autos in diesem Jahr Teil des Programms war", sagt Dahlgren, der neben seinem WTCC Engagement auch weiter in der STCC fahren wird. Derweil begrüßt Björk Dahlgren im Team: "Ich bin froh, Robert wieder als Teamkollegen zu haben und die Zusammenarbeit mit Fredrik bei der Entwicklung zwischen den Rennen fortzusetzen", sagt er.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018  - Zusammenfassung
TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018 - Zusammenfassung

Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau
Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau

NASCAR 2018: Finale in Homestead
NASCAR 2018: Finale in Homestead

Onboard: Eine Runde in Macau
Onboard: Eine Runde in Macau

NASCAR 2018: Phoenix II
NASCAR 2018: Phoenix II
Anzeige