powered by Motorsport.com
Startseite Menü

NASCAR in Mexiko: Carlos Pardo tödlich verletzt

Der 33-jährige Carlos Pardo starb am Sonntagabend bei einem Rennen der mexikanischen NASCAR-Corona-Series in Pueblo

(Motorsport-Total.com) - Ein tödlicher Unfall hat in Mexiko ein Rennen der nationalen NASCAR-Serie überschattet. In Führung liegend kollidierte Carlos Pardo in der letzten Runde mit dem Fahrzeug eines Rivalen und krachte danach in die Streckenbegrenzung. Für den 33-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, er verstarb 45 Minuten später in einem nahegelegenen Krankenhaus.

Tödlicher Unfall: Die mexikanische NASCAR-Serie trauert um Carlos Pardo Zoom

"Wir erinnern uns an Carlos Pardo als eine bemerkenswerte Person und einen starken Piloten", erklärte Chad Little, der NASCAR-Direktor für die mexikanische NASCAR-Corona-Series. "Im Namen der gesamten NASCAR-Familie sind unsere Gedanken bei Carlos und seiner Familie." Pardo bestritt insgesamt 74 Rennen, wovon er zehn gewann.#w1#

2006 fuhr Pardo auch ein Rennen in der damaligen Busch-Series (heute Nationwide). Er beendete das Telcel-Motorola 200 auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko City als 13. Sein drei Jahre jüngerer Bruder Ruben Pardo trat 2008 sogar sechsmal in der Nationwide-Serie an.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE