powered by Motorsport.com

Offiziell: Priaulx verliert die Pole!

Gegen die Entscheidung der Rennleitung wurde kein Protest eingelegt und die Startaufstellung steht fest: Augusto Farfus vor Jörg Müller und Franz Engstler

(Motorsport-Total.com) - Zweieinhalb Stunden vor dem Start in das erste Sprintrennen in Pau hat die Rennleitung die Startpositionen der einzelnen Piloten veröffentlicht. Aufgrund von technischen Beanstandungen an insgesamt neun Fahrzeugen sahen sich die Verantwortlichen dazu gezwungen, den betreffenden Piloten einzelne oder sämtliche Rundenzeiten aus der Qualifikation zu streichen - die Umdrehungen der Motoren wiesen im Zeittraining eine Abweichung von den in den Regeln festgeschriebenen Werten auf.

Augusto Farfus

BMW Team Germany Pilot Augusto Farfus wird in Pau von der Pole-Position starten Zoom

Und seit diesem Rennwochenende gibt es keine Toleranzwerte mehr, was die FIA mit dieser Startaufstellung quasi unumstößlich in Stein gemeißelt hat. BMW Team UK Pilot Andy Priaulx verliert demnach seine Pole-Position und geht nun von Rang fünf aus ins Rennen - Startplatz eins erbt Markenkollege Augusto Farfus vom BMW Team Germany, P2 geht an Jörg Müller. Dritter ist BMW Fahrer Franz Engstler, der damit auch bester Privatfahrer in der Startaufstellung ist.#w1#

Die Startaufstellung für Lauf eins (Top 10):

01. Augusto Farfus (BMW)
02. Jörg Müller (BMW)
03. Franz Engstler (BMW)
04. Rob Huff (Chevrolet)
05. Andy Priaulx (BMW)
06. Tom Coronel (SEAT)
07. Nicola Larini (Chevrolet)
08. Alain Menu (Chevrolet)
09. Félix Porteiro (BMW)
10. Sergio Hernández (BMW)


Fotos: Rennwochenende in Pau


Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige