powered by Motorsport.com
  • 01.05.2022 · 10:57

American Truck Simulator: Neue Infos und Impressionen aus Texas und Montana

Die an den Erweiterungen Texas und Montana für den American Truck Simulator arbeitenden Teams teilen mit der Community neue Informationen und viele Impressionen

(MST/Speedmaniacs.de) - In dieser Woche gibt es ein Doppelpack an Informationen und Screenshots zu zwei Erweiterungen an denen derzeit für den American Truck Simulator gearbeitet wird.

American Truck Simulator

Screenshot aus dem Texas-DLC für den American Truck Simulator Zoom

Mit 367 Meilen, oder umgerechnet 591 Kilometer, weist der Bundesstaat Texas eine gewisse Länge der Küstenlinie auf. Daher verwundert es wenig, dass das Texas-DLC auch eine Reihe von Städten entlang der Küstenlinie enthalten wird. ATS-Fernfahrer werden durch Brownsville, Corpus Christi, Fulton, Port Lavaca und Palacios sowie Galveston fahren können.

Ziel der Entwickler war es dabei, nicht nur die Städte möglichst realistisch wiederzugeben, sondern den Spielern auch die Möglichkeit zu geben neben den überwältigenden Wüsten mehrere Biome innerhalb des Staates zu erleben. 21 Screenshots zeichnen ein erstes Bild davon, was euch erwartet.

Ein weiterer Abstecher nach Montana enthüllt die Stadt Great Falls, die nach einem der fünf Wasserfälle in der Gegend benannt wurde und wegen ihrer zahlreichen Dämme und Kraftwerke auch als "Electric City" bekannt ist.

"Great Falls wird als perfekte Mischung aus Großstadtflair und Kleinstadtcharme beschrieben, aber was hat die Stadt an Jobs für LKW-Fahrer zu bieten? Die Spieler können sich darauf freuen, Industrien wie Getränkehersteller, Haushaltswarengeschäfte, Verpackungsfabriken und sogar den örtlichen Flughafen zu beliefern. Und natürlich können die Spieler auch die Great Falls bewundern, nach denen die Stadt benannt wurde", erklärt SCS Software und zeigt dazu 10 Screenshots.

Neueste Kommentare

Jetzt neues Top-Video anschauen