Startseite Menü

Offiziell: Martin Truex Jr. wechselt für 2019 zu Joe Gibbs Racing

Nach monatelanger Hinhaltetaktik ist das "Geheimnis" gelüftet: Martin Truex Jr. wechselt für die NASCAR-Saison 2019 von Furniture Row zu Gibbs

(Motorsport-Total.com) - Dass Furniture Row Racing den Rennbetrieb zum Ende der NASCAR-Saison 2018 einstellen wird, wurde bereits Anfang September verkündet. In diesem Zusammenhang kam das Gerücht auf, dass sich Martin Truex Jr., der Champion von 2017, für die Saison 2019 dem Toyota-Topteam Joe Gibbs Racing (JGR) anschließend würde. Dieser Wechsel ist nun zwei Monate später endlich bestätigt worden.

Daniel Suarez, Martin Truex Jun.

Martin Truex Jr. übernimmt für 2019 den #19 Gibbs-Toyota von Daniel Suarez Zoom

Wie erwartet tritt Truex Jr. bei JGR die Nachfolge von Daniel Suarez an und übernimmt für die Saison 2019 den Toyota Camry mit der Startnummer 19. Zusammen mit Truex Jr. wechselt auch dessen angestammter Crewchief Cole Pearn die Fronten. Das Duo wird somit auch in Zukunft zusammenarbeiten.

Bezüglich des Hauptsponsors wurde noch nichts verkündet, aber es ist davon auszugehen, dass nicht nur Crewchief Pearn, sondern auch das Outdoor-Unternehmen Bass Pro Shops den Teamwechsel mitmachen wird.

Martin Truex Jun. und Cole Pearn

Seinen Crewchief Cole Pearn nimmt Martin Truex Jr. beim Teamwechsel mit Zoom

"Wann immer man die Chance hat, zwei Menschen von diesem Kaliber für seine eigene Organisation zu verpflichten, handelt es sich natürlich um eine aufregende Sache", bemerkt JGR-Teambesitzer "Coach" Joe Gibbs mit Verweis auf Truex Jr. und Pearn und fügt hinzu: "Diese beiden haben eine Chemie entwickelt, die sie zu großen Erfolgen getragen hat. Dank der Allianz während der vergangenen Jahre und der Tatsache, dass sie seither Teil der Toyota-Familie sind, kennen wir sie bereits. Beide werden unsere Organisation noch verstärken."

Nachdem Truex Jr. und Pearn in der Saison 2017 erstmals gemeinsam Champion wurden und dabei im Finale ausgerechnet JGR-Speerspitze Kyle Busch hinter sich ließen, könnte es am 18. November einen weiteren Truex-Titel geben. Ganz sicher steht der Titelverteidiger aber noch nicht im diesjährigen Finale. Die Entscheidung über den Einzug fällt am kommenden Sonntag in Phoenix, wobei nach der Strafe infolge des Texas-Sieges nun auch Kevin Harvick noch zu den Wackelkandidaten zählt.

Bei Joe Gibbs Racing ist Truex Jr. in der Saison 2019 Teamkollege von Kyle Busch, Denny Hamlin und Erik Jones. Weil Jones 2017 bereits Truex' Teamkollege bei Furniture Row Racing war, kommt es in dieser Hinsicht zu einer Neuauflage. Derweil rechnet sich der bei JGR vor die Tür gesetzte Daniel Suarez Chancen aus, zu Stewart/Haas Racing zu wechseln, weil Kurt Busch für 2019 so gut wie sicher den #1 Ganassi-Chevrolet von Jamie McMurray übernehmen wird und damit den #41 Stewart/Haas-Ford freigeben würde (Übersicht: Fahrer und Teams für die NASCAR-Saison 2019).

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife

Comeback auf der Rallye-Bühne
Comeback auf der Rallye-Bühne

Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.02. 21:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
03.02. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
15.02. 21:00
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

os/nascar-2018-phoenix-ii" class="content-link" title="NASCAR 2018: Phoenix II">
NASCAR 2018: Phoenix II
NASCAR 2018: Phoenix II

Motorsport im TV