powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 24.05.2019 16:33

ANZEIGE

Porsche Supercup Monaco 2019: Übersicht der Sendezeiten von SPORT1

Packendes Racing im Fürstentum: Die zweite Saisonstation des Porsche Mobil 1 Supercup in Monaco am Sonntag live und in Highlights auf den SPORT1 Plattformen

(Motorsport-Total.com/Sport1) - Nach dem Saisonauftakt in Barcelona ist der Porsche Mobil 1 Supercup an diesem Wochenende zur zweiten Station auf dem legendären Stadtkurs in Monaco unterwegs. Bei der FIA World Rallycross Championship (WRX) steht dagegen im britischen Silverstone bereits das vierte Rennwochenende des Jahres an.

Tio Ellinas (CY), Porsche Mobil 1 Supercup, Monaco 2019

Tio Ellinas (CY), Porsche Mobil 1 Supercup, Monaco 2019 Zoom

Beide Serien sind kommenden Sonntag live auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ sowie im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen. Anschließend werden die Höhepunkte im Free-TV zusammengefasst.

Porsche-Junior geht als Spitzenreiter an den Start

Auf dem Circuit de Monaco geht es für den Porsche Mobil 1 Supercup in die zweite Runde. Als erster Spitzenreiter der neuen Saison ist im Fürstentum der Porsche-Junior Julien Andlauer am Start.

Der 19-jährige Franzose, der im vergangenen Jahr in der Gesamtwertung des Markenpokals auf Platz vier landete, verwies beim Saisonauftakt in Barcelona Ayhancan Güven und Titelverteidiger Michael Ammermüller auf die Plätze. In den engen Kurven des anspruchsvollen Stadtkurses dürfen sich die Piloten des 485 PS-starken Porsche GT3 Cup keine Aussetzer erlauben.

Das Rennen des Porsche Mobil 1 Supercup ist am kommenden Sonntag ab 10:25 Uhr live auf SPORT1+ und SPORT1.de zu sehen, dazu fasst SPORT1 ab 23:00 Uhr im Free-TV die Höhepunkte zusammen. Abgerundet wird die Berichterstattung aus Monaco mit dem Highlight-Magazin, das am Samstag, 01. Juni, ab 19:30 Uhr auf SPORT1 ausgestrahlt wird.

Darüber hinaus gibt es am Sonntag, 02. Juni, ab 23:00 Uhr auch eine neue Ausgabe des "Porsche GT Magazins" SPORT1. Die Übertragungen begleiten Moderator Eric Engesser und Kommentator Peter Kohl.

Scheider nimmt in der FIA WRX das Podium ins Visier

Nachdem Timo Scheider beim Saisonstart der FIA WRX in Barcelona auf Anhieb den Einzug in den Final-Lauf schaffte, war für den zweifachen DTM-Champion zuletzt zweimal bereits im Halbfinale Endstation. Im britischen Silverstone soll es für Scheider im Seat Ibiza von Münnich Motorsport wieder weiter nach vorne gehen.

In der Gesamtwertung führt aktuell der Schwede Kevin Hansen vor seinem Bruder Timmy und dem Russen Timur Timerzyanov, der zuletzt überraschend in Spa triumphierte. Die Saisonstation in Großbritannien wird am kommenden Sonntag live ab 15:00 Uhr auf SPORT1+ und SPORT1.de sowie ab 23:30 Uhr in Highlights auf SPORT1 gezeigt.

Die kommenden Motorsport-Sendezeiten auf den SPORT1 Plattformen im Überblick:

Sonntag, 26. Mai
Porsche Mobil 1 Supercup
Monaco
10:25 Uhr live auf SPORT1+ und SPORT1.de
23:00 Uhr Highlights auf SPORT1
Kommentator: Peter Kohl
Moderator: Eric Engesser

FIA WRX
World RX of Silverstone/GBR
23:30 Uhr Highlights auf SPORT1
15:00 Uhr live auf SPORT1+ und SPORT1.de
Kommentator: Hannes Biechteler

Samstag, 01. Juni
Porsche Mobil 1 Supercup - Magazin
Highlights Monaco
19:30 Uhr auf SPORT1
Kommentator: Peter Kohl
Moderator: Eric Engesser

Sonntag, 02. Juni
Porsche GT Magazin
23:00 Uhr auf SPORT1
Moderator: Eric Engesser

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
24.06. 23:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
25.06. 22:15
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
30.06. 12:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
06.07. 15:00
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
06.07. 16:00

Das neueste von Motor1.com

Mega-Mechaniker baut epische Sauber-Mercedes C9 Replica
Mega-Mechaniker baut epische Sauber-Mercedes C9 Replica

Test Jaguar F-Pace SVR (2019): Der bessere X3 M?
Test Jaguar F-Pace SVR (2019): Der bessere X3 M?

VW Caddy: Spezialversion für Polizeihunde
VW Caddy: Spezialversion für Polizeihunde

2020 Mini John Cooper Works GP zeigt seine Ring-Qualitäten
2020 Mini John Cooper Works GP zeigt seine Ring-Qualitäten

BMW 4er Cabriolet (2020) komplett offen erwischt
BMW 4er Cabriolet (2020) komplett offen erwischt

Citroën plant keinen Nachfolger des C4 Cactus
Citroën plant keinen Nachfolger des C4 Cactus

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Projektmanager (M/W) - Motorsport
Projektmanager (M/W) - Motorsport

Ob Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton mit seiner Boxen-Crew spricht, Günther Jauch Anweisungen aus der Regie erhält oder bei Olympischen Spielen Schiedsrichter ...