powered by Motorsport.com

Formula-Winter-Series: Trio holt Siege - Tracklimits sorgen für Diskussionen

Andres Cardenas, Griffin Peebles und Matheus Ferreira gewinnen die Rennen der Formula-Winter-Series in Valencia - Tracklimits werden zum Dauerthema

(Motorsport-Total.com) - Andres Cardenas, Griffin Peebles und Matheus Ferreira holten sich die Siege, während die heiklen Themen Tracklimits und Safety-Car-Unterbrechungen beim hektischen Wochenende der Formula-Winter-Series (FWS) auf dem Circuit Ricardo Tormo in Valencia für Diskussionen sorgten - und das bei einem Starterfeld von 38 Fahrzeugen.

Titel-Bild zur News: Die Formula-Winter-Series erlebte in Valencia ein turbulentes Rennwochenende

Die Formula-Winter-Series erlebte in Valencia ein turbulentes Rennwochenende Zoom

Rennen 1

Die Tracklimits wurde gleich zu Beginn am Samstagmorgen zum Gesprächsthema, nachdem zahlreiche Verstöße in der 20-minütigen Session zu einer Reihe von schwarzen Flaggen für den Großteil des riesigen Feldes geführt hatten. Das Training wurde später für ungültig erklärt, sodass die Startaufstellung für das erste Rennen auf etwas umstrittene Weise aus den Bestzeiten der Trainingssitzungen vom Donnerstag und Freitag ermittelt wurde - als die Tracklimits überhaupt nicht kontrolliert wurden.

So stand Cardenas auf der Poleposition, nachdem der Campos-Pilot im Qualifying, das aus den Ergebnislisten gestrichen wurde, nur die fünftbeste Zeit gefahren war. Doch der Peruaner machte das Beste aus seiner unerwarteten Chance. Cardenas erwischte einen sauberen Start und lag in einem Rennen, das von zwei Safety-Car-Phasen unterbrochen und vier Minuten vor Schluss mit der roten Flagge abgebrochen wurde, nachdem zwei Autos bei verschiedenen Zwischenfällen ins Kiesbett gerutscht waren, jederzeit in Führung.

"Es war ein schwieriges Rennen für mich", sagte Cardenas nach seinem zweiten Sieg in der FWS-Saison 2024. "Ich hatte etwas mit der Hitze und dem Druck zu kämpfen, den man hat, wenn man in Führung liegt. Wir hatten einen tollen Start und die Restarts nach dem Safety-Car waren gut. Wir müssen noch etwas an der Pace arbeiten, aber ansonsten war es sehr gut. Es war seltsam, die Pole auf diese Weise zu holen, das wollte ich nicht. Aber so ist es nun einmal, das ist die Regel, die jeder respektieren muss."

Juan Cota erwischte in seinem DriveX-Tatuus von Platz vier aus einen guten Start und schob sich noch in der ersten Runde auf den zweiten Platz vor. Der Spanier ärgerte sich über die Safety-Car-Phasen, von denen eine von seinem Teamkollegen Mikel Pedersen verursacht wurde, der einen Randstein touchierte und ins Kiesbett abflog. "Wir hatten Pech mit den Safety-Cars", sagte Cota. "Ich denke, ich hatte die Pace, um zu gewinnen."

Peebles, wie Cardenas und Cota Sieger des ersten Rennens in Jerez, komplettierte das Podium vor Maciej Gladysz und Akshay Bohra, der nach der Poleposition im abgesagten Qualifying als Fünfter ins Rennen gegangen war.

Rennen 2

Peebles holte sich seinen zweiten Sieg in der FWS-Saison in einem Rennen, das wegen Verwirrung über die Startreihenfolge von morgens auf Sonntagmittag verschoben wurde. Als das Rennen schließlich gestartet wurde, sah sich Peebles in der ersten Kurve in die Defensive gedrängt, da Cardenas um die Führung kämpfte. Anschließend folgte die erste von nicht weniger als vier Safety-Car-Phasen, in denen Fahrzeuge aus dem Kiesbett geborgen wurden, die Anzahl der Runden im Renntempo stark einschränkte.

Die letzte Safety-Car-Phase sorgte für ein Ein-Runden-Shootout, bei dem Peebles die Nerven behielt und sich vor Cardenas durchsetzte. "Wir hatten einen sehr guten Start, nachdem ich die Reifen auf Temperatur gebracht hatte", sagte der Sieger von MP Motorsport. "Ich musste mich ein wenig gegen Cardenas verteidigen und konnte dann bis zum ersten Safety-Car einen kleinen Vorsprung herausfahren. Es waren zu viele, um sie zu zählen! Jeder Restart war gut, in der letzten Runde kam es dann zum Shootout und er konnte mir nicht mehr folgen. Ich musste einfach so ruhig wie möglich bleiben, denn wir waren ziemlich gleichauf."


Winter Series Valencia - Samstag re-live

Gladysz kam als Dritter ins Ziel, doch eine Strafe wegen eines Verstoßes in der Startaufstellung warf den MP Motorsport-Piloten zurück. Dadurch kletterte Gianmarco Pradel auf das Podium, das er sich Rang drei mit einem schönen Überholmanöver gegen Bohra in Kurve 2 in der letzten Runde gesichert hatte. Cota und Matheus Ferreira komplettierten die Top 6.

Rennen 3

Nach einem starken Start aus der ersten Reihe schob sich Ferreira in Kurve 2 an Peebles vorbei. Der US-Racing-Pilot holte den ersten FWS-Sieg des Teams im letzten Formel-4-Rennen eines hektischen und teilweise umstrittenen Wochenendes.

Ferreira musste auf seinem Weg zum Sieg einige Safety-Car-Phasen überstehen - diesmal waren es aber nur zwei - während Peebles seinem Sieg in Rennen 2 einen zweiten Platz folgen ließ.

"Ich bin wirklich glücklich, das ist mein erster Sieg in diesem Jahr", sagte der Brasilianer Ferreira. "Ich hatte einen wirklich guten Start, lag in der ersten Runde in Führung, war wirklich schnell, konnte den Abstand zu meinem Verfolger halten und hatte Selbstvertrauen. Konstanz ist das, was man braucht, um eine Meisterschaft zu gewinnen."


Winter Series Valencia - Sonntag re-live

Das Rennen wurde in der ersten Runde unterbrochen, als sich Oleksander Sawinkow in Kurve 2 drehte und von Lorenzo Castillo tropediert wurde. Es folgte eine weitere Safety-Car-Phase, um ein gestrandetes Auto zu bergen, doch danach wurde das Rennen sieben Runden lang "sauber" fortgesetzt.

Douwe Dedecker komplettierte das Podium für GRS, Bohra, Cárdenas und Pradel die ersten Sechs. Damit führt Cardenas, der Sieger von Lauf 1, weiterhin die FWS-Wertung an, allerdings nur noch mit wenigen Punkten Vorsprung auf Peebles, während Ferreira auf dem dritten Platz liegt.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!