powered by Motorsport.com

MotoGP live

MotoGP-Liveticker Aragon 2: Franco Morbidelli feiert zweiten Saisonsieg

Die MotoGP in Aragon 2 als Ticker-Nachlese +++ Franco Morbidelli gewinnt vor Rins & Mir +++ Fabio Quartararo Achter +++ Andrea Dovizioso nicht in den Top 10 +++

13:33 Uhr

MotoGP: Morbidelli setzt sich ab

An der Spitze kann Morbidelli Rins kontinuierlich abschütteln. Morbidelli hat nun fast eine Sekunde Vorsprung. Ist das schon die Entscheidung? Es sind noch 6 Runden zu fahren.


13:33 Uhr

MotoGP: Drei KTM in den Top 10

Pol Espargaro ist Fünfter, Oliveira Siebter und Iker Lecuona schnappt sich Crutchlow und ist neuer Zehnter.

Somit ist keine Honda mehr in den Top 10.


13:32 Uhr

MotoGP: Aprilia überholt Ducati

Das wird Dovizioso nicht schmecken, denn Aleix Espargaro überholt ihn wieder.

Aber dann kommt es noch dicker, denn Dovizioso fällt plötzlich auf Platz zwölf zurück. Gab es einen Fehler oder ein Problem?


13:30 Uhr

MotoGP: Noch 7 Runden

Morbidelli führt immer noch, aber Rins lässt sich nicht abschütteln. Die Suzuki ist aber nicht nahe genug dran, um anzugreifen.

Mir dreht einsam und alleine als Dritter seine Runden und würde damit seine WM-Führung ausbauen.


13:29 Uhr

MotoGP: Duell Oliveira/Quartararo geht weiter

Die beiden liefern sich weiterhin ein Duell. Mehrmals gibt es Überholmanöver. Nun setzt sich Oliveira wieder durch und ist Siebter.

Direkt hinter diesem Duo ist schon Dovizioso auf Platz neun.


13:27 Uhr

MotoGP: Die Reihenfolge

Morbidelli führt weiterhin knapp vor Rins.

Mir hat als Dritter 2,7 Sekunden Rückstand.

Zarco ist Vierter und Pol Espargaro Fünfter.

Dahinter folgen Vinales, Quartararo, Oliveira, Dovizioso und Crutchlow.


13:26 Uhr

MotoGP: Sturz Alex Marquez!

In Kurve 2 fliegt Alex Marquez ab und der Spanier ist draußen. Nichts wird es heute mit einem Honda-Sieg. War der harte Vorderreifen doch ein zu großer Poker?

Er war an der vierten Stelle.


13:24 Uhr

MotoGP: Einige Platzwechsel

Pol Espargaro überholt Vinales und ist neuer Sechster.

Dahinter liefern sich Quartararo und Oliveira ein Duell mit mehreren Überholmanövern um Platz acht.

Dovizioso hat es jetzt endlich geschafft, die Aprilia von Aleix Espargaro zu überholen. Er ist nun Elfter.


13:22 Uhr

MotoGP: Duell um Platz vier

In der Zielkurve überholt Alex Marquez Zarco innen, aber vor Kurve 1 bremst sich Zarco wieder vorbei. Dann macht Alex Marquez in einer Linkskurve einen Blockpass und sichert sich den vierten Platz.

Aber Mir ist Alex Marquez nun schon davongefahren.


13:21 Uhr

MotoGP: Kann Mir den Rückstand aufholen?

An der Spitze drehen Morbidelli und Rins ihre Runden. Mir hat als Dritter 2,3 Sekunden Rückstand. Er fährt Zarco sofort problemlos weg.


13:20 Uhr

MotoGP: Mir macht Druck auf Zarco

Zarco kann die Linien nicht mehr optimal halten. Mir macht Druck und überholt den Franzosen in einer Linkskurve. Somit ist der WM-Führende neuer Dritter.

Alex Marquez bringt sich auch schon für ein Überholmanöver an Zarco in Stellung.


13:18 Uhr

MotoGP: Quartararo verliert eine Position

Quartararo wird in Kurve 1 von Pol Espargaro überholt. Nun ist der Franzose nur noch Achter. Direkt dahinter macht auch schon Oliveira Druck.


13:17 Uhr

MotoGP: Wo ist eigentlich Dovizioso?

Der Ducati-Pilot fährt auf Platz zwölf herum. Seine WM-Chancen schwinden zusehends

Stefan Bradl ist übrigens 15.


13:14 Uhr

MotoGP: Zarco wird eingeholt

Zarco kann den Anschluss an das Spitzenduo Morbidelli/Rins nicht halten.

Der Franzose ist immer noch Dritter, aber von hinten schließen Mir und Alex Marquez sehr schnell auf.


13:14 Uhr

MotoGP: Quartararo in Problemen

Der Franzose fährt nicht das Tempo der Spitze und ist auf Platz Siebter. Aber hinter ihm stauen sich schon Pol Espargaro, Oliveira und Crutchlow.


13:12 Uhr

MotoGP: Mir überholt Vinales

In Kurve 12 bremst sich Mir an Vinales vorbei und übernimmt Platz vier.

Momente später macht auch Alex Marquez sein Manöver in der Schikane Kurve 15.

Somit hat Vinales innerhalb kürzester Zeit zwei Plätze verloren und ist nur noch Sechster.


13:11 Uhr

MotoGP: Beste Runde Morbidelli

Morbidelli fährt die schnellste Rennrunde und zeigt, dass er an der Spitze bleiben will. Rins folgt dem Misano-Sieger. Zarco muss schon etwas abreißen lassen.

Dahinter schieben sich Vinales, Mir und Marquez zusammen und es wird gleich einen Dreikampf um Platz vier geben.


13:09 Uhr

MotoGP: Die Reihenfolge

Morbidelli führt vor Rins, Zarco, Vinales, Mir und Alex Marquez. Dahinter geht eine kleine Lücke zu Quartararo auf.

Der schnellste Mann auf der Strecke ist Alex Marquez. Das kennen wir vom vergangenen Sonntag!


13:07 Uhr

MotoGP: Marquez auf dem Vormarsch

Alex Marquez überholt Crutchlow und anschließend Quartararo. Damit ist der Honda-Pilot schon Sechster.


13:06 Uhr

MotoGP: Drei Fahrer sind draußen

Nakagami, Miller und Binder sind in der ersten Runde ausgeschieden.

Morbidelli führt weiterhin vor Rins und Zarco. Direkt dahinter folgen Vinales und Mir.

Quartararo ist Sechster und kommt unter Druck von Crutchlow und Marquez.


13:03 Uhr

MotoGP: Stand nach Runde 1

Morbidelli führt vor Rins, Zarco, Vinales, Mir, Quartararo, Crutchlow, Pol Espargaro, Marquez und Oliveira.


13:02 Uhr

MotoGP: Sturz Nakagami!

Noch in der ersten Runde stürzt Takaaki Nakagami in Führung liegend. Der Japaner ist draußen.

In Kurve 2 sind Binder und Miller gestürzt.


13:02 Uhr

MotoGP: Start

23 Runden sind für die Königsklasse angesetzt.

Die Lichter der Startampel erlöschen und Nakagami hat den besten Start. Der Japaner führt vor Morbidelli und Rins.

In der Kurvenkombination, eins, zwei stürzen zwei Fahrer im Mittelfeld.


12:58 Uhr

MotoGP: Die Reifenliste von Michelin

Nakagami und Morbidelli fahren vorne medium und hinten soft. Rins hat sich vorne und hinten für den weichen Reifen entschieden. Auch Vinales ändert im letzten Moment und fährt vorne und hinten mit soft. Fabio Quartararo fährt dagegen vorne und hinten mit medium.

Alex Marquez fährt mit dem harten Vorderreifen!


12:30 Uhr

MotoGP: Der große Tag von Nakagami?

Sollte Takaaki Nakagami heute in die Top 3 fahren, dann wäre es sein erster Podestplatz in der Königsklasse überhaupt.

Es wäre der erste Podestplatz für einen Japaner seit Katsuyuki Nakasuga in Valencia 2012.

Sollte Nakagami sogar gewinnen, dann wäre er der erste japanische Sieger seit Makoto Tamada. Er hat in der Saison 2004 in Rio und anschließend in Motegi gewonnen.

Takaaki Nakagami   MotoGP  MotoGP ~Takaaki Nakagami () ~

12:21 Uhr

MotoGP: Startaufstellung

Zum ersten Mal hat Takaaki Nakagami die Pole-Position erobert. Neben dem Japaner stellen sich Franco Morbidelli und Alex Rins auf.

Aus der zweiten Reihe werden Maverick Vinalex, Johann Zarco und Fabio Quartararo angreifen.

WM-Leader Joan Mir startet nur von Position zwölf.

- Link zur kompletten MotoGP-Startaufstellung


12:18 Uhr

Moto3: Ergebnis

- Rennergebnis

- WM-Gesamtwertung


12:14 Uhr

Moto3: Die Stimmen der Top 3

Jaume Masia (1.): "Ich bin sehr glücklich. Es ist ein tolles Gefühl, zwei Rennen in Folge gewonnen zu haben. Ich bin wirklich glücklich. Nach dem Sieg vor einer Woche spürte ich etwas mehr Druck als sonst, weil ich in der Meisterschaft näher dran war. Ich wollte ruhig bleiben und mit meinem Team weiter arbeiten. Ich glaubte an mich selbst. Heute hatte ich stärker zu kämpfen. Wir waren nicht allzu schnell. Ich hatte das gesamte Rennen über mit den KTMs zu kämpfen. Sie waren beim Bremsen stärker. Das hat mir Probleme bereitet. Ich habe auf die gleiche Strategie wie vor einer Woche gesetzt. Ich hatte auf den Geraden stark zu kämpfen, weil die KTMs so gut beschleunigen."

Ayumu Sasaki (2.): "An diesem Wochenende waren wir sehr stark. Vor einer Woche hatten wir am Rennende Probleme mit den Reifen. Doch über das Wochenende verbesserten wir uns. Am Freitag war es noch schwierig, doch wir fanden eine gute Abstimmung für das Rennen und waren im Qualifying stark. Im Rennen behaupteten wir uns konstant an der Spitze und kämpften mit. In der letzten Runde wollte ich den Sieg. Doch in der letzten Kurve machte ich einen kleinen Fehler und konnte Masia nicht wieder überholen. Es hat sehr lange gedauert, dieses erste Podium in der Weltmeisterschaft einzufahren. Ich muss dem Team, meiner Familie und allen Unterstützern danken."

Kaito Toba (3.): "Es war ein schwieriges und hartes Rennen. Viele Fahrer waren stark. Deshalb war es schwierig, die Position zu halten. Schlussendlich habe ich es mit KTM zurück aufs Podium geschafft. Das fühlt sich sehr gut an. Am Ende wurde ich stärker. So will ich weitermachen. Ich bin sehr glücklich."


12:07 Uhr

Moto3: Arenas mit kleinem Polster

In der WM baut Arenas seinen Vorsprung auf Ogura auf 19 Punkte aus. Vietti liegt 20 Zähler zurücl und Masia ist nach seinen beiden Siegen auch wieder in Schlagdistanz. Masia fehlen 24 Punkte auf Arenas.


12:03 Uhr

Moto3: Arenas nur Vierter

Bis zum Bremspunkt der Zielkurve führte Albert Arenas, aber dann überholte Masia innen und die beiden Japaner drückten sich auch noch vorbei. Somit fährt Albert Arenas als Vierter über die Ziellinie und behält damit die WM-Führung.

Die Plätze fünf bis zehn gehen an Celestino Vietti, John McPhee, Deniz Öncü, Darryn Binder, Ai Ogura und Tony Arbolino.

Der Österreicher Maximilian Kofler kommt als 28. und Letzter ins Ziel.


12:01 Uhr

Moto3: JAUME MASIA GEWINNT

Das Manöver in der Zielkurve ist perfekt. Jaume Masia fährt als Erster über die Ziellinie und gewinnt auch das zweite Rennen in Aragon. Für Honda ist das klassenübergreifend der 800. Grand-Prix-Sieg.

Mit Ayumu Sasaki als Zweiter und Kaito Toba als Dritter stehen zwei Japaner auf dem Podest.


12:00 Uhr

Moto3: Entscheidung in der letzten Kurve

Die Entscheidung bringt die lange Gerade. Arenas kommt super aus der Schikane raus und Masia, aber Masia, Sasaki und Toba bremsen sich in der Zielkurve vorbei. Arenas ist in der langgezogenen Zielkurve außen!

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

MotoGP-Tickets

ANZEIGE