powered by Motorsport.com

Nach solidem Roval-Rennen: Rockenfeller offen für weitere NASCAR-Rennen

Der ehemalige DTM-Champion und Le-Mans-Sieger Mike Rockenfeller hat Blut geleckt: Der Deutsche kann sich weitere NASCAR-Starts vorstellen

(Motorsport-Total.com) - Mike Rockenfeller hat im Oktober 2022 einen neuen deutschen Rekord in der US-amerikanischen NASCAR-Serie aufgestellt: Er ist nach Rolf Stommelen und Klaus Graf erst der dritte deutsche Rennfahrer, auf in der Cup-Serie an den Start gegangen ist, doch zwei Rennen, die hat bisher nur der ehemalige DTM-Champion und Le-Mans-Sieger bestritten. Rockenfeller kann sich vorstellen, weitere NASCAR-Rennen zu bestreiten.

Rockenfeller

Mike Rockenfeller hat sich auf dem Charlotte-Roval gut geschlagen Zoom

Sein Debüt feierte Rockenfeller bereits in Watkins Glen, wo auch die ehemaligen Formel-1-Fahrer Kimi Räikkönen und Daniil Kwjat an den Start gegangen sind. Auf dem Roval in Charlotte - einem Hybrid aus Oval und Rundkurs - folgte das zweite Rennen des Langstrecken- und Tourenwagen-Asses, das im Jahr 2022 auch in der US-amerikanischen IMSA-Serie in der DPi-Klasse gestartet ist. Der US-Motorsport scheint für Rockenfeller die Zukunft zu sein.

Auf dem Roval fuhr Rockenfeller im Chevrolet Camaro von Spire auf den 29. Platz. Er brachte sein Auto trotz einiger schwieriger Situationen auf dem Rundkurs-Teil sowie eines Schadens an der Front des Autos nach einer Kollision ins Ziel. In dem 109 Runden langen Rennen habe das Resultat, so "Rocky", letztlich nicht die wahre Leistung widergespiegelt.

"Das Roval-Rennen können wir in zwei Hälften teilen", erklärt er. "Zu Beginn bin ich im Infield eingequetscht worden, weshalb der Lufteinlass am Auto beschädigt wurde. Das hat uns auf den Geraden und im Banking langsamer gemacht. Da waren wir also nicht mehr bei einhundert Prozent. Nach einigen Anpassungen am Auto waren wir auf dem Rundkurs-Bereich richtig stark."


"Tracklimits nicht existent": Ein Deutscher in der NASCAR!

Mike Rockenfeller hat in Watkins Glen sein NASCAR-Debüt gefeiert. Und wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie das so ist, in der amerikanischsten aller Rennserien.Der US-Racing-erfahrene Rennfahrer spricht über die Eigenheiten der US-Stockcar-Serie und den Einsatz eines NASCAR-Hybrids bei den 24 Stunden von Le Mans, den er in der berühmten "Garage 56" mitentwickeln wird.Der DTM-Champion des Jahres 2013 und Le-Mans-Sieger des Jahres 2010 wird in der Saison 2022 noch ein weites NASCAR-Rennen bestreiten: Am 9. Oktober startet Rockenfeller auf dem Roval von Charlotte.

"Mit etwas Glück hätten wir es in die Top 15 geschafft", glaubt der erfahrene Rennfahrer aus Deutschland. "Obwohl das nicht sein sollte, werde ich sehr glücklich aus Amerika abreisen. Ich hoffe, dass ich in Zukunft in die NASCAR-Cup-Serie zurückkehren werde, sollte sich eine Möglichkeit auftun." Im exklusiven Video-Interview mit 'Motorsport-Total.com' auf YouTube hat Rockenfeller bereits erklärt, warum er den amerikanischen Rennsport so liebt.

"Ich weiß, dass es in Europa immer wieder unfaire Kommentare gegenüber NASCAR gibt, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich meinen Fahrstil an das NASCAR-Next-Gen-Auto anpassen muss", erklärt er. "Mich in zwei Rennen aus Scherereien herauszuhalten, war in meiner Karriere noch nie so schwierig. Die Professionalität der NASCAR-Teams kann ganz klar mit der im europäischen Motorsport verglichen werden." Aktuell ist Rockenfeller an der Entwicklung des Next-Gen-Autos beteiligt, das im Zuge der Garage 56 bei den 24h von Le Mans eingesetzt werden wird.

Folge uns auf Twitter

ADAC TCR Germany

ADAC TCR Germany Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Rennen 1 LIVE bei sport.de Sa. 16:25 Uhr
Rennen 2 LIVE bei sport.de So. 11:35 Uhr

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!