powered by Motorsport.com
  • 15.09.2016 12:31

Hohe Ziele: Citroen-Teamchef will Platz eins und zwei

Yves Matton gibt sich mit dem Weltmeistertitel von Jose Maria Lopez nicht zufrieden - Er will auch den Herstellertitel und die Vizeweltmeisterschaft in der Fahrerwertung

(Motorsport-Total.com) - Yves Matton peilt mit dem Citroen-Werksteam die totale Dominanz in der diesjährigen Saison der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an. Während Jose Maria Lopez bereits als Champion 2016 feststeht, startet das Team in der kommenden Woche mit dem Ziel in die beiden Rennen in China, seinen dritten WTCC Herstellertitel in Folge einzufahren. Doch Matton peilt noch weitere Erfolge an und will, dass Yvan Muller den zweiten Platz in der Fahrerwertung holt.

Titel-Bild zur News: Yves Matton

Yves Matton ist auch nach dem WM-Titel noch lange nicht zufrieden Zoom

"Wir bereiten uns jetzt auf das nächste Rennen vor, bei dem wir uns den Herstellertitel sichern sollten", erklärt der Belgier und ergänzt: "Außerdem möchten wir die Fahrerwertung auf den Plätzen eins und zwei beenden. Yvan ist jetzt punktgleich mit Tiago Monteiro, also ist er in einer idealen Position, um die Meisterschaft als Zweiter abzuschließen."

Honda-Pilot Monteiro und Muller haben vor dem WTCC-Wochenende in China, das vom 23. bis zum 25. September auf dem Shanghai International Circuit stattfindet, jeweils 199 Punkte auf dem Konto und liegen damit in der Meisterschaft auf dem geteilten zweiten Platz hinter dem neuen und alten Weltmeister Lopez.

Folgen Sie uns!

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folge uns auf Twitter