powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

MotoGP-Liveticker Sachsenring: So lief der Trainingsauftakt zum Deutschland-GP

Die MotoGP in Deutschland im Re-Live +++ Bagnaia mit Streckenrekord +++ Fünf Ducatis in den Top 6 +++ WM-Leader Quartararo am Freitag Siebter ++ Brald auf P20

18:11 Uhr

Bis morgen!

Wir verabschieden uns für heute aus unserem MotoGP-Liveticker, freuen uns aber, wenn wir Dich morgen zu einer neuen Ausgabe wieder begrüßen dürfen. Bis dahin schau gerne in unserer Motorrad-Rubrik vorbei, wo wir Dich mit den wichtigsten Reaktionen und Stimmen zum heutigen Trainingstag versorgen.

Morgen melden wir uns pünktlich zu den dritten Freien Trainings wieder und verfolgen am Nachmittag natürlich auch die Qualifyings live mit. Bis dahin!

Der Zeitplan für Samstag:
09:00-09:40 Uhr: Moto3 FT3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP FT3
10:55-11:35 Uhr: Moto2 FT3

12:35-12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00-13:15 Uhr: Moto3 Q2
13:30-14:00 Uhr: MotoGP FT4
14:10-14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35-14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:10-15:25 Uhr: Moto2 Q1
15:35-15:50 Uhr: Moto2 Q2

16:25 Uhr: Red Bull Rookies-Cup Rennen 1 (19 Runden)
17:25 Uhr: Northern-Talent-Cup Rennen 1 (18 Runden)


Fotos: MotoGP: Grand Prix von Deutschland (Sachsenring), Training



18:06 Uhr

Fragezeichen bei Rins und Nakagami

Nach ihrer Kollision in Barcelona reisten sowohl Alex Rins als auch Takaaki Nakagami angeschlagen nach Deutschland. Zwar wurden beide fahrtauglich erklärt, doch in den Trainings am Freitag spürten sie die Einschränkungen - Rins mit seinem operierten linken Handgelenk und Nakagami mit seiner rechten Schulter.

Beide sind sich - Stand jetzt - nicht sicher, ob und wie sie den Rest des Wochenendes bestreiten können. "Es wird davon abhängen, wie ich die Nacht verbringe und vor allem, wie ich am Morgen aufwache. Wir werden sehen, was wir tun", sagt Rins.

Fabio Quartararo Takaaki Nakagami Alex Rins Francesco Bagnaia   MotoGP  MotoGPDucati Ducati Superbike ~Fabio Quartararo (Yamaha), Takaaki Nakagami (), Alex Rins (Suzuki) und Francesco Bagnaia (Ducati) ~


15:54 Uhr

Moto2 FT2: Bestzeit Fernandez

Es bleibt dabei: Fernandez toppt den Freitag mit einer Zeit von 1:24.023 Minuten überlegen. Sein Teamkollege Acosta hat als erster Verfolger 0,470 Sekunden Rückstand. Aldeguer wird Dritter. Lowes und Dixon folgen auf den Plätzen vier und fünf.

Ramirez führt die zweite Hälfte der Top 10 an, die von Schrötter, Lopez, Dalla Porta und Roberts komplettiert wird. Arenas, Navarro, Canet und Salac sichern sich auf elf bis 14 vorläufig die letzten Q2-Direktplätze. Ogura auf 20 und Vietti auf 24 wären nach jetzigem Stand nicht weiter.


15:47 Uhr

Moto2 FT2: Schlussphase

Corsi ist in Kurve 1 gestürzt, aber unverletzt geblieben. Die Session endet für ihn dennoch vorzeitig. Der Rest hat noch ein paar Runden. Ob der große Vorsprung von Fernandez von 0,470 Sekunden noch schrumpfen wird? Aktuell sieht es nicht danach aus.


15:45 Uhr

Moto2 FT2: Neue Gesamtbestzeit

Immer mehr persönliche Verbesserungen trudeln ein. Acosta schiebt sich auf Platz drei und auch Schrötter steigert sich. Der Deutsche ist nun Sechster. Spitzenreiter bleibt aber Fernandez, der nun seine eigene Bestzeit unterbietet und die neue Messlatte auf 1:24.023 Minuten korrigiert.


15:40 Uhr

Moto2 FT2: Es wird schneller

Aldeguer fährt auf seiner zwölfte Runde eine neue Sessionbestzeit und setzt sich an die Spitze. Auf die FT1-Bestzeit von Fernandez fehlen ihm aber immer noch 0,279 Sekunden. Nur noch zehn Minuten bleiben, um den Rückstand zu reduzieren.


15:38 Uhr

Moto2 FT2: WM-Rivalen mit Rückstand

WM-Leader Vietti hat sich gegenüber dem ersten Training zwar verbessert. Ein großer Sprung nach vorne ist aber bisher ausgeblieben. Im Gesamtklassement liegt er auf Platz 21 - direkt hinter Titelrivale Ogura, der an diesem Freitag bisher auch nicht ins Spitzenfeld vordringen konnte.


15:27 Uhr

Moto2 FT2: Zwischenstand

Viel tut sich im Klassement aktuell nicht. Einige Fahrer befinden sich an der Box, andere spulen fleißig Runden ab und arbeiten an ihrer Pace. In dieser Session führt Dixon vor Ramirez, Fernandez, Lopez und Dalla Porta.

Schrötter reiht sich als Siebter hinter Roberts ein. Arenas, Aldeguer und Canet komplettieren die Top 10. Arbolino fährt nach dem Sturz am Vormittag wieder mit und ist Elfter.


15:18 Uhr

Moto2 FT2: Frühe Verbesserungen

Schon auf den ersten Runden gibt es einige Steigerungen: Dixon, Ramirez, Dalla Porta und Roberts sind bereits schneller unterwegs als am Vormittag. Auch Schrötter hat sich gesteigert und klettert im Gesamtklassement auf Platz acht. Schneller als Fernandez ist aber noch niemand.


15:13 Uhr

Moto2 FT2: Letztes Training des Tages

Die Moto2 beschließt es den Trainingsfreitag auf dem Sachsenring. Hier gilt es eine Bestzeit von 1:24.222 Minuten zu schlagen, aufgestellt von Fernandez im ersten Freien Training. Schrötter beendete dieses als Elfter und hofft es jetzt auf eine Steigerung.



14:59 Uhr

MotoGP FT2: Bradl eine Sekunde zurück

Nakagami reiht sich hinter Rins als Zwölfter ein. Bastianini und Pol Espargaro folgen auf den Plätzen 13 und 14. Morbidelli landet auf Rang 15. Die beste KTM ist mit Oliveira an 16. Stelle zu finden.

Bradl kann die späte Tempoverschärfung nicht mitgehen und fällt bis auf Platz 20 zurück. Sein Rückstand beträgt gut eine Sekunde.


14:57 Uhr

MotoGP FT2: Bestzeit Bagnaia

Bagnaia steigert sich erneut und schraubt den eben aufgestellten Rekord auf 1:20.018 Minuten. Marini zeigt eine starke Runde und schiebt sich mit 0,115 Sekunden auf Platz zwei vor Miller. Aleix Espargaro beendet die Session als Vierter, gefolgt von dem Pramac-Duco Zarco und Martin.

Quartararo fehlen an siebter Stelle 0,381 Sekunden auf die Bestzeit. Vinales, Di Giannantonio und Mir komplettierten die Top 10. Rins wird Elfter.


14:54 Uhr

MotoGP FT2: Streckenrekord

Im Klassement geht es jetzt richtig rund. Bagnaia fährt noch einmal 79 Tausendstel schneller als Miller und zieht vorbei. Mit 1:20.132 Minuten hat Bagnaia einen neuen Streckenrekord markiert.

Aleix Espargaro hält Rang drei, Martin ist Vierter. Die Top 4 trennen keine zwei Zehntel.


14:50 Uhr

MotoGP FT2: Frische Reifen

Mit zwei brandneuen Soft-Reifen eröffnet Miller die finale Zeitenjagd und brennt mit 1:20.211 Minuten eine neue Bestzeit in den Asphalt. Damit ist er mehr als eine halbe Sekunde schneller als Aleix Espargaro auf dem härteren Gummi. Immer mehr Fahrer rüsten jetzt um, sodass sich das Feld etwas wieder zusammenschieben dürfte.


14:48 Uhr

MotoGP FT2: Mir Dritter, Bradl in den Top 10

Nach Rins hat auch Mir das Tempo angezogen und schiebt sich vor den Teamkollegen auf Platz drei. Damit setzt sich Suzuki heute doch noch in Szene. Die Frage ist, wie lange das hält, denn noch stehen acht Minuten auf der Uhr.

Bradl hat ebenfalls Zeit gefunden und zeigt sich zum ersten Mal als Zehnter in den Top 10. Nur eine halbe Sekunde trennt den Deutschen von der Bestzeit.


14:41 Uhr

MotoGP FT2: Zwischenstand

Rins beißt die Zähne zusammen und schafft es mit einer persönlichen Verbesserung bis auf Rang drei. Damit ist Vinales wieder raus aus den Top 3.

Noch 15 Minuten sind zu fahren und die Reihenfolge lautet wie folgt: Aleix Espargaro, Bagnaia, Rins, Vinales, Zarco, Martin, Oliveira, Miller, Bastianini, Quartararo. Bradl ist auf Platz 16 gelistet. Er hat 0,877 Sekunden Rückstand auf die Spitze.


14:37 Uhr

MotoGP FT2: Zwei Aprilias in den Top 3

Vinales verbessert sich und mischt als Dritter im Spitzenfeld mit. Auf Teamkollege Aleix fehlen ihm 0,291 Sekunden. WM-Leader Quartararo liegt derzeit an achter Steller. Er fuhr am Vormittag mit der neuen Schwinge vom Barcelona-Test, die jetzt auch Dovizioso ausprobiert. Die Arbeit an den Details geht also weiter.


14:27 Uhr

MotoGP FT2: Was macht Suzuki?

Von Suzuki war an diesem Freitag bisher nicht viel zu sehen. Auch jetzt liegt keiner der beiden in den Top 10. Mir ist Elfter und rückt gerade mit einer überarbeiteten Aero-Verkleidung aus, die einen extra Flügel aufweist. Rins hat auf dem linkslastigen Kurs mit seinem operierten Handgelenk zu kämpfen und liegt nur auf Platz 22.


14:23 Uhr

MotoGP FT2: Feld eng beisammen

Die Abstände sind denkbar eng: 19 Fahrer liegen innerhalb einer Sekunde. Die Top 10 trennen sieben Zehntel. Aleix Espargaro hat seine Bestzeit auf dem Bike mit der neue Aero-Seitenverkleidung aufgestellt. Bei Ducati scheint man derweil weiter am Front Device zu arbeiten, mit dem im ersten Training neben Zarco auch Miller fuhr.


14:19 Uhr

MotoGP FT2: Hohes Tempo

Nach fünf Runden ist fast das komplette Feld schneller als am Vormittag. Aleix Espargaro ist der Erste, der unter 1:21 Minuten fährt, und setzt sich an die Spitze. Auch Bagnaia knackt die Marke, bleibt aber 82 Tausendstel dahinter. Zarco und Martin belegen die Plätze drei und vier, Oliveira ist Fünfter.

Auch Bradl konnte sich bereits steigern und liegt an 13. Stelle. Pol Espargaro ist nach seinem heftigen Abflug im ersten Training wieder unterwegs, aber momentan nur Sechzehnter.


14:17 Uhr

MotoGP FT2: Schon schneller

Die MotoGP-Fahrer fackeln nicht lange: Mit Oliveira, Martin und Di Giannantonio haben bereits drei Fahrer die FT1-Bestzeit von Miller geknackt. Und weitere Fahrer sind auf schnellen Runden unterwegs.


14:12 Uhr

MotoGP FT2: Harte Reifen

Das zweite Training der Königsklasse geht los und angesichts der hohen Temperaturen gehen die Fahrer bei den Reifen eine Stufe härter als am Vormittag. Die meisten rücken mit der härtesten Mischung aus. Zur Erinnerung: Im ersten Training lag Miller mit einer Zeit von 1:21.479 Minuten vorn.



13:58 Uhr

Moto3 FT2: Bestzeit Suzuki

Suzukis Zeit kann in den Schlussminuten niemand mehr unterbieten. Guevara bleibt dank seiner FT1-Bestzeit im Gesamtklassement Zweiter. Dahinter reihen sich Foggia und Kelso ein, die am Nachmittag beide schneller waren. McPhee komplettiert die Top 5.

Fellon, Nepa, Öncü, Yamanaka und Munoz buchen die restlichen Top-10-Plätze. Nach jetzigem Stand direkt in Q2 wären außerdem Moreira, Holgado, Masia und Migno. WM-Leader Garcia beendet dn Freitag als 15. knapp außerhalb der Q2-Direktplätze. Tatay ist spät gestürzt. Er landet nur auf Platz 24.


13:53 Uhr

Moto3 FT2: Neuer Spitzenreiter

Suzuki zaubert mit 1:26.363 Minuten eine neue Gesamtbestzeit aus dem Hut. Damit ist er 0,096 Sekunden schneller Guevara am Vormittag. Viele legen jetzt noch einmal nach und gehen ans Limit. Öncü bezahlt das mit einem Beinahe-Crash.


13:50 Uhr

Moto3 FT2: Schlussphase

Die Teams und Fahrer machen sich für eine letzte Attacke bereit, denn die Uhr tickt. Jetzt geht das Feld noch einmal geschlossen auf die Strecke. Vor dem letzten Run haben sich nur acht Fahrer gegenüber dem ersten Training verbessert. Da ist also noch Luft nach oben.


13:41 Uhr

Moto3 FT2: Foggia kommt näher

Toba sorgt in Kurve 10 für den ersten Sturz in dieser Session, scheint sich aber nicht wehgetan zu haben. Im Klassement wird Guevaras Bestzeit von Foggia attackiert, der bis auf sieben Tausendstel herankommt. Sasaki ist Dritter. Rossi und McPhee runden die aktuelle Top 5 ab.

Insgesamt ist die Session allerdings immer noch langsamer als am Vormittag. Noch 15 Minuten sind zu fahren.


13:32 Uhr

Moto3 FT2: Zwischenstand

Die meisten Fahrer lege nach zehn Minuten einen ersten Boxenstopp ein. Die Reihenfolge in dieser Session lautet Guevara, Foggia, Rossi, McPhee, Masia, Suzuki, Fellon, Moreira, Migno und Munoz. Die Bestzeit liegt bei 1:26.806 Minuten - knapp vier Zehntel über der im ersten Freien Training.


13:25 Uhr

Moto3 FT2: Guevara legt vor

Wieder ist es Guevara, der das frühe Tempo bestimmt. Schneller als am Vormittag ist im Spitzenfeld aber noch niemand unterwegs. Einzig im hinteren Teil des Klassement haben sich einige Fahrer bereits steigern können.

Suzuki hatte einen Ausritt in Kurve 1, ist aber nicht gestürzt.


13:19 Uhr

Moto3 FT2: Es geht weiter

Die Moto3 eröffnet den Trainingsnachmittag auf dem Sachsenring. Das Thermometer ist mittlerweile auf 24 Grad geklettert, die Strecke hat 45 Grad. Im ersten Training war Izan Guevara mit einer Zeit von 1:26.459 Minuten der Schnellste. Mal sehen, ob und wer das in den nächsten 40 Minuten unterbieten kann.

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Jetzt zum Livestream!