powered by Motorsport.com

Madpanda: Ersatz beim ADAC GT Masters Zandvoort ist Maximilian Götz!

Maximilian Götz, Ex-Meister im ADAC GT Masters und amtierender DTM-Meister, wird bei der Deutschen GT-Meisterschaft in Zandvoort bei Madpanda andocken

(Motorsport-Total.com) - Madpanda Motorsport hat hochkarätigen Ersatz für den abgewanderten Jannes Fittje gefunden: Maximilian Götz wird in Zandvoort am übernächsten Wochenende (ab 12:30 Uhr live bei Nitro!) sein Comeback im ADAC GT Masters geben. Er geht als Teamkollege von Ezequiel Perez Companc an den Start.

Naximilian Götz soll dem Panda Beine machen

Maximilian Götz soll dem Panda Beine machen Zoom

Götz wurde 2012 auf einem Mercedes-Benz SLS AMG GT3 vom Team MS Racing zusammen mit Sebastian Asch Meister. Insgesamt hat er an sieben Saisons des ADAC GT Masters teilgenommen, davon fünf (2012, 2013, 2014, 2017 und 2018) in Vollzeit.

Außerdem kann der 36-Jährige zahlreiche weitere Erfolge vorweisen, darunter den DTM-Titel 2021, den Vizetitel in der Interkontinentalen GT-Challenge (IGTC) 2019, drei Podiumsplätze beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (jüngst P2) und den Titel in der Blancpain-Sprint-Serie (heute GTWC Europe Sprint-Cup) 2014.

"Ich will das Team unterstützen und werde helfen, wo ich kann. Es ist natürlich ein Sprung ins kalte Wasser, ohne Test nach Zandvoort zu kommen, zumal ich die neue Strecke noch nicht kenne", sagt der Mercedes-AMG-Werksfahrer. Er ist seit dem Umbau im Jahr 2021 noch nicht in den Dünen gefahren.


ADAC GT Masters: Trailer Zandvoort 2022

Video-Teaser zur dritten Station des ADAC GT Masters 2022 im Circuit Park Zandvoort

"Aber ich liebe diese Herausforderungen. Beim GTWC-Europe-Sprint-Cup bin auch als Aushilfe eingesprungen und gleich aufs Podium gefahren." Er spricht dabei über seinen Einsatz in Magny-Cours, als er Jules Gounon bei ASP an der Seite von Jim Pla vertrat. Der Franzose war bei den 12 Stunden von Bathurst zugegen. Es sprangen ein zehnter und ein zweiter Platz heraus.

Madpanda kämpft derzeit sowohl im ADAC GT Masters als auch in der GT-World-Challenge mit einem Performance-Problem am Mercedes-AMG GT3, dem die Mannschaft nicht auf die Schliche kommt. Der erfahrene Götz soll nun helfen, das Rätsel zu lösen.

Zunächst gilt das Engagement nur für das Rennen in Zandvoort. Geht da noch mehr? Natürlich ist das vor allem eine finanzielle Frage. Götz will sich jedenfalls nicht festlegen: "Ich schaue mir in Zandvoort an, wie es läuft und gehe davon aus, dass wir eine gute Performance abliefern. Danach sehen wir weiter. Zunächst genieße ich es einfach, wieder im ADAC GT Masters dabei zu sein."

Ezequiel Perez Companc fügt hinzu: "Ich freue mich, dass Maxi Teil unseres Teams wird. Es ist das erste Mal, dass wir einen Werksfahrer im Team haben. Das ist eine spannende Sache, denn er ist einer der schnellsten GT3-Fahrer überhaupt, was sein DTM-Titel unter Beweis stellt. Er wird viel Erfahrung und Wissen aus seiner Karriere mitbringen. Ich möchte auch Jannes für die harte Arbeit in den zwei Rennen danken."

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Lausitzring

19. - 21. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

GT-Masters-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen GT-Masters-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Jetzt neues Top-Video anschauen