powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Hänninen gewinnt Azoren-Rallye

Juho Hänninen (Skoda) ließ am dritten Tag der Azoren-Rallye nichts mehr anbrennen und holte sich vor den Markenkollegen Andreas Mikkelsen und Jan Kopecky den Sieg

(Motorsport-Total.com) - Die Azoren-Rallye, der sechste von elf Läufen zur diesjährigen Intercontinental-Rallye-Challenge (IRC) endete mit einem Dreifachsieg für Skoda. Juho Hänninen, der als Führender nach Tag zwei in die letzten fünf Prüfungen ging, konnte seinen Vorsprung auf Andreas Mikkelsen nicht nur verteidigen, sondern sogar noch ausbauen und übernahm mit dem Sieg wieder die Tabellenführung der IRC.

Juho Hänninen

Juho Hänninen übernahm mit dem Azoren-Sieg wieder die Tabellenführung Zoom

Mikkelsen beendete die Rallye schließlich mit einem Rückstand von 42 Sekunden auf Hänninen als Zweiter. Jan Kopecky machte als Dritter auf einem weiteren Fabia S2000 den totalen Triumph der Skoda-Truppe perfekt. Peugeot-Pilot Bryan Bouffier landete nach 17 Prüfungen auf Rang vier. Patrick Sandell belegte auf einem weiteren Skoda Platz fünf.

Auf der ersten Prüfung des Samstags (SS13) übernahm Mikkelsen mit einer vier Sekunden schnelleren Zeit als Hänninen zunächst die Führung in der Zwischenwertung. Dabei touchierte der Norweger im dichten Nebel sogar eine Böschung und hatte Glück, seine Fahrt fortsetzen zu können. Die Bestzeit auf SS13 ging an Kopecky, der sich damit trotz eines Problems an der Servolenkung an seinem Fabia auf den dritten Gesamtrang vor Bruno Magalhaes verbessern konnte.

Aus für Magalhaes

Auf SS14 kam es dann noch dicker für Magalhaes. Der Portugiese musste seine Hoffnungen auf eine Top-Platzierung aufgrund eines auf der vorangegangenen Prüfung erlittenen Getriebeschadens an seinem Peugeot 207 begraben. Unterdessen holte sich Hänninen die Führung von Mikkelsen zurück. Der Norweger ließ es auf der knapp 22 Kilometer langen Prüfung ruhig angehen und verlor 13,9 Sekunden auf den Finnen.

Die zwei Kilometer kurze Zuschauerprüfung "Grupo Marques" (SS15) ging zwar an Mikkelsen, allerdings wies er im Anschluss immer noch 10,9 Sekunden Rückstand auf Hänninen auf.

Auf der vorletzten Prüfung der Rallye kaufte Hänninen Mikkelsen schließlich den Schneid ab. Auf den 20,8 Kilometern nahm der Finne seinem Skoda-Markenkollegen mehr als 17 Sekunden ab. Mikkelsen freundete sich zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem zweiten Platz an, während Kopecky nach Behebung der defekten Servolenkung seinen dritten Rang im Gesamtklassement der Rallye weiter festigen konnte.

Die Bestzeit auf der Schlussprüfung (SS17) ging an Sandell, der sich damit seine erste IRC-Bestzeit überhaupt sichern konnte, nachdem er die vorangegangene Schleife noch als Zweiter hinter Hänninen beendete hatte. Mit der zweitschnellsten Zeit machte Hänninen derweil den Sieg bei der Azoren-Rallye perfekt.

Endergebnis nach Tag drei (Top 10):
01. Juho Hänninen (Skoda) - 2:19.03,8 Stunden
02. Andreas Mikkelsen (Skoda) + 42,3 Sekunden
03. Jan Kopecky (Skoda) + 1.46,0 Minuten
04. Bryan Bouffier (Peugeot) + 3.36,2 Minuten
05. Patrick Sandell (Skoda) + 4.33,3
06. Ricardo Moura (Ralliart) + 6.07,0
07. Vitor Lopes (Subaru) + 9.52,1
08. Vitor Pascoal (Subaru) + 12.47,3
09. Sergio Silva (Subaru) + 14.00,3
10. Paulo Marciel (Citroen) + 18.10,7

Fahrerwertung nach 6 von 11 Läufen:
01. Juho Hänninen - 83 Punkte
02. Bryan Bouffier - 79
03. Jan Kopecky - 70
04. Freddy Loix - 70
05. Thierry Neuville - 48

Herstellerwertung nach 6 von 11 Läufen:
01. Skoda - 229 Punkte
02. Peugeot - 181
03. Subaru - 49
04. M-Sport - 45
05. Ralliart - 42

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
26.05. 23:30

Aktuelle Bildergalerien

WRC Rallye Frankreich 2019
WRC Rallye Frankreich 2019

WRC Rallye Mexiko 2019
WRC Rallye Mexiko 2019

WRC Rallye Schweden 2019
WRC Rallye Schweden 2019

Präsentation: Extreme E
Präsentation: Extreme E

Die besten Bilder der Rallye Monte Carlo
Die besten Bilder der Rallye Monte Carlo

WRC Rallye Monte-Carlo 2019
WRC Rallye Monte-Carlo 2019

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Das neueste von Motor1.com

Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test

Der BMW X7 und seine Rivalen (Update)
Der BMW X7 und seine Rivalen (Update)

Toyota Camry (2019): Avensis-Nachfolger mit Hybridantrieb
Toyota Camry (2019): Avensis-Nachfolger mit Hybridantrieb

VW Jetta GLI (2019) im ersten Fahrbericht
VW Jetta GLI (2019) im ersten Fahrbericht

Kia Habaniro Concept auf der New York Auto Show 2019
Kia Habaniro Concept auf der New York Auto Show 2019

BMW 2er Gran Coupé (2019): Neue Erlkönige erwischt
BMW 2er Gran Coupé (2019): Neue Erlkönige erwischt