powered by Motorsport.com
  • 06.10.2022 · 11:17

  • von Anthony Alaniz, Übersetzung: Roland Hildebrandt

Dieser klassische Mini Pick-up wurde zum süßen Eiswagen

Der Mini Ice Cream Van wurde in den 1970er Jahren von Cummins gebaut und zeichnete sich durch sein ikonisches Design mit den gewölbten Frontscheiben aus

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Im September 1960 kam der Mini Pick-up auf den Markt und wurde in Großbritannien zur Plattform für ungewöhnliche Autos: Eiswagen. Genauer gesagt, die "Ice Cream Vans" der Firma Cummins. Solche auffälligen Fahrzeuge sind auf der Insel keine Seltenheit, basieren aber meist auf Ford Transit und Co, wenngleich der Eis-Mini viel niedlicher ist. Einer davon hat seinen Weg in die Sammlung von BMW Group Classic gefunden, und er ist geradezu hinreißend.

Ice-Cream-Van auf Mini-Basis

Ice-Cream-Van auf Mini-Basis Zoom

Cummins begann in den 1970er-Jahren mit der Produktion dieser Transporter. Beim Umbau wurden das Dach und die Rückwand des Fahrerhauses entfernt und der Innenraum zur Ladefläche hin geöffnet. Ein maßgeschneidertes Verdeck mit großen, bauchigen Fenstern und großen Schiebetüren verwandelte den Mini Pick-up in einen Eiswagen.

Die leuchtend pinke Lackierung mit dem Schriftzug "Lollies Ice Cream" über den vorderen Fenstern, köstlich aussehenden Aufklebern und einem "Tom und Jerry"-Motiv auf der Rückseite ist ein echter Hingucker.

Spitzname: "Batmobile Mini"

Cummins verkaufte die Transporter im Vereinigten Königreich und im Ausland, aber sie hatten keine lange Lebensdauer. Es gibt nur noch wenige Exemplare, und die Wartungskosten können unerschwinglich sein. Klar, denn allzu viele Teile vom regulären alten Mini passen hier nicht. Es gab weitere Mini Ice Cream Vans mit unterschiedlichen Designs und Ausführungen, aber das wulstige Dach des Cummins-Designs ist nach wie vor berühmt.

Wegen der wulstigen Dachfenster erhielt der Wagen den Spitznamen "Batmobile Mini". Einige haben sie offenbar mit der doppelten Windschutzscheibe des Batmobils aus der Fernsehserie "Batman" aus den 1960er Jahren verglichen. Das können Sie selbst beurteilen. Uns erinnert das Pink eher an den "Rosaroten Panther".


Fotostrecke: Dieser klassische Mini Pick-up wurde zum süßen Eiswagen

1998 wurde Cummins von Whitby Morrison, einem anderen Hersteller von Eiswagen, aufgekauft, aber das legte den Mini Ice Cream Van nicht auf Eis. Whitby hatte einen Nachbau für ein nicht näher genanntes Unternehmen hergestellt, und die Nostalgie der Menschen anzuzapfen, ist ein bewährtes Mittel, um Geld zu verdienen.

Mini gestern und morgen:

Zeitreise: Wir feiern 60 Jahre Mini - und fahren ihn!
Mini Cooper (2023): So könnte die Neuauflage aussehen

Der Mini Ice Cream Van ähnelt dem Mini Wildgoose, einem zum Wohnmobil umgebauten BMC Mini Van. Er war mit einem von drei Umbausätzen erhältlich, und das Unternehmen bot ihn als fertigen Umbau an. Das Wohnmobil verfügte über vier Sitze, ein Doppelbett und Schränke. Der Antrieb erfolgte über einen 34-PS-Vierzylindermotor.

Das einzige Foto des Wildgoose-Innenraums zeigt ein winziges Waschbecken, das an das Armaturenbrett gelehnt ist, das eine mittig angebrachte Anzeige und sonst nicht viel aufweist.

Das Waschbecken ist zwar klein, aber das Design des Mini ist viel geräumiger, als es sein kleines Aussehen vermuten lässt. Seit es Autos gibt, haben Unternehmen Fahrzeuge umgebaut, und wir sind froh, dass eine niedliche Kreation wie diese vor dem Müllhaufen der Geschichte gerettet wurde.

Quelle: Mini

Neueste Kommentare

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige