Startseite Menü

NASCAR passt umstrittene Overtime-Linie an

Änderung der NASCAR-Regeln bei einer Verlängerung: Die Overtime-Linie entspricht ab sofort der Ziellinie - Man reagiert damit auf die Kritik nach dem Brickyard 400

(Motorsport-Total.com) - NASCAR passt die umstrittene Regel mit der Overtime-Linie an. Ab sofort, also ab dem kommenden Wochenende in Watkins Glen, wird die Ziellinie als Overtime-Linie fungieren. Besonders nach dem verrückten Brickyard 400 in Indianapolis kam die Overtime-Linie, die sich bei Oval-Kursen in der Mitte der Gegengeraden befand, in die Kritik. Ein Neustart in der Verlängerung war erst gültig, wenn der Führende unter Grün diese Overtime-Linie kreuzte.

Trevor Bayne, Austin Dillon, Richard Childress

In Indianapolis sorgte die Overtime-Linie für viel Kritik der NASCAR-Fans Zoom

Allerdings kam es in dieser Saison nicht nur in Indianapolis, sondern davor auch schon Dover sowie beim Xfinity-Rennen in Daytona zu der Situation, dass die gelbe Flagge kurz nachdem der Führende die Overtime-Linie überfahren hatte, geschwenkt wurde. Damit war das Rennen offiziell, obwohl die gelbe Flagge eigentlich schon vorher gezeigt und ein weiterer Neustartversuch gemacht hätte werden müssen.

In diesen Fällen hagelte es von vielen Seiten Kritik: NASCAR würde den Sieger bestimmen. Nun wird die Overtime-Linie der Ziellinie entsprechen. Wenn in der Verlängerung ein Neustart gemacht wird, ist der Versuch offiziell, wenn der Führende eine Runde unter Grün absolviert und die Ziellinie gekreuzt hat. NASCAR kehrt damit zum Green-White-Checkerd-Finish von 2010 bis 2015 zurück. Aber statt drei Versuchen, das Rennen unter Grün enden zu lassen, gibt es unlimitierte Versuche.


NASCAR Indianapolis: Rennhighlights

Die besten Szenen vom Brickyard 400, dem 20. Lauf der NASCAR-Cup-Serie - Kasey Kahne kann noch gewinnen Weitere Tourenwagen-Videos

"NASCAR sieht sich seit einiger Zeit die Prozedur der Verlängerung an", sagt NASCAR-Vizepräsident Steve O'Donnell. "Nach vielen Gesprächen mit Schlüsselpersonen kamen wir zu der Erkenntnis, dass es für das Rennen und vor allem für unsere Fans ein Vorteil ist, wenn die Ziellinie als Overtime-Linie fungiert. Wir setzen das sofort um, beginnend mit den Rennen an diesem Wochenende in Watkins Glen."

Der Neustart-Versuch ist ab sofort dann offiziell, wenn der Führende eine Runde unter Grün fährt. Dann wird die weiße Flagge für die letzte Runde geschwenkt. Die nächste Flagge (egal ob gelbe oder schwarz-weiß karierte Flagge) beendet dann das Rennen. Sollte der Führende die erste Runde nach dem Neustart nicht unter Grün zu Ende fahren, erzwingt das einen neuen Neustart-Versuch. "Wir haben darüber schon länger gesprochen und es ist eine Balance, um den fairsten Wettbewerb für unsere Fahrer und das beste Rennen für unsere Fans zu bieten", meint O'Donnell.

Mit den Overtime-Regeln will NASCAR versuchen, ein Rennen unter Grün zu Ende gehen zu lassen, um den Fans ein spannendes Finish zu bieten. Allerdings kann ein Rennen auch unter Gelb zu Ende gehen, sollte es das Wetter, die Sicht oder andere unvorhersehbare Umstände nötig machen.

VW MOTORSPORT 2018/2019

ANZEIGE
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife
Elektro-Rekord als Ziel: Volkswagen bringt den ID. R auf die Nordschleife

Comeback auf der Rallye-Bühne
Comeback auf der Rallye-Bühne

Vier Titel und ein starkes Finale
Vier Titel und ein starkes Finale

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.02. 21:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
03.02. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
15.02. 21:00
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!