Startseite Menü

Strafe zurückgenommen: Valente startet doch aus Reihe eins

Erfreuliche Nachricht für Hugo Valente: Nachdem die Rennleitung seine Strafversetzung zurücknahm, startet der Campos-Pilot morgen doch aus Reihe eins

(Motorsport-Total.com) - Aufatmen bei Hugo Valente (Campos-Chevrolet). Nach dem besten Qualifying-Ergebnis seiner WTCC-Karriere darf der Franzose am Sonntag beim ersten Rennen am Hungaroring nun doch aus der ersten Reihe starten. Denn seine Strafversetzung um fünf Positionen, die Valente wegen des Ignorierens gelber Flaggen im Freien Training erhalten hatte, wurde von der Rennleitung zurückgenommen.

Hugo Valente

Hugo Valente hat gut Lachen: Die Strafe gegen ihn wurde zurückgenommen Zoom

Im dritten Abschnitt der Qualifikation war Valente mit einer starken Runde auf Position zwei gefahren. Die Freude darüber war beim Franzosen wegen der Strafversetzung allerdings getrübt, denn Valente fühlte sich zu unrecht bestraft.

"Acht Fahrer haben ihre Zeit verbessert, aber nur Filippi und ich sind bestraft worden", äußerte Valente nach dem Qualifying gegenüber 'TouringCarTimes' Unverständnis über die Strafen gegen ihn und seinen Teamkollegen John Filippi. "Entweder werden alle bestraft, oder niemand."

Dieser Ansicht schlossen sich nach einer neuerlichen Beratung auch die Rennkommissare an und nahmen die Rückversetzungen gegen die beiden Campos-Piloten zurück. Daher geht auch Filippi am Sonntag von Startplatz 13 aus ins erste Rennen.

Porsche Supercup

Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt
Porsche-Supercup 2018 in Mexiko-Stadt

Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1
Porsche Supercup Mexiko: Highlights am Samstag im Free-TV bei SPORT1

Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister
Porsche-Supercup: Andlauer gewinnt Saisonfinale, Ammermüller Meister

Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung
Ammermüller: Mit neu entdeckter Lockerheit zur Titelverteidigung

Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt
Porsche-Supercup Mexiko: Andlauer gelingt erster Sieg, Titelvergabe vertagt

Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft
Porsche-Supercup-Finale Mexiko: Dreikampf um die Meisterschaft

Aktuelles Top-Video

Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau
Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau

Anzeige: Hyundai Motorsport blickt zurück auf das Rennen des Tourenwagen-Weltcups in Macau 2018

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelles Top-Video

Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau
Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau

Anzeige: Hyundai Motorsport blickt zurück auf das Rennen des Tourenwagen-Weltcups in Macau 2018

Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau
Hyundai-Rückblick auf das WTCR-Finale in Macau

NASCAR 2018: Finale in Homestead
NASCAR 2018: Finale in Homestead

Onboard: Eine Runde in Macau
Onboard: Eine Runde in Macau

NASCAR 2018: Phoenix II
NASCAR 2018: Phoenix II

NASCAR 2018: Fort Worth II
NASCAR 2018: Fort Worth II
Motorsport-Total.com-Agentur

Content von Motorsport-Total.com

Seit 1997 vertrauen zahlreiche Unternehmen auf die Inhalte (News, Fotos, Datenbanken, etc.) der Motorsport-Total.com-Agentur. Wann dürfen wir Sie als Kunden begrüßen?

Referenzkunden:
· arcor.de
· auto, motor und sport
· Bild.de
· GMX.de
· msn.de
· sueddeutsche.de
· stern.de
· T-Online.de
· Web.de
· Eurosport Yahoo!
· u.v.m.
Mehr Informationen

Das neueste von Motor1.com

Erlkönig: Ein Blick in den neuen Mercedes GLS (2020)
Erlkönig: Ein Blick in den neuen Mercedes GLS (2020)

Diese 20 Automarken sind schon über 100 Jahre alt
Diese 20 Automarken sind schon über 100 Jahre alt

Bestellstart für neue Varianten des Mercedes-AMG GT Viertürer
Bestellstart für neue Varianten des Mercedes-AMG GT Viertürer

Das ist der neue BMW 3er (G20) 2019
Das ist der neue BMW 3er (G20) 2019

Die Neuheiten der Los Angeles Auto Show 2018 (Update)
Die Neuheiten der Los Angeles Auto Show 2018 (Update)

Toyota Prius mit Schnellfeuerkanone auf dem Dach
Toyota Prius mit Schnellfeuerkanone auf dem Dach