powered by Motorsport.com

Vier statt ein Titelsponsor ab 2020: Neue NASCAR-Ära steht bevor

Die NASCAR-Topliga hat ab der kommenden Saison nicht mehr einen Titelsponsor, sondern vier: Busch, Coca-Cola, Geico und Xfinity folgen auf Monster Energy

(Motorsport-Total.com) - Die Ära von Monster Energy als Titelsponsor der höchsten NASCAR-Liga geht mit Ablauf des Jahres 2019 zu Ende. Ab 2020 wird die als Cup-Serie bekannte Topliga der NASCAR-Szene nicht mehr einen alleinigen, sondern vier gleichwertige Titelsponsoren aufweisen.

NASCAR-Titelsponsoren 2020 (Fotomontage)

Busch, Coca-Cola, Geico und Xfinity lösen Monster Energy zur Saison 2020 ab Zoom

Die Biermarke Busch Beer, die Softdrink-Marke Coca-Cola, die Autoversicherung Geico und die Telekommunikationsmarke Xfinity lösten den Energydrink-Hersteller Monster Energy als Sponsoren der NASCAR-Topliga ab. Mit dem neuen, auf vier Sponsoren verteilten, Modell beginnt 2020 in puncto Marketing eine neue NASCAR-Ära.

Monster Energy war seit 2017 für drei Jahre der Titelsponsor der höchsten NASCAR-Liga gewesen. Man wollte nach einjähriger Verlängerung des ursprünglichen Zweijahresvertrags auch für 2020 verlängern. Dieses zweite Angebot einer Verlängerung wurde seitens NASCAR aber abgelehnt.

NASCAR-Titelsponsoren 2020

Busch, Coca-Cola, Geico und Xfinity: die neuen Sponsoren der NASCAR Cup-Serie Zoom

"Wir haben ein monumentales Jahr hinter uns, das im Zeichen von signifikanten Veränderungen in unserem Geschäftsmodell steht", so NASCAR-Präsident Steve Phelps anlässlich der Bekanntgabe des neuen Titelsponsor-Modells am Freitag im Rahmen der Champions-Week 2019 in Nashville.

"Wir beginnen dieses neue Kapitel mit vier unglaublichen Marken, die auf allen Ebenen unseres Sports tief verwurzelt sind. Wir freuen uns, dass diese elitäre Gruppe die NASCAR Cup-Serie für die kommenden Jahre repräsentieren wird", so Phelps.

Alle vier Neuen in der NASCAR-Szene fest verwurzelt

Die Biermarke Busch war von 1984 bis 2007 der Titelsponsor der zweiten NASCAR-Liga gewesen. Zudem sponsert die Marke seit 2018 den Pole-Award in der NASCAR-Topliga. 2020 wird Busch erstmals auch als Titelsponsor eines Cup-Rennens auftreten. Welches es sein wird, wurde noch nicht bekanntgegeben. Zehn der 36 Saisonrennen sind derzeit noch ohne Sponsor gelistet.

Die Softdrink-Marke Coca-Cola sponsert seit vielen Jahren zwei wichtige Rennen der höchsten NASCAR-Liga: das Coca-Cola 600 am letzten Mai-Wochenende in Charlotte und das aktuell als Coke Zero Sugar 400 firmierende Sommerrennen in Daytona.

NASCAR-Titelsponsoren 2020

Die Ära eines einzigen Titelsponsors der NASCAR Cup-Serie geht zu Ende Zoom

Die Autoversicherung Geico ist seit mehr als einem Jahrzehnt der offizielle Versicherungspartner von NASCAR. Zudem ist man bei Germain Racing, wo aktuell Ty Dillon fährt, seit Jahren der Hauptsponsor.

Die Telekommunikationsmarke Xfinity ist seit 2015 der Titelsponsor der zweiten NASCAR-Liga. Diese firmierte nach dem Ende des Sponsorings durch Busch für sieben Jahre (2008 bis 2014) unter der Bezeichnung Nationwide-Serie.

Viererpack folgt auf Winston, Nextel, Sprint und Monster

Was die NASCAR-Topliga betrifft, so gab es vor dem scheidenden Titelsponsor Monster Energy drei andere in dieser Rolle: die Zigarettenmarke Winston machte im Jahr 1971 für 33 Jahre bis einschließlich 2003 den Anfang.

Von 2004 bis 2007 war dann die Telekommunikationsmarke Nextel der Titelsponsor der NASCAR-Topliga gewesen, bevor Nextel für den Zeitraum 2008 bis 2016 von der zum gleichen Konzern gehörenden Marke Sprint abgelöst wurde. Nach drei Jahren mit Monster Energy (2017 bis 2019) bricht 2020 die neue Ära mit vier gleichwertigen Sponsoren an.

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!