powered by Motorsport.com

Formel E Valencia 2021: Erste Poleposition für BMW-Pilot Jake Dennis

Jake Dennis sichert sich die Poleposition für das Sonntagsrennen der Formel E in Valencia: Streckenbedingungen entscheiden das zweite Qualifying

(Motorsport-Total.com) - BMW-Andretti-Pilot Jake Dennis hat am Sonntag das Qualifying der Formel E in Valencia gewonnen und damit seine erste Poleposition in der Elektrorennserie erobert. In einem Zeittraining, dessen Ergebnis von sich stetig verbessernden Streckenverhältnissen geprägt war, fuhr der Brite in der Superpole als letzter Starter auf der 3,376 Kilometer langen Variante des Circuit Ricardo Tormo eine Zeit von 1:28.548 Minuten.

Jake Dennis

Jake Dennis nutzte die Bedingungen im Qualifying aus Zoom

Damit war Dennis satte 0,868 Sekunden schneller als Porsche-Pilot Andre Lotterer. Wegen der Kollision mit Sebastien Buemi (Nissan-e.dams) im Samstagsrennen wird Lotterer in der Startaufstellung aber um drei Plätze nach hinten versetzt und startet damit von Position fünf.

Neben Dennis wird daher Alex Lynn (Mahindra) in Startreihe eins stehen. Reihe zwei bilden die beiden NIO von Tom Blomqvist und Oliver Turvey. Norman Nato (Venturi) komplettierte die Top 6 und wird neben Lotterer in Startreihe drei stehen.

Da die Anfangs noch feuchte Strecke im Laufe des Qualifyings deutlich abtrocknete, ergab sich gewissermaßen eine umgekehrte Startaufstellung. Die Top 6 der Meisterschaft, die in Gruppe 1 bei noch deutlich feuchterer Strecke fahren musste, fanden sich im Hinterfeld wieder.

Top 3 der Meisterschaft nur auf den Plätzen 18 bis 20

So gehen die Mercedes-Piloten Nyck de Vries und Stoffel Vandoorne, die am Samstag beide auf das Podium gefahren waren und in der Meisterschaft die Plätze eins und zwei belegen, nur von den Positionen 18 (Vandoorne) und 19 (de Vries) ins Rennen. Auch dem Meisterschaftsdritten Sam Bird (Jaguar) steht von Startplatz 20 aus eine Aufholjagd bevor.

Im Gegenzug schafften es die sechs Fahrer aus Gruppe 4, die in der Meisterschaft die Plätze 19 bis 24 belegen, geschlossen in die Superpole. Und mit Dennis und Lotterer fuhren zwei Fahrer in Startreihe eins, die in der Meisterschaft vor dem Qualifying die Positionen 22 und 24 belegten.

Als Zweiter war Lotterer auch mit Abstand bester der deutschsprachigen Fahrer. Sein Teamkollege Pascal Wehrlein fuhr auf Position 13 und war damit bester Fahrer aus der Qualifying-Gruppe 1. Der Porsche-Pilot wird sich die siebte Startreihe mit dem dreimaligen DTM-Champion Rene Rast (Abt-Audi) teilen.

Rundenzeit von Maximilian Günther wird gestrichen

Sein Teamkollege Lucas di Grassi enttäuschte mit Position 22. Auf dem letzten Startplatz wird Maximilian Günther (BMW-Andretti) stehen, dem wegen Überschreiten der Tracklimits eine Rundenzeit gestrichen wurde. Nicht viel besser lief es für den Zweitplatzierten des Samstagsrennens Nico Müller (Dragon-Penske), der auf Position 21 landete.

Das zweite Rennen in Valencia wird am 14:04 Uhr gestartet.

Neueste Kommentare

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko / Puebla

19. - 20. Juni

Qualifying 1 TBA
Rennen 1 TBA
Qualifying 2 TBA
Rennen 2 TBA
Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club