powered by Motorsport.com

Rallye Mexiko kehrt 2023 in den WRC-Kalender zurück

Nach zweijähriger Pause wird die Rallye-Weltmeisterschaft in der Saison 2023 wieder einen Lauf in Mexiko austragen

(Motorsport-Total.com) - Die Rallye Mexiko kehrt 2023 wieder in den Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zurück. Das gaben die Organisatoren der Veranstaltung am Montag (11. Juli) bekannt. An welchem Termin der Schotterlauf ausgetragen werden soll und welche Laufzeit der neue Vertrag mit der WRC hat, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Ott Tänak bei der Rallye Mexiko 2020

2020 war der Rallye-Weltmeisterschaft zuletzt in Mexiko gefahren Zoom

Die WRC war zuletzt im Jahr 2020 in Mexiko gefahren. Die Rallye war damals die letzte Veranstaltung, die vor der mehrmonatigen Motorsportpause in Folge der COVID-19-Pandemie ausgetragen wurde.

Seinerzeit war die Rallye nach dem Samstag abgebrochen wurden, damit alle Beteiligten noch vor Grenzschließungen und Flugstreichungen die Heimreise antreten konnten. Bisher letzter Sieger der Rallye Mexiko im Rahmen der WM war Sebastien Ogier (Toyota).

Seitdem hat die WRC mit Ausnahme der Safari-Rallye in Kenia sämtliche Läufe in Europa ausgetragen. Neben Mexiko war auch die Rallye Argentinien in dieser und der vergangenen Saison nicht Teil des WRC-Kalenders.

Auch wenn das Datum der Rallye Mexiko 2023 noch nicht feststeht, so gilt es doch als wahrscheinlich, dass wieder der traditionelle Termin Anfang März gewählt wird. Ausgetragen werden soll sie erneut im Bundesstaat Guanajuato, dessen Regierung die Veranstaltung finanziell unterstützt.

Offiziell bestätigt werden muss die Rückkehr der Rallye Mexiko sowie der gesamte WRC-Kalender 2023 noch vom Motorsport-Weltrat des Automobil-Weltverbands FIA.

Neueste Kommentare