24h Spa 2024: Audi-Führung zur Halbzeit, BMW & Porsche mit guter Ausgangslage

Der Regen hat die 24h von Spa 2024 fest im Griff - Audi schnappt sich zur Halbzeit zwar die Punkte, aber WRT-BMW, Porsche und Lamborghini kämpfen um die Führung

(Motorsport-Total.com) - Das Wetter hat die 24h von Spa 2024 fest im Griff: Nach Mitternacht sorgten heftige Regenschauer für eine lange Safety-Car-Phase, die erst gegen 1:45 Uhr beendet wurde. Wenngleich die Piloten trotz der schwierigen Bedingungen sehr diszipliniert unterwegs waren, hatten mehrere Ausrutscher in der Nacht noch weitere Gelbphasen zur Folge.

Titel-Bild zur News: Ricardo Feller, Christopher Haase

Der Attempto-Audi #99 sammelt die Punkte zur Halbzeit Zoom

Infolge der unterschiedlichen Boxenstopp-Strategien wechselt die Führungsposition am Sonntagmorgen regelmäßig. Aktuell liegt der Pure-Rxcing-Porsche #911 (Malykhin/Bachler/Sturm) vor dem Grasser-Lamborghini #163 (Pepper/Perera/Mapelli) und den beiden WRT-BMW #46 (Marciello/Martin/Rossi) und #32 (S. van der Linde/D. Vanthoor/Weerts) an der Spitze.

Als die Strecke gegen 3 Uhr in der Nacht langsam abtrocknete, entschieden sich einige Teams für den Wechsel auf Slick-Reifen, was sich im Nachhinein allerdings als Fehler herausstellte - denn schon wenige Minuten später kehrte heftiger Regen zurück.

Attempto-Audi-Führung zur Halbzeit

Der WRT-BMW #32 blieb durchgehend auf Regenreifen, erarbeitete sich deshalb einen Vorteil und übernahm in der Nacht die Führung. Wegen eines Vergehens unter Full-Course-Yellow erhielt das BMW-Trio allerdings eine 30-Sekunden-Zeitstrafe, was sie jedoch nicht auf den Top 5 herauswarf.

Die belgische Mannschaft feierte sich auch als Führender zur Rennhalbzeit, bevor das Team zum obligatorischen Technikstopp an die Box kam. Allerdings freute sich das Trio im WRT-BMW #32 offenbar zu früh, denn die offizielle Wertung zeigt den Attempto-Audi #99 (Feller/Haase/Aka) als Spitzenreiter, der sich somit zwölf Punkte für die Zwischenwertung sichert.

Der zweite WRT-BMW #46 (Marciello/Martin/Rossi) blieb ebenfalls nicht straffrei: Rossi hatte am Samstagabend den AF-Corse-Ferrari #51 (Pier Guidi/Rigon/Rovera) abgeräumt (Zwischenbericht!) und dafür eine Durchfahrtsstrafe erhalten - dennoch sind beide WRT-BMW am Sonntagmorgen noch gut platziert.

Wann kommen die Slick-Reifen zurück?

In Lauerstellung liegen Comtoyou-Aston-Martin #7 (Drudi/Thiim/Sörensen), Walkenhorst-Aston-Martin #34 (Pittard/Chaves/Gunn) und AF-Corse-Ferrari #51 (Pier Guidi/Rigon/Rovera), die auf den Plätzen fünf bis sieben rangieren. Der Rowe-BMW #998 (Farfus/Harper/Hesse) unterstreicht die gute Ausgangslage für die Münchener.

In der Nacht beziehungsweise am frühen Morgen mussten weitere Favoriten auf den Gesamtsieg die Segel streichen. Lucas Auer, der in der Anfangphase an der Spitze mitfuhr, wurde im Winward-Mercedes #48 (Auer/Engel/Morad) in eine Kollision verwickelt, nachdem das Fahrzeug schon einige Stunden früher durch einen Ausritt in das Kiesbett viel Zeit verloren hatte.

Das gefürchtete Szenario, mit heftigem Gewittercluster und möglicher Rennunterbrechung, blieb glücklicherweise aus. Am frühen Sonntagmorgen ist an die Verwendung von Slick-Reifen noch nicht zu denken, allerdings lässt das Regenradar hoffen, dass es im Verlauf des Vormittags wieder abtrocknen könnte.

Am Ende wird sich also entscheiden, welches Team im Reifenpoker die richtige Entscheidung trifft und bei schwierigen Bedingungen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps die wenigsten Fehler macht.

GTWC-Punkte nach 12 Stunden:
1. Attempto-Audi #99 (Feller/Haase/Aka) - 12 Punkte
2. AF-Corse-Ferrari #52 (L. Machiels/J. Machiels/Bertolini/Mosca) - 9 Punkte
3. Attempto-Audi #66 (Mukovoz/Hofer/Pereira/Nesov) - 7 Punkte
4. AF-Corse-Ferrari #51 (Pier Guidi/Rigon/Rovera) - 6 Punkte
5. GetSpeed-Mercedes #2 (Gounon/Schiller/Stolz) - 5 Punkte
6. Pure-Rxcing-Porsche #911 (Malykhin/Bachler/Sturm) - 4 Punkte
7. Comtoyou-Aston-Martin #7 (Drudi/Thiim/Sörensen) - 3 Punkte
8. Grasser-Lamborghini #163 (Pepper/Perera/Mapelli) - 2 Punkte
9. Boutsen-VDS-Mercedes #9 (Götz/Drouet/de Pauw) - 1 Punkt

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Nürburgring

12. - 14. Juli

Qualifying 1 Sa. 09:35 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:00 Uhr
Qualifying 2 So. 09:55 Uhr
Rennen 2 So. 15:10 Uhr

Folgen Sie uns!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt