Startseite Menü
  • 05.09.2015 21:30

Porsche-Supercup Monza: Erneuter Triumph für Sven Müller

Sven Müller erringt im Samstagsrennen des Porsche-Supercup in Monza seinen dritten Saisonsieg - Matteo Cairoli Zweiter und am Sonntag auf der Pole-Position

(Motorsport-Total.com) - Auf der Rennstrecke im italienischen Monza fuhr Sven Müller (Lechner) am Samstag zu seinem dritten Saisonsieg im Porsche-Supercup. Der 23-jährige Deutsche gewann den achten von insgesamt elf Läufen vor Matteo Cairoli (Project 1) und Michael Ammermüller (Lechner). "Was für ein schönes Gefühl! In Monza konnte ich im vergangenen Jahr gewinnen und jetzt gelingt mir auf dieser Strecke mein dritter Supercup-Sieg in dieser Saison. Ich freue mich total", strahlt Müller. Insgesamt standen am Samstag 39 Porsche 911 GT3 Cup in der Startaufstellung - ein Rekordfeld in der 23-jährigen Geschichte des Supercups.

Sven Müller

Sven Müller fuhr mit flachem Heckflügel zum Sieg im ersten Lauf in Monza Zoom

Auf der 5,793 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsstrecke stand die Abendsonne bereits tief, als die Startampeln erloschen. Ammermüller, der von der Pole-Position ins Rennen ging, musste sich auf den ersten Metern dem italienischen Lokalmatador Cairoli geschlagen geben. Im hinteren Feld kam es zu mehreren Kollisionen, die ein Ausrücken des Safety-Cars nach dem ersten Umlauf erforderten. Der in Führung liegende Cairoli meisterte den Restart souverän und legte bis zur zehnten Runde ein perfektes Rennen hin. Doch dann kam Müller, der mit einem flacher eingestellten Heckflügel überlegen an Cairoli vorbei zog. "Das war wirklich ein großartiges Rennen. Beim Heimrennen auf dem Podium zu stehen, ist natürlich klasse. Im Sonntagsrennen starte ich von der Pole. Darauf freue ich mich", so Cairoli nach Platz zwei.

Das Rennen bot jede Menge Action in jeder Runde: Hochgeschwindigkeitsduelle bei 270 km/h zwischen Ammermüller und Müller, Überholmanöver am laufenden Band und auch das Gesamtergebnis ließ die Meisterschaftstabelle enger zusammenrücken. Nach Müller, Cairoli und Ammermüller fuhr Rookie Come Ledogar (Almeras) aus Frankreich als Vierter über die Ziellinie. Der polnische Routinier Robert Lukas (Förch) wurde Fünfter vor dem Meisterschaftsführenden Philipp Eng (Project 1) aus Österreich. Der Spanier Alex Riberas (Lechner) sammelte auf Platz sieben wichtige Meisterschaftspunkte. Christian Engelhart (MRS) wurde Achter.


Fotos: Porsche-Supercup in Monza


In der Gesamtwertung liegt Eng mit 128 Punkten an der Spitze. Engelhart rangiert mit 106 Zählern dahinter. Riberas spürt mit 92 Punkten den Atem der Verfolger im Nacken, denn Müller konnte sich mit seinem dritten Sieg auf Position vier nach vorn schieben. Mit 90 Punkten ist Müller punktgleich mit Ammermüller.

Eine Phalanx von zehn italienischen Fahrern repräsentierte die Landesfarben in Monza. Cairoli, der nur 25 Minuten von der Rennstrecke entfernt wohnt, fuhr im vergangenen Jahr noch im Porsche-Carrera-Cup Italia. Als aktueller Champion traf er im Königlichen Park auf den in dieser Saison in Italien führenden Riccardo Agostini (Antonelli), der sich als Gaststarter einen hervorragenden zehnten Platz sicherte. "Hier hatten wir mit 39 Fahrern das größte Starterfeld der Supercup-Geschichte mit Fahrern aus 18 Nationen und einem tollen Support aus dem Italienischen Carrera-Cup. Ich freue mich, dass die Zuschauer jede Menge Renn-Action zu sehen bekommen haben", fasst Uwe Brettel, Leiter Porsche Motorsport Vertrieb, seine Eindrücke zusammen.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?
Volkswagen ID. R: Rekordjagd auf der Nürburgring-Nordschleife?

Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen
Volkswagen Pikes Peak 2018: Offene Rechnung beglichen

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige