powered by Motorsport.com
  • 07.10.2022 · 11:21

Motorrad-Legende Phil Read verstirbt im Alter von 83 Jahren

Trauer um Phil Read: Der 83 Jahre alte Brite stirbt in seinem Haus in England - Als erster Fahrer überhaupt holte Read WM-Titel in den drei Klassen 125, 250 und 500

(Motorsport-Total.com) - Motorrad-Legende Phil Read ist tot. Der Brite verstarb im Alter von 83 Jahren in seinem Haus in Canterbury (Großbritannien). In den 1960ern und den 1970ern war Read einer der absoluten Spitzenfahrer und gewann sieben Weltmeistertitel.

Phil Read

Phil Read prägte den Motorradsport in den 1960ern und 1970ern Zoom

Der Brite war der erste Fahrer, der in allen drei Klassen (125 ccm, 250 ccm und 500 ccm) Weltmeister wurde. Seine glanzvolle Karriere begann mit dem ersten von acht Siegen bei der Isle of Man TT im Jahr 1961.

Im Jahr 1964 bescherte er Yamaha den ersten Weltmeistertitel, als er auf der RD56 die 250er-Klasse gewann. Im Jahr 1968 dominierte Read sowohl die 125er- als auch die 250er-Meisterschaft und stand in 12 der 15 Rennen, die er bestritt, ganz oben auf dem Treppchen.

Es folgte ein weiterer 250er-Titel 1971, sein letzter für Yamaha, bevor er 1973 und 1974 die 500er-Weltmeisterschaft gewann. Nach 52 Grand-Prix-Siegen zog sich Read 1976 aus der Weltmeisterschaft zurück, sein letztes Rennen bestritt er 1982 bei der Isle of Man TT. Read wurde 2002 in die Hall of Fame der MotoGP aufgenommen.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Twitter

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt