powered by Motorsport.com
  • 03.07.2020 · 18:06

F1 2020: Schnelle Runde auf dem Red Bull Ring

Zum Saisonstart zeigt Codemasters ein neues Hotlap-Video das die Rennstrecke in Spielberg aus der Fahrerperspektive von Renault F1-Pilot Esteban Ocon zeigt

(MST/Speedmaniacs.de) - Parallel zum Großen Preis von Österreich (03. bis 05. Juli 2020) hat Codemasters zu F1 2020 ein Video veröffentlicht das eine schnelle Runde auf dem Red Bull Ring mit Esteban Ocon im Renault zeigt.

F1 2020

In F1 2020 hat der Mercedes noch die silberne Lackierung Zoom

Die Strecke, die im Jahr 1970 als der gefürchtete Österreichring ihren Einzug in die Formel 1 hielt, wurde in den Jahren 1995 bis 1996 überarbeitet und trägt heute den Namen Red Bull Ring. Der damalige offizielle Streckendesigner der Formel 1, Hermann Tilke, gestaltete die Strecke zu einer wesentlich kürzeren und moderneren Form um, die dann 1996 als A1-Ring wiedereröffnet wurde.

Die Formel 1 kehrte im darauffolgenden Jahr auf den Rundkurs nach Österreich zurück. Sie ist eine kurze Strecke, deren erste Hälfte die enorme Beschleunigung der Fahrzeuge belohnt, wenn diese über drei spektakulären Geraden mit separierenden Aufwärts-Kurven jagen. Wenn es für die Fahrer darauffolgend wieder bergab geht, wandelt sich der Kurs in eine Hochgeschwindigkeitsfahrt, bei der die Piloten ihre Boliden durch eine Serie von sehr schnellen Kurven steuern und die berühmte Rindt-Rechtskurve durchlaufen, die nach dem ersten F1-Weltmeister aus Österreich benannt wurde.

F1 2020 erscheint am 10. Juli 2020 in der 70 Jahre F1-Edition, die Schumacher-Deluxe-Edition wird bereits am 7. Juli 2020 mit drei Tage Vorabzugang spielbar sein.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige