powered by Motorsport.com

Fahrzeug rast in Zuschauer: Tragisches Unglück in Spanien

Bei der Rallye La Coruna in Spanien ist ein Auto in eine Menschenmenge gerast und hat dabei sechs Personen tödlich getroffen und elf weitere verletzt

(Motorsport-Total.com) - Die Motorsport-Welt wurde am Samstag von einer weiteren Tragödie heimgesucht. Ein schwerer Unfall hat die 20. Auflage der Rallye La Coruna in Nordspanien überschattet. Wie die spanische Polizei mitteilt, wurden am Samstagabend mindestens sechs Zuschauer getötet, als ein Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in die Menge raste.

Todesfall Rose Strand

Bei der Rallye La Coruna kam es zu einem tragischen Unglück Zoom

Unter den Opfern soll sich Angaben zufolge vier Frauen, ein Mann sowie ein Jugendlicher befinden. Zudem sollen elf weitere Personen verletzt worden sein. Augenzeugen berichten, dass an der Unfallstelle im Anschluss Chaos geherrscht haben soll, weil Angehörige zur Unfallstelle drangen.

Der Unfall passierte auf einer Route im Ort Carral im nordspanischen Landesteil Galicien. Die Rallye, bei der rund 130 Fahrzeuge am Start gewesen sind, wurde nach dem Unfall abgebrochen.