Startseite Menü

FIA führt den "Erfolgs-Ballast" ein

Ade Zusatzgewicht - nun kommt der "Erfolgs-Ballast", an den sich die Teams, Fahrer und Fans der WTCC in der kommenden Saison gewöhnen müssen

(Motorsport-Total.com) - In der neuen Saison der FIA WTCC Meisterschaft muss man sich ab sofort an einen neuen Begriff gewöhnen, und dieser lautet: "Erfolgs-Ballast". Unter dieser Bezeichnung verbirgt sich nichts anderes, als die bislang schon bekannten Zusatzgewichte, die es auch 2008 in leicht modifizierter Form wieder geben wird - nur mit einer neuen Namensgebung versehen.

WTCC

Ab Curitiba gibt es keine Zusatzgewichte mehr, sondern einen Erfolgs-Ballast Zoom

Nach einer Vorlage der Tourenwagen-Kommission verabschiedete der Welt-Motorsportrat nun den sogenannten "Erfolgs-Ballast", der 2008 nach zwei Gesichtspunkten ermittelt und auferlegt wird: Zum einen bekommt jeder Pilot pro erzieltem WM-Punkt ein Kilogramm "Erfolgs-Ballast" ins Auto.#w1#

Darüber hinaus ist der "Erfolgs-Ballast" noch abhängig von den am Rennwochenende zuvor erzielten Resultaten: Der Sieger eines WTCC-Rennens bekommt am Wochenende darauf 30 Kilogramm ins Auto, der Zweite 25 kg, der Dritte 20 kg, der Vierte 15 kg, der Fünfte 10 kg und der Sechste 5 kg.

Dieser "Erfolgs-Ballast" wird nach jedem Rennwochenende annulliert und völlig neu berechnet. Insgesamt ist das maximale Zusatzgewicht, dass ein Pilot unter beiden Kriterien des "Erfolgs-Ballastes" im Auto haben darf, höchstens 70 Kilogramm (bisher 60kg).

Sollte es Piloten geben, die nicht die komplette Saison, sondern nur einzelne WTCC-Rennen bestreiten, dann müssen diese bei ihrem ersten Einsatz in der Meisterschaft einen "Erfolgs-Ballast" von 30 Kilogramm in ihrem Auto aufladen.

VW Motorsport 2018/2019

ANZEIGE
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

FIA Rallycross-WM 2018: Eine (fast) perfekte Saison
FIA Rallycross-WM 2018: Eine (fast) perfekte Saison

Rekordjagd am Pikes Peak: Elektro schlägt Verbrenner
Rekordjagd am Pikes Peak: Elektro schlägt Verbrenner

Video: Volkswagen stellt Rekord am Pikes Peak auf
Video: Volkswagen stellt Rekord am Pikes Peak auf

Galerie: Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb
Galerie: Volkswagen beim Pikes Peak International Hill Climb

Aktuelles Top-Video

TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018  - Zusammenfassung
TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018 - Zusammenfassung

Anzeige: Hermann Gassner jr. setzte sich im Kampf um Punkte und Preisgelder gegen mehr als ein Dutzend TOYOTA GT86 Renn- und Rallyefahrer durch.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelles Top-Video

TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018  - Zusammenfassung
TOYOTA GAZOO Racing Trophy 2018 - Zusammenfassung

Anzeige: Hermann Gassner jr. setzte sich im Kampf um Punkte und Preisgelder gegen mehr als ein Dutzend TOYOTA GT86 Renn- und Rallyefahrer durch.

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Test Porsche Macan Facelift (2018): No Diesel, no Cry?
Test Porsche Macan Facelift (2018): No Diesel, no Cry?

Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix
Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix

Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden
Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden

Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation
Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation

Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift
Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift

Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz
Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz