powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Wegen BoP: Le-Mans-Sieger starten nicht in Suzuka

Goh-McLaren wird nicht an den 10h von Suzuka starten - Das Team aus Japan hat außerdem die Pläne über den Haufen geworfen, 2020 als Vollzeit-Team zu starten

(Motorsport-Total.com) - Paukenschlag für die Intercontinental GT Challenge und die 10h von Suzuka: Die Le-Mans-Sieger von Goh-McLaren werden nicht an dem Rennen teilnehmen. Das Team hat außerdem seine Pläne für ein Vollzeit-Engagement gestrichen. Der Rennstall, der zwei 720S GT3s einsetzen wollte, hat Zweifel über die Fairness der Balance of Perfomance (BoP) geäußert.

McLaren

Das Team Goh wird nicht bei den 10h in Suzuka starten Zoom

Teamchef Kazumichi Goh sagt, dass seine Autos, die nach rund zehn Jahren Pause wieder in der GT300-Wertung der Super-GT starten, keine Chance haben, da die BoP nicht ausgeglichen genug sei. In der Super-GT ist das Team ebenfalls abgeschlagen - wegen der BoP, glaubt Goh.

"Sie waren sehr konservativ mit der BoP und deshalb haben wir nicht den Schub bekommen, um wettbewerbsfähig zu sein", so Goh. "Ich mache niemanden dafür verantwortlich. Das Problem ist, dass auf der Welt nur wenige McLaren-Boliden starten. Deshalb haben sie nicht viele Daten über das Auto und agieren konservativ."

Stephane Ratel vom SRO sieht die komplexen Regeln der Super-GT als den Grund für die Schwierigkeiten an, in der verschiedene Reifenhersteller mitspielen. In allen anderen Serien kommen Pirelli-Pneus zum Einsatz.

Ratel sagt: "In der britischen GT-Meisterschaft läuft es gut mit dem McLaren. Dort stand sogar schon ein McLaren-Team auf dem Podium. Wegen der verschiedenen Reifenhersteller ist es schwierig, in der Super-GT eine Entscheidung zu treffen."

Aufgrund des Goh-Aus steht jetzt Renger van der Zande aus den Niederlanden ohne Cockpit in Suzuka da.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

ADAC TCR Germany News

Hyundai Team Engstler holt Fahrer- und Teamtitel der TCR Germany
Hyundai Team Engstler holt Fahrer- und Teamtitel der TCR Germany

TCR Germany Sachsenring 2019: Max Hesse neuer Champion
TCR Germany Sachsenring 2019: Max Hesse neuer Champion

TCR Germany Sachsenring 2019: Heimsieg für Fugel - Titelkampf spitzt sich zu
TCR Germany Sachsenring 2019: Heimsieg für Fugel - Titelkampf spitzt sich zu

TCR Germany Sachsenring 2019: Pole-Positions für Fugel und Regensperger
TCR Germany Sachsenring 2019: Pole-Positions für Fugel und Regensperger

TCR Germany Sachsenring: Lokalmatador Fugel mit Bestzeit
TCR Germany Sachsenring: Lokalmatador Fugel mit Bestzeit
Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.10. 22:00
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
27.10. 22:15
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
02.11. 16:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.11. 16:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.11. 17:30
Anzeige

NASCAR 2019: Talladega II
NASCAR 2019: Talladega II

NASCAR 2019: Dover II
NASCAR 2019: Dover II

NASCAR 2019: Charlotte Roval
NASCAR 2019: Charlotte Roval

Super GT Sugo: Rennhighlights
Super GT Sugo: Rennhighlights

NASCAR 2019: Richmond II
NASCAR 2019: Richmond II